Homepages für Unternehmen

Fertige Web-Lösungen

Eine Unternehmens-Homepage benötigt nicht nur ein gutes Design, sondern verlangt vom Designer viel branchenspezifischen Sachverstand. Dafür gibt es nun spezielle Bausätze.

  1. Fertige Web-Lösungen
  2. Unternehmenswebsites
Fertige Web-Lösungen

© PC Magazin

Fertige Web-Lösungen

Kaum ein Unternehmen kann heute noch ohne Homepage auskommen, selbst Friseure, KFZ-Werkstätten und Rohrreiniger werden heutzutage zunehmend über Suchmaschinen gesucht und gefunden. Wer nicht dabei ist, bekommt weniger Aufträge. Die zwei klassischen Wege zur eigenen Homepage lauten: selber bauen oder einen Designer beauftragen.

Beide Wege sind gut gangbar, der Eigenbau erfordert Kenntnisse im Webdesign und zwar insbesondere, was die Optik und die Benutzerführung anbelangt. Denn man will ja Kunden anziehen und nicht abschrecken. Der Gang zum Designer ist die hochwertigste, aber auch die teuerste Lösung.

Dazwischen gibt es eine Reihe von Branchen-Homepage-Angeboten von der Stange, die in vielen Fällen einen Blick wert sind. Webhoster kommen den Unternehmen entgegen und bieten branchenspezifische Fertigwebseiten an, die der Unternehmer nun noch individuell anpassen muss.

Die Entwürfe sind dabei so gut, dass man nach Angabe weniger Daten, wie Name oder Öffnungszeiten, sofort mit der Seite live gehen kann. Ein Shop ist manchmal dabei. Andere Seiten verfügen über Spezialmodule beispielsweise DATEV für den Steuerberater oder Buchungssystemen für Restaurants.

Anbieter von lokaler Branchensuche

Eine erste wichtige Präsentationsmöglichkeit sind Online-Branchenbücher wie www.gelbeseiten.de, www.goyellow.de, www.11880.com oder www.qype.de, denn sie bilden die erste Anlaufstelle für viele Suchende. Auch bei der mobilen Suche sind sie von Bedeutung.

GoYellow bietet kostenlos einen Eintrag mit Logo, Homepage-Vorschau und Suchmaschinenoptimierung (SEO). In einem Profil stellt der Betrieb seine Produkte und Leistungen ausführlich vor. Kostenpflichtig ist eine hervorgehobene Darstellung für 29,90 Euro im Monat.

1und1, branchen-homepage

© PC Magazin

Mit interaktiver Hilfe unterstützt 1&1 den Kunden bei der individuellen Anpassung der Branchen-Homepage.

Bei 11880 (Telegate) gibt es ein abgestuftes Preismodell. Produktinformationen, Fotos und Domain kosten ab 49,90 Euro monatlich, für ein selbst gefertigtes Video aus Fotos zahlt der Kunde 99,90 im Monat. Jede Preisstufe ist mit einer besseren Platzierung in der Trefferliste verbunden.

Qype verbindet ein Branchenbuch mit Kundenbewertungen. Hier ist es besonders wichtig für ein Unternehmen, präsent zu sein. Gratis lässt sich das eigene Geschäft mit Text, Bildern und Links zur eigenen Homepage präsentieren. Außerdem kann der Unternehmer die Stimmung verfolgen, Kritik überdenken und auf Beiträge antworten.

Der Premium-Dienst ermöglicht eine bessere Platzierung bei der Suche und gibt dem Unternehmer Statistiken über die Besucher an die Hand. Die Kosten richten sich nach Branche und regionaler Abdeckung und liegen zwischen 12,50 und knapp 50 Euro.

Bei den Gelben Seiten ist es schwieriger, einen verbesserten Eintrag zu platzieren, denn das erfolgt über einen der regionalen Verlage, die an den Gelben Seiten beteiligt sind. Die Anzeige im Web entspricht meist der Vorlage im gedruckten Buch.

Mehr zum Thema

Youtube Sperre umgehen GEMA
Videos freischalten

So umgehen Sie die GEMA-Sperre bei Youtube. Was Sie dazu brauchen, und wie es am einfachsten geht.
Neue Fritzboxen unterstützen den AC-Standard.
WLAN-Geschwindigkeit verdoppeln

Mehr WLAN-Geschwindigkeit: Mit dem WLAN-Standard 802.11ac und den richtigen Geräten und Einstellungen verdoppeln Sie den Datendurchsatz.
Netflix auf dem TV
Programm in der Übersicht

Welche Filme und Serien gibt es bei Netflix eigentlich zu sehen? Was ist neu im Streaming-Angebot? Diese Antworten helfen weiter.
Netflix
Streaming

Preise, kompatible Geräte, Datenrate, Serien- und Filmangebot von Netflix: Wir beantworten die wichtigsten Fragen rund um den Streaming-Dienst.
E.T. – Der Außerirdische
Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Instant Video lockt im Dezember 2016 mit Film-Highlights wie "E.T.", "Fast & Furious 7" und der Serie "Ku’damm 56​".