Ratgeber

Filme in HD aufnehmen und professionell bearbeiten

Der Traum vieler Hobbyfilmer wird wahr: Dank HD-Camcorder mit Spezial-Linsen, passender Schnittsoftware und 21:9-TVs können sie jetzt selbst im ultrabreiten Hollywood-Format filmen

  1. Filme in HD aufnehmen und professionell bearbeiten
  2. Ausstattung, Technik und Zubehör
Bildschirm mit HD-Darstellung

© Archiv

Service Wissen -Praxis 09/09

Für Spielfilme ist die Formel 1:2,35 das Nonplusultra. Filme mit diesem Seitenverhältnis lassen im Kino den Vorhang maximal weit aufgehen. Man taucht als Zuschauer in den Film ab und vergisst für zwei Stunden den Alltag. Auf TV-Maße wie 4:3 oder 16:9 umgerechnet steht Breitbild-Kino für ein Seitenverhältnis von 21:9. Im Heimkino spielt es nicht erst eine Rolle, seit Philips vor einem guten Monat den ersten Widescreen-LCD-TV 56 PFL 9954 auf den Markt brachte. Unter Projektoren-Fans hat Cinemascope schon seit Jahren Konjunktur. Mit 21:9-Vorsatzlinsen, den sogenannten Anamorphoten, lassen sich an Heimkino-Beamern 16:9-Bilder in die Breite ziehen, um Spielfilme von DVD oder Blu- ray ohne schwarze Balken auf die Leinwand zu bannen.

Der Urlaubsfilm in Cinemascope

Es war dennoch der Philips-LCD-Fernseher, der Jörg Sprave vom Videoschnitt-Spezialisten Macro System darauf brachte, Hobbyfilmern das Panorama der Hollywood-Spielfilme zu eröffnen. Warum sollte nicht auch selbst gefilmtes Material im Breitformat zu sehen sein? Alle Komponenten für das Projekt "Video-Amateur goes Cinemascope" sind auf dem Markt zu haben, mit etwas Geschick auffindbar oder es wurde von Macro System einfach neu entwickelt. Dazu gehören:

Dazu braucht man:

  • Ein 16:9-Camcorder - idealerweise ein hochauflösendes HDV- oder AVCHD- Modell.
  • Eine Vorsatzlinse, die das Bild des Camcorders waagerecht um den Faktor 1,33 quetscht. Diese sogenannten Anamorphoten werden bisher vor allem in TV-Produktionen eingesetzt, um mit 4:3-Kameras 16:9-Aufnahmen zu machen. Setzt man die Linse auf ein 16:9-Modell, nimmt es ein waagerecht gequetschtes 21:9-Bild auf.
  • Ein Schnittsystem, das die Aufnahmen im Breitbildformat verarbeitet. Für Casablanca Smart Edit der neuesten Version bietet Macro System ab sofort eine solche 21:9-Erweiterung an.
  • Ein Wiedergabegerät, das 16:9-Filme in HD speichert und abspielt - zum Beispiel eine Playstation 3 oder ein anderer Blu-ray-Player.
  • Einen 21:9-tauglichen Beamer mit Breitbild-Vorsatzlinse (Anamorphot) oder den Cinema-21:9-Fernseher von Philips.

21:9 im Selbstversuch

Video-HomeVision hat den Dreh und Schnitt in Cinemascope ausprobiert. Mit dem HDV-Camcorder Sony HDR-FX 7 und einer aufgesetzten Widescreen-Linse vom Typ Panasonic AG-LA 7200 wurden anamorph verzerrte 16:9-Aufnahmen gefilmt. Die Vorsatzlinse ist nur noch gebraucht erhältlich und taucht immer wieder in eBay-Auktionen oder Kleinanzeigen in Filmer-Magazinen auf.

 Casa-blanca-Schnittprogramm

© Archiv

Auch Schnittübergänge und andere Ansichten im Casa-blanca-Schnittprogramm werden im Cinemascope-Format angezeigt.

