Was wäre wenn

Excel: Szenario erstellen

Das erste Szenario erstellen

Klicken Sie zunächst in die Zelle neben dem Eintrag Ausgewähltes Modell. Den Szenario-Manager finden Sie im Register Daten. Klicken Sie dort in der Gruppe Datentools auf das Symbol Was-wäre-wenn-Analyse. Im daraufhin eingeblendeten Untermenü wählen Sie den Befehl Szenario-Manager aus. Das gleichnamige Dialogfenster wird geöffnet. Klicken Sie hier auf die Schaltfläche Hinzufügen. Das Dialogfenster Szenario hinzufügen wird eingeblendet. Tippen Sie in die Eingabezeile Szenarioname den Text Grundmodell 5 % ein.

Jetzt geht es um die veränderbaren Zellen. Es sollen zunächst nur der Modellname und der Zinssatz verändert werden.

Hinweis: Jedes Szenario kann maximal 32 Variablenwerte enthalten.

Klicken Sie daher in die Zelle neben der Bezeichnung Ausgewähltes Modell, halten Sie dann die [Strg]-Taste gedrückt, und klicken Sie dann in die Zelle neben Zinssatz. Dadurch legen Sie zwei Zellen fest, die nicht unmittelbar nebeneinander stehen. Klicken Sie auf die Schaltfläche OK. Das Dialogfenster Szenariowerte wird eingeblendet. Tippen Sie in das ausgewählte Modell ein: Modell mit 5 %. Im zweiten Feld sollten schon 0,05 stehen. Mit einem Klick auf die Schaltfläche Hinzufügen wird wieder das Dialogfenster Szenario hinzufügen eingeblendet.

Lesetipp

Excel
Microsoft Office

Excel kann Ihnen viel Arbeit ersparen. Wir geben Tipps, wie Sie Felder automatisch ausfüllen lassen, Kalender erstellen und mehr.

Weitere Szenarien hinzufügen

Jetzt sollen weitere Szenarien mit unterschiedlichen Zinssätzen hinzugefügt werden. Benennen Sie das nächste Szenario mit BestCase 4 %. Hier geht es also um das günstigste Angebot. Mit einem Klick auf die Schaltfläche OK gelangen Sie in das Folgefenster und geben als Modellname ein: Modell mit 4 %. In das Feld Zinssatz geben Sie ein: 0,04. Mit einem Klick auf die Schaltfläche Hinzufügen bekommen Sie die Möglichkeit, ein weiteres Modell zu erstellen. Dieses bekommt den Namen WorstCase 6 %. Das ist also der höchste zu erwartende Zinssatz.

Mit einem Klick auf die Schaltfläche OK kommen Sie in das Folgefenster. Das ausgewählte Modell erhält den Namen Modell mit 6 % und den Zinssatz von 0,06. Sie können zwar beliebig viele Szenarien erstellen, diese drei Modelle sollen aber als Beispiel reichen. Mit einem Klick auf die Schaltfläche OK wird der Szenario-Manager eingeblendet.

Szenariowerte

© Microsoft

In das Dialogfenster Szenariowerte pflegen Sie den Modellnamen und den Zinssatz ein.

Die unterschiedlichen Modelle aufrufen

Im Szenario-Manager finden Sie das Listenfeld Szenarien. Wählen Sie in diesem Listenfeld das anzuzeigende Szenario aus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche Anzeigen werden die Werte mit dem ausgewählten Modell errechnet und in der Tabelle angezeigt.

So rufen Sie schnell die einzelnen Szenarien auf und sehen sich die Ergebnisse an. Aber der Szenario-Manager kann noch mehr. Die Schaltfläche Hinzufügen erlaubt das Erstellen weiterer Szenarien. Mit einem Klick auf die Schaltfläche Löschen wird das ausgewählte Szenario gelöscht. Zum Bearbeiten eines Szenarios betätigen Sie die Schaltfläche Bearbeiten. Eine übersichtliche Darstellung aller Werte in einem Tabellenblatt erstellen Sie mit der Schaltfläche Zusammenfassung.

Szenarien bearbeiten

© Microsoft

Legen Sie mehrere Szenarien an. Hier berechnen Sie unter anderem den Worst Case, das ist der Fall mit den schlechtesten Bedingungen.

Mehr zum Thema

Microsoft Office Workshop für Kopf- & Fußzeilen in Excel.
Anleitung zu Microsoft Office

Wie füge ich Kopf- und Fußzeilen in Excel ein? Die Lösung auf diese oft gestellte Frage, geben wir in dieser Anleitung zu Microsoft Office. So…
Lorem Ipsum
Office-Tipp

Zur Beurteilung einer Schriftart im Gesamtlayout bietet sich Blindtext an. So generieren Sie ihn automatisch in Microsoft Word.
Initialen in Word
Große Anfangsbuchstaben

Mit Initialen - also schmückenden, großen Anfangsbuchstaben - werden Texte zum echten Hingucker. Wir zeigen, wie Sie in Word Initialen einfügen.
Excel 2016
Diagramme, Prognosen und mehr

In Excel 2016 sind viele neue Features hinzugekommen. Mit diesen 9 Tipps nutzen Sie die neuen Möglichkeiten der Microsoft-Office-Software.
iPad-Nutzer, die Office vermissen,  können sich evtl. auf Frühling freuen.
Jetzt mitmachen

Testen Sie Ihr Wissen über Microsoft Office: Wir haben 20 Fragen, die Ihre Kenntnisse über Word, Excel, Powerpoint & Co. auf die Probe stellen.