Wir machen Technik einfach
Office

Excel-Tipp: Datenreihen manuell ausfüllen

Wenn Sie für eine Spalte oder Zeile eine bestimmte Datenreihe benötigen, können Sie die Abstände und den Endpunkt manuell bestimmen. Excel ergänzt danach die Datenreihe völlig automatisch. So geht's.

Excel Datenreihe

© Hersteller/Archiv

Excel Datenreihe

Schritt 1: Anfangswert einfügen

Tragen Sie in die erste Zelle Ihrer Datenreihe den Anfangswert ein und drücken Sie "Enter".

Schritt 2: Option "Reihe" wählen

Im Anschluss markieren Sie die Zelle erneut mit einem Mausklick und klicken im Register "Start" und dem Menü "Bearbeiten" auf die Funktion "Füllbereich". Hier wählen Sie die Option "Reihe". Im folgenden Fenster aktivieren Sie unter "Reihe in" je nach Bedarf den Eintrag "Zeilen" (für eine waggrechte Datenreihe rechts neben dem Anfangswert) oder "Spalten" (für eine senkrechte Datenreihe unter dem Anfangswert).

Schritt 3: Datenreihe definieren

Als "Typ" verwenden Sie "Linear" oder "Geometrisch". Nun legen Sie noch das "Inkrement", die Variable zur Erhöhung oder Verringerung des Basiswertes sowie den "Endwert" fest, bei dem Ihre Datenreihe, abhängig vom Inkrement, entweder annähernd zuvor oder genau endet. Haben Sie als Typ "Linear" gewählt, wird das Inkrement ausgehend von dem Startwert bis zum Erreichen des Endwertes aufaddiert. Bei der "Geometrie"-Variante wird das Inkrement mit dem Vorgänger multipliziert.

Schritt 4: Eingaben bestätigen

Haben Sie alles festgelegt, klicken Sie auf "OK" und Excel erstellt nach Ihren Vorgaben die Datenreihe. Sie können auch mit Uhrzeiten (z.B. eine Datenreihe aller 00:15 Minuten), Kommazahlen oder Minuswerten arbeiten.

Gratis-Office für Schüler, Studenten und Lehrende

Quelle: Microsoft
Microsoft Office ist kostenlos für Schüler, Studenten und Lehrende. Die Redmonder zeigen, wie Sie es bekommen können.

Mehr zum Thema

PDF in Word - Anleitung
Anleitung

Unsere Anleitung zeigt die Umwandlung von Word in PDF und umgekehrt. Dazu erklären wir, welche Probleme auftreten und wie Sie sie lösen.
Excel - Nettoarbeitstage
Office-Tipp

Wir erklären, wie Sie in Excel etwa für eine Arbeits- oder Urlaubsplanung die Wochenenden herausrechnen und die Nettoarbeitstage berechnen.
Kalender synchronisiert auf iPad
Zeit-Management

Kalender auf dem Smartphone, PC und im Web synchronisieren - mit unseren 9 Tipps schaffen Sie genau das. Verpassen Sie keinen Termin mehr!
shutterstock/ ra2studio
Microsoft Office

Wir zeigen, wie Sie Daten in Excel-Tabellen visualisieren. Damit steigern Sie die Übersicht und Lesbarkeit in Ihren Kalkulationen.
Outlook - Logo
Office-Tipp

Wir zeigen, wie Sie in Outlook die Kalenderwoche anzeigen lassen können. Unser Office-Tipps sorgt für Durchblick bei der Terminplanung.