Währungsrechner, Formatierungen & Co.