Creativ-Fotografen

Fantastisch - kreative Bildschöpfungen

Für das Gelingen inszenierter Bilder gibt nicht die Ausrüstung den Ausschlag, sondern Fantasie, Kreativität und Organisationstalent. Creativ-Fotografin Jennifer Stahlschmidt zeigt, wie Bildschöpfungen gekonnt entstehen.

Fantastisch - kreative Bildschöpfungen

© Jennifer Stahlschmidt

Fantastisch - kreative Bildschöpfungen

Ohne Idee lässt sich kaum ein Bild gestalten. Doch wem es zu Beginn an Kreativität, Fantasie oder Mut zur Eigenkreation mangelt, der sollte sich von anderen Fotografien inspirieren lassen und diese nachempfinden. Gerade in der Anfangsphase, hilft dies, sich das nötige Handwerkszeug anzueignen, und das erweist sich bei späteren Eigenkreationen als sehr hilfreich.

Inspirationsquellen

Welche Inspirationsquelle einem hierbei dienen, ist unwesentlich: Vom Lieblingsfilm, über Bücher, Kleidungsstücke, Kunstwerke, spezielle Locations, Märchen und Mythologie, bis zu eigenen Fantasien - alles ist erlaubt. Anregungen können genauso Streifzüge durch Dekoläden und Flohmärkte liefern, da sich dort zahlreiche Requisiten für Shootings entdecken lassen.

Locationsuche

Fällt die Entscheidung für eine bestimmte Inszenierung nach der Ideensammlung schwer, hilft es, sich zu fragen, für welche Kreation eine geeignete Kulisse zur Verfügung steht. Selbst wenn sich der Hintergrund heutzutage per digitaler Bildmontage  erzeugen lässt - eine echte Location ist eindrucksvoller, lässt mehr Handlungsspielraum und ist ergiebiger. Streifzüge in der Region, das Internet mit Plattformen wie marodes.de oder Tipps anderer Fotografen können bei der Suche hilfreich sein. Steht die Kulisse, kann die Wahl der oder des Darstellers beginnen.

Bildergalerie

image.jpg
Galerie
Creativ-Fotografen

Um die in Goldtönen gehaltene Optik zu unterstreichen, wählte ich einen warmen Weißabgleich und fügte einen golden schimmernden Hintergrund ein.…

Model und Outfit

Portale im Internet wie Model-Kartei, Fotocommunity oder one4model halten eine Unzahl an Modellen bereit. Wichtig ist, dem Darsteller zu Anfang die Bildidee im Detail überzeugend und professionell darzulegen und sich über Outfit und Schminke auszutauschen.

Ratgeber Wissen: Streulicht bei Objektiven

Viele Modelle besitzen ein Repertoire an Kleidung, das sie zur Unterstützung mitbringen können. Das spart Kosten. Ansonsten lassen sich außergewöhnliche Kleider im Kostümverleih oder im Theaterfundus, beispielsweise in Weimar, relativ kostengünstig ausleihen. Provisorisch lässt sich zudem manches Kleidungsstück mit Stoffen in ein imposantes Outfit verwandeln.

Make-up

Wichtig ist darüber hinaus mit dem Model zu klären, ob es sich selbst schminken kann, oder ob eine Visagistin engagiert werden muss. Interessiert ein Model ein Projekt, übernimmt es vielleicht einen Teil der Kosten. Fragen schadet nicht. Da inszenierte Sets zumeist sehr zeitaufwendig sind, sollte der Fotograf zumindest einen halben Tag rechnen, mit Visagistin eventuell länger. Unter Zeitdruck zu schminken oder zu fotografieren, macht niemandem Freude.

Flexibel ohne Stativ

Am Set ist es angenehm, ohne Stativ zu arbeiten. Der Fotograf kann so das Motiv umlaufen, sich unterschiedlichste Bildausschnitte anschauen, sich in enge Durchgänge zwängen, auf Stühle steigen oder sich auf den Boden legen. So lassen sich  interessante Perspektiven entdecken, die mit Stativ allzu oft verborgen bleiben. Auf das Stativ lässt sich aber gut ein entfesselter Blitz montieren, falls kein Lichtassistent zur Stelle ist. Und es ist bei Langzeitaufnahmen unentbehrlich.

