Tipps für Photoshop-Freunde

Farbkorrekturen mit Fotofiltern

Als Analogfotograf ist man gewohnt, vor dem Fotografieren ein Farbfilter an das Kameraobjektiv zu schrauben, um gewünschte Farbveränderungen im Bild vorzunehmen. Das setzt jedoch voraus, dass der Fotograf stets ein Sortiment an Filtern mit sich führt, die er dann je nach Erfordernis wechseln kann. Weniger umständlich ist das in der digitalen Fotografie: Mit dem Menü "Fotofilter" in Photoshop kann die Anwendung von Farbfiltern simuliert werden - in allen Farben und fein abgestuft in jeder gewünschten Intensität.

Tiger

© Maximilian Weinzierl

Tiger

Mehr zum Thema

Aktfotografie Martin Zurmühle
Aktfotografie Tipps

Martin Zurmühle zeigt anhand von Bildbeispielen, wie er gekonnt Aktaufnahmen im Fotostudio, in realen Räumen oder im Freien aufnehmen.
Aufmacher Vorher-Nachher
Anleitung zur richtigen Retusche

Retusche und Objektivkorrektur: Mit unserer Anleitung entfernen Sie Objekte, Sensorstaub, Vignettierung und Verzerrungen aus Ihren Bildern.
Fotorechte Teaserbild
Foto- und Filmrecht

Beim Fotografieren und Filmen müssen Sie viele Vorschriften beachten – umso mehr, wenn Sie Aufnahmen veröffentlichen wollen. Ein Überblick.
Objektiv-Fachgebriffe
Babylonische Kürzelvielfalt

Es ist in Ärgernis beim Vergleich von Objektiven: Jeder Hersteller verwendet zur Beschreibung technischer Details und Eigenschaften andere Kürzel.…
online Alben
Fotos in der Wolke

Wir zeigen, wie Sie Photoshop mit Cloud-Diensten wie Google Drive oder iCloud verknüpfen und somit in der Cloud nutzen können.