Computer-Ärgernisse und Alternativen

Falsche Hilfen beseitigen

Strukturprobleme beheben

Männer glauben, dass Computer weiblich sind, denn niemand außer ihrem Schöpfer versteht ihre Logik.

Die Logik von Programmen ist ein Themengebiet, das auch in 100 Jahren nicht umfassend erforscht wird. Warum werden Bilder in E-Mails manchmal nicht korrekt angezeigt? Dann hilft meistens, mit der rechten Maustaste auf den Anhang zu klicken, um die Bilder herunterzuladen und separat anzusehen.

Imagine 1.0.7 ist dazu ein simpel gehaltener Bildbetrachter, einfach zu bedienen, schnell und vielseitig. Alle wichtigen Formate werden unterstützt, auch Animationen.

Die Position Ihrer mühsam angeordneten Icons auf Ihrem virtuellen Schreibtisch fixiert das Tool DesktopOK 2.56. Mit dem Programm speichern Sie die Position der Symbole auf dem Desktop. Eine Änderung der Bildschirmauflösung oder der Ansicht führt damit zu keinen Problemen mehr.

Das Mini-Tool benötigt keine Installation - ein Doppelklick auf die Programmdatei startet die Software. Per Mausklick speichern Sie die Positionierung der Desktopicons und stellen die Anordnung im Bedarfsfall wieder her. In einem geöffneten Ordner oder im Internet Explorer in den modernen Versionen versteckt Microsoft die Menüleiste.

Das soll mehr Platz für das Fenster schaffen. Leider stecken in der Menüleiste Befehle, die häufig verwendet werden, etwa die Bearbeitungs- und Ansichtsfunktionen. Zum Glück reicht das Drücken der [Alt]-Taste aus, um das Menü anzuzeigen.

Falsche Hilfen beseitigen

Frauen glauben, dass Computer männlich sind, denn sie sollten eigentlich Probleme lösen und sind doch die meiste Zeit selbst das größte Problem.

Phrase Express 8.0.134

© PC Magazin

Mit Phrase Express 8.0.134 schaffen Sie die Langeweile beim Tippen ab. Immer wiederkehrende Textbausteine und Formulierungen fügen Sie mit dem Programm blitzschnell ein.

Dass manche Anwendungen, die helfen sollen, selbst die größten Zeitfresser sind, hat auch eine Studie des US-Marktforschungs-unternehmens United Sampler im Auftrag des Social-Mailing-Providers harmon.ie ergeben. Soziale Netze machen demnach etwa 60 Prozent der Arbeitsunterbrechungen aus.

E-Mail, Facebook, Twitter und Chat lenken ab. Die Lösung ist einfach. Schalten Sie im Büro Facebook und Twitter ab, verwenden Sie die Programme nur, wenn Sie konkret etwas suchen. Stellen Sie sich im Messenger als nicht erreichbar ein.

Und deaktivieren Sie das akustische Signal für einkommende E-Mail ab. In Outlook 2010 öffnen Sie dazu das Register Datei und markieren E-Mail. Entfernen Sie das Häkchen von Nachrichteneingang beim obersten Eintrag Sound wiedergeben.

Das Problem, immer wieder dasselbe schreiben zu müssen, löst die Software PhraseExpress 8.0.134. PhraseExpress fügt häufig benötigte Textbausteine mit einem Mausklick in jede Windows-Anwendung ein. Ideal für E-Mail-Vorlagen, Formulare und andere Standardtexte. Universelle Makrofunktionen erledigen wiederkehrende Aufgaben.

Das Tastatur-Hilfsprogramm ist kostenlos für Privatanwender. Die optionale Professional Edition bietet darüber hinaus Hotkey (Tastenkürzel)-Unterstützung und eine unbegrenzte Anzahl von Phrasen.

Komplexe Befehle vereinfachen

Männer glauben, dass Computer weiblich sind, denn die Sprache, mit der sie sich untereinander unterhalten, versteht kein anderer.

verknüpfung

© PC Magazin

Bei einer Verknüpfung können Sie im Kontextmenü dem Programm oder dem Ordner ein Tastaturkürzel zuweisen.

Den Spieß sollten Sie umdrehen. Erfinden Sie Ihre eigene kryptische Sprache, mit der Sie mit dem Rechner kommunizieren. Vergeben Sie Tastaturkürzel für häufig verwendete Aufgaben und oft aufgerufene Programme. Per Bordmittel legen Sie sich dafür irgendwo einen Ordner an und legen Sie dort von der oft verwendeten Software und den Ordnern jeweils eine Verknüpfung an.

Schieben Sie dazu das jeweilige Icon in den Sammelordner und wählen Sie Verknüpfungen hier erstellen. Klicken Sie dann die Verknüpfung an und wählen Sie den Register Verknüpfung. Hinter Tastenkombinationen geben Sie eine (noch nicht vergebenen) Tastenfolge ein.

Komfortabler geht es mit Tools. Mit dem englischsprachigen HoeKey 1.13 belegen Sie Funktionen mit Tastenkombinationen. Dabei stehen Ihnen besonders umfangreichen Einstelloptionen zur Verfügung. So belässt es HoeKey nicht beim einfachen Aufrufen von Programmen oder dem Minimieren und Maximieren von Fenstern.

Mit Hilfe einer komplexen, aber leicht erlernbaren Makrosprache lassen sich nützliche kleine Funktionen schreiben. Will man etwa die Kombination [Win-G] mit der Google-Suche belegen, genügt dazu ein Eintrag von zwei Zeilen in der HoeKey-Konfigurationsdatei. Ein entsprechendes Beispiel findet sich in der Programmhilfe.

Eine erweiterte Tastenkombinationszuweisung bietet auch die Freeware AutoHotkey L 1.1.00, die eine Mischung aus leistungsfähigem Autotexter und cleverer Makrosprache darstellt.

Ganze Tastenbelegungen verändert das Programm KeyTweak . Mit dem kostenlosen englischsprachigen Tool ändern Sie die Tastenbelegung Ihres Keyboards. Die Änderungen werden von KeyTweak dabei direkt in der Registry (Scancode Map) vorgenommen und bleiben danach dauerhaft bestehen.

Mehr zum Thema

festplatte, hardware, pc, hdd
Gelöschte Dateien wiederherstellen

Wir zeigen Ihnen, wie Sie verloren geglaubte Daten retten können - etwa mit dem kostenlosen Tool Recuva.
Format- und Kopierschutzwahn: Viele E-Book-Anbieter bedienen nur bestimmte Reader.
E-Books und Hörbücher

Der Kopierschutz verhindert, dass Anwender E-Books in andere Formate umwandeln können. Wir zeigen, wie es trotzdem geht und wie Sie den Kopierschutz…
Outlook
Office 2007, 2010 und 2013

Was tun, wenn eine Office-Anwendung nicht starten will oder immer wieder aus unerklärlichen Gründen abstürzt? Wir zeigen am Beispiel Outlook, was…
Android-Apps teilen
Trick

Ein Android-Smartphone - zwei Google-Play-Konten: Mit diesem Trick können Sie gekaufte Android-Apps auch auf Geräten von Familienmitgliedern und…
Liberkey Anleitung
Anleitung

Unsere Liberkey Anleitung erklärt, wie Sie einen persönlichen USB-Stick mit Portable Apps erstellen und ihn mit Updates aktuell halten.