Mobiles Kino

[Workshop] Filme für iPod oder PSP - Mobiles Kino für unterwegs

Lange Zugfahrten oder ein Flug ans andere Ende der Welt kann man sich mit seinem Media Player verkürzen. Wie Sie ganz einfach das mobile Kino mit Filmen bestücken, zeigen wir in unserem Praxis-Workshop.

  1. [Workshop] Filme für iPod oder PSP - Mobiles Kino für unterwegs
  2. Viele Filme in einem Rutsch laden und konvertieren
Film

© Archiv

Film

Mit iPod touch, einer Playstation Portable oder einem anderen mobilen Videoplayer kann man bequem unterwegs den Lieblingsfilm oder - serie schauen. Das Problem: Woher bekomme ich legal das Filmmaterial und wie kann ich es auf mein mobiles Gerät aufspielen? Als Quellen für Filmmaterial eignen sich vor allem DVDs. Dabei sollten Sie auf die gesetzlichen Bestimmungen achten und dürfen auch beim Erzeugen von Material für mobile Geräte keinen Kopierschutz brechen. Zur Vorbereitung müssen Sie das DVD-Material rippen, um es dann in ein für Ihr mobiles Gerät kompatibles Format zu wandeln. Einen Artikel zum Transfer der Filmdaten von einer DVD finden Sie in den Shortlinks zu diesem Artikel. Der Link dafür steht am Ende des Beitrages.

1. Die Formatfrage: verschiedene Geräte und unterschiedliche Formate

Problematisch ist, dass die verschiedenen Player unterschiedliche Filmformate unterstützen. Bei Apples iPod ist das MPEG4 (Dateiendung mp4). Einige Hersteller wie Sony, Teac, Archos oder Samsung setzen auf Windows Media (WMV) von Microsoft und spielen dieses Format direkt ab. Eine Übersicht mit bekannten Dateiformaten mit Filmen und die Unterstützung durch aktuelle Player finden Sie in der Tabelle "Filmformate und mobile Player". Die dort aufgeführten Modelle werden auch in unserem MP3-Player-Vergleichstest ab Seite 100 beschrieben. iPod-Besitzer müssen AVI, WMV, DivX oder Xvid erst in MPEG4 umwandeln und können diese dann mithilfe von iTunes auf ihren Player übertragen. Analog funktioniert das bei Modellen von anderen Herstellern. Für die Umwandlung benutzen Sie "Any Video Converter". Das Programm liest und schreibt fast alle gängigen Formate. Weitere Informationen finden Sie im Abschnitt "Videos für mobile Nutzung konvertieren".

2. Filmmaterial aus dem Internet beziehen

Filme für iPod und Co.

© Archiv

Die Erweiterung "Easy YouTube Downloader" fügt Links zum Laden von Filmen auf dem Videoportal hinzu.

Wer Filmclips von YouTube auf seinen Player laden will, kann dazu ein passendes Programm zum Transfer auf den PC nutzen. In Firefox geht das mit einer passenden Erweiterung recht einfach. Installieren Sie "Easy You Tube Downloader" - Sie finden dann in YouTube unterhalb der Link-Adresse für das Video drei Links zum Download des Films auf Ihre Festplatte. In den Shortlinks zu diesem Artikel finden Sie die Adresse für die Firefox-Erweiterung.

Wenn Ihr Player MPEG4-Filme abspielt, klicken Sie auf den Link "MP4" zum Speichern des Films. Wenn Ihr Modell dieses Format abspielt, kopieren Sie den Film auf den Player. iPod-Besitzer lesen den Film in iTunes ein und übertragen diesen auf den Apple-Player. Bei Filmen im DivX- oder Xvid-Format müssen Sie bei Bedarf die Filme vor der Nutzung auf einem mobilen Player konvertieren.

3. Videos für mobile Nutzung konvertieren

Filme für iPod und Co.

© Archiv

Mithilfe von Online-Videorekordern lassen sich Filme und Serien per Internet mitschneiden.

Links finden Sie den "Any Video Converter". Das Programm bietet alle Funktionen, um Filme für mobile Abspielgeräte aufzubereiten. Installieren und starten Sie das Programm. Klicken Sie links unten auf "Option".

Wählen Sie unter "General" in der Option "Ausgabe-Ordner festlegen", wo Sie den konvertierten Film speichern wollen. Bestätigen Sie die Änderung mit dem "OK". Klicken Sie links oben im Programmfenster auf die Schaltfläche "Video hinzufügen". Wählen Sie eine Datei aus und bestätigen Sie mit dem "Öffnen"-Knopf.

Bevor Sie die Konvertierung starten, müssen Sie noch die Einstellungen für die Filmausgabe festlegen.

Videoformat Apple iPod touch Samsung YP-R1 Beat DJ Sony NWZ-S540 Phili Muse Teac MP-580 Archos A3 Vision
H.264
MEPG 1
MEPG 2
MEPG 4
DivX
Xvid
WMV

Mehr zum Thema

Gimp,Tricks,Bilderbearbeitung,Tipps,Tutorial
Photoshop-Alternative

Die freie Bildbearbeitung Gimp hat in der neuesten Version mächtig an Bedienkomfort gewonnen. Farben, Kontrast, Ausschnitt und Schärfe sind damit im…
Gimp kreativ erweitert
Photoshop-Alternative

Gimp ist kostenlos und eine gute Photoshop-Alternative. Mit diesen 5 Plug-ins lässt sich die Open-Source-Software sinnvoll erweitern.
Photoshop-Alternativen (Symbolbild)
Photoshop-Alternativen

Für Privatanwender muss es nicht immer das teure Adobe Photoshop sein. Wir stellen kostenlose Alternativen für PC und Mac vor.
Filme auf PC
Anleitung

Ob Stream, Video-DVD oder Blu-ray - mit den passenden Tools lassen sich Filme im Handumdrehen kopieren. Wir zeigen, wie.
Any Video Recorder
Anleitung

Wir zeigen in dieser Anleitung, wie einfach Sie mit dem Tool Any Video Recorder jeden beliebigen Stream aufnehmen können