Nach Augenmaß

Bei der Wahl der Brennweite helfen ein Zoomobjektiv oder mehrere Festbrennweiten. Fehlt es an Erfahrung, lassen sich einfach die unterschiedlichsten Optiken durchprobieren. Welche Linse passt, entscheidet dann das Augenmaß. Es schadet nie, zu experimentieren, um die passende Distanz und den optimalen Bildausschnitt zu finden.

Ratgeber Wissen: Vergütungen von Objektiven

Inszenieren nicht ausleuchten

Gerade bei inszenierten Bildern geht es zumeist nicht um ein ausgeglichenes Ausleuchten der Bildkreation, sondern um das Erzeugen einer ausdrucksstarken Lichtstimmung. Hierzu eignen sich gut seitliche Striplights, mit denen sich ein spannendes Wechselspiel von Licht und Schatten erzeugen lässt. Kommt nur ein Striplight zum Einsatz, sollte das Hauptmotiv, etwa das Gesicht des Models, nicht im Schatten liegen. Mittels eines manuellen Weißabgleichs kann darüber hinaus ein warmer oder kalter Grundton für das Bild gewählt werden.

Manueller Modus

Im manuellen Aufnahmemodus lässt sich das Bildergebnis am besten beeinflussen. Gerade zum Einfangen bestimmter, düsterer Lichtstimmungen ist die Automatik zu hell. Darüber hinaus lässt sich die Schärfe ma-nuell individueller und genauer regeln. Per Hand werden Blende und Verschluss so lange verstellt, bis das optimale Ergebnis steht.

Gekonnt improvisieren

Aber nicht, dass hier der Eindruck entsteht, nur geplante Shootings können spannende Inszenierungen liefern - spontan umgesetzte Ideen können genauso fantasievoll sein. Und manchmal lassen sich Bilder einfach um einen Gegenstand herum inszenieren. Als Inspirationsquelle zu dem Bild Autumn is coming diente zum Beispiel ein historischer Spitzenkragen, die restliche Kleidung brachte das Model mit. Da eine alte Villa mit antikem Möbelstücken fehlte, wurde das Shooting ins Freie verlegt. Nach ein paar Aufnahmen in romantischen Posen war das Bild im Kasten.

image.jpg

© Jennifer Stahlschmidt

Jennifer Stahlschmidt inszeniert fantastische, skurrile und mythologische Themen. Zur Vorbereitung Ihrer Bildideen setzt sie sich mit den unterschiedlichsten Mythen auseinander. Erfordern fantastische Kreationen doch gleichermaßen fotografisches Können, Projektmanagement und Bildbearbeitungs-Know-how.

Mehr zum Thema

Carmen Spitznagel
Menschen hinter der Kamera

Carmen Spitznagel verwandelt unauffällige Motive mit fotografischen Techniken in etwas Besonderes.
Julian Ghahreman-Rad - fotocommunity, Fotograf November 2013, Naturfotografie
Menschen hinter der Kamera

"Eins mit der Natur": Fotografieren wird zu einem Erlebnis und zur Entspannung, wenn Julian Ghareman-Rad zur Kamera greift.
Gioacchino Dell Erba Aktfotografie
Aktfotos von Gioacchnio Dell Erba

Gioacchino Dell Erba macht wunderschöne Aktbilder. Doch nicht nur seine Arbeiten sind sinnlich italienisch, auch seine Arbeitsweise.
Karl Knerr Aktfotografie
Portfolio

Individuell nimmt fc-Menschenfotograf Karl Knerr die Herausforderungen der unterschiedlichsten Themen an. Seine Bilder sollen dabei ungestellt wirken,…
image.jpg
Menschen hinter der Kamera

Jessica Prüßmann lichtet am liebsten Frauen ab. Ihre Porträts und Aktaufnahmen nimmt sie ausschließlich mit Available Light und bevorzugt mit…