Die Aufnahmen wurden in das Macro-Schnittsystem Casablanca S-4100 importiert. Dort lässt sich die Schnittoberfläche auf das 21:9-Format einstellen. Dann baut das Schnittprogramm Smart Edit alle Effekte und Titel-Einblendungen formatrichtig ins Breitbild ein. Andere Schnittprogramme würden die gestauchten Aufnahmen im 16:9-Format ebenfalls importieren. Doch diese können solche Filme bislang nicht formatrichtig in Cinemascope bearbeiten - Kreisblenden etwa würden bei der Wiedergabe in Breitbildformat oval, Titelschriften zu breit.

Für den Export bietet das Authoringprogramm Casablanca Arabesk zwei Optionen: Entweder rechnet es das Projekt in 16:9-Letterbox mit Balken unten und oben um. Das lässt sich über jeden Breit-oder Extrem-breit-TV abspielen. Oder es speichert das Video wie bei der Aufnahme waagerecht gestaucht und ohne Balken. Beamer mit 21:9-Vorsatzlinse ziehen das Video im Kinoformat dann bei der Vorführung wieder in die Breite. Bei dieser Methode nutzt der Film von der Aufnahme über den Schnitt bis zur Vorführung durchgehend die volle HD-Auflösung von 1080 Zeilen. Cinemascope-Filme auf vorbespielten Blu-ray-Discs dagegen haben Balken unten und oben und verwenden deshalb nur gut 820 Zeilen.

Probleme lassen sich lösen

Erklärung für Cinemascope-Filme

© Archiv

So funktioniert die Aufnahme, die Bearbeitung und die Wiedergabe der Cinemascope-Filme

Das System klappt nicht in jeder Konstellation optimal. Günstige Anamorphoten-Linsen an Camcordern etwa funktionieren nicht im gesamten Zoombereich der Kamera (siehe Kasten rechts). Teils muss man auch Einbußen bei der Scharfstellung, Verzeichnungen im Randbereich des Bildes oder Abschattungen in Weitwinkel-Einstellungen in Kauf nehmen. Solche Probleme lassen sich aber teilweise lösen. Als Zusatzmodul bietet Macro System etwa eine Widescreen-Entzerrung für den 21:9-Betrieb an. Sie gleicht kissenförmige Verzerrungen am Bildrand aus.

Und für den Hobbyeinsatz reichen günstige Anamorphoten- Linsen mit solchen Bildfehlern aus. Das Problem ist eher deren Verfügbarkeit: Century Optics, eine Tochterfirma des Optik-Spezialisten Schneider Kreuznach, hat Anamorphoten zwar noch im Programm, allerdings eher als Auslaufmodelle: Da alle neuen Camcorder selbst in 16:9 filmen, kauft kaum jemand mehr solche Breitbild-Linsen. Vielleicht bringt der Trend zum 21:9-TV und -Beamer eine Renaissance der Quetsch-Optiken?

Mehr zum Thema

MP3 Musik Strand Gadgets Video Foto Cam HD Festplatte
Coole Technik für Urlaub, Ferien und…

007 hätte seine wahre Freude dran: Brandheiße Gadgets und coole Tools für Video, Audio und Foto, die man problemlos überall dabei haben kann.
Kamera-Aufnahme
4K-Videos

Das Filmen mit vierfacher HD-Auflösung ist schon recht weit entwickelt. Wir schauen hinter die Kulissen.
Gadgets für unterwegs
Actioncam, Lautsprecher & Co.

Wer den Sonnenstrahlen nicht mehr widerstehen kann und am Wochenende oder in den Ferien einen Ausflug in die Natur plant, sollte diese nützlichen…
Sony HDR-TD30
Filmen in 3D

Beim Filmen mit einer 3D-Kamera muss man oft alle bisher gültigen Filmregeln über Bord werfen. Wir geben Tipps, worauf Sie achten müssen.
Frau mit Sony Cam
Filmen & Schneiden

90 Prozent aller Fehler beim Filmen passieren bereits bei der Aufnahme. Wir zeigen, wie Sie Ihren Film planen, wie Sie die besten Einstellungen finden…