Menü

Workshop Fernzugriff auf die Fritz!Box einrichten

Der Fernzugriff auf einen Fritz!Box-Router mit der aktuellen Fritz!OS-Firmware lässt sich in wenigen Minuten einrichten. Wir zeigen Ihnen wie.
gbit-switches, hardware, netzwerk © Hersteller/Archiv

Schritt 1: Erstellen Sie ein neues Konto

Öffnen Sie in Ihrem Browser mit http://fritz.box die Benutzeroberfläche der Fritz!Box. Gehen Sie im Menü links auf "Internet/MyFRITZ!". Wählen Sie hier die Option "Neues MyFritz!-Konto erstellen", und geben Sie Ihre gültige E-Mail- Adresse ein. Tragen Sie außerdem ein sicheres, mindestens 12-stelliges Kennwort für Ihr neues MyFritz!-Konto ein. Notieren Sie Ihr neues MyFritz!-Kennwort auf einen Zettel.

Schritt 2: Legen Sie ein Passwort fest

Nach einem Klick auf "Weiter" legen Sie nun unter derselben E-Mail-Adresse ein weiteres Kennwort fest, das Fritz!Box-Internet-Kennwort. Es sollte möglichst nicht identisch mit dem MyFritz!-Kennwort sein. Notieren Sie sich auch das Fritz!Box-Internetkennwort. Gehen Sie auf "Weiter" und anschließend auf "Beenden".

Ratgeber: So richten Sie ein Heimnetzwerk ein

Schritt 3: Bestätigen Sie die Email

Öffnen Sie Ihre E-Mail-Anwendung, und prüfen sie auf eine MyFRITZ!-Mail. Öffnen Sie diese, und klicken Sie auf den Registrierungslink. Es öffnet sich ein Browser-Fenster mit den Nutzungsbedingungen, denen Sie durch Setzen des Hakens zustimmen. Klicken Sie nun auf "Konto aktivieren".

Schritt 4: Schließen Sie die Kontoerstellung ab

Kurz darauf werden Sie auf die Benutzeroberfläche der Fritz!Box geleitet. Wechseln Sie erneut in "Internet/MyFRITZ!". Hier sollte nun unter "Status" ein grünes Lämpchen leuchten. Damit haben Sie die Einrichtung des Fernzugangs für Ihren Fritz!Box-Router erfolgreich abgeschlossen. Eine weitere E-Mail von MyFritz! mit der entsprechenden Erfolgsmeldung sollte kurz darauf in Ihrem elektronischen Posteingang eintreffen.

Kaufberatung: WLAN-Router

Schritt 5: Testen Sie Ihren neuen Fernzugriff

Dazu müssen Sie nicht auf einen Rechner außerhalb Ihres Heimnetzwerks wechseln, die Funktion lässt sich auch von einem Heimnetzrechner testen. Öffnen Sie dazu ein neues Browser-Fenster (oder -Tab) und rufen Sie die Webseite myfritz.net auf. Tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse und zunächst Ihr MyFritz!-Kennwort ein. Es ist das Kennwort, das Sie vorhin als Erstes vergeben haben.

Nach einem Klick auf "Zu meiner Fritz!Box" erscheint in Ihrem Browser eventuell die Warnung, dass das Verschlüsselungszertifikat von xxxxx.myfritz.net nicht vertrauenswürdig ist. Diese Warnung können Sie hier ignorieren und fortfahren. Im nun folgenden, zweiten Anmeldefenster geben Sie das Fritz!Box-Internetkennwort ein. Dies ist nun das zweite Kennwort, das Sie vorhin vergeben (und sich ebenfalls notiert) haben. Nach einem Klick auf "Anmelden" erscheint die MyFritz!-Oberfläche.

 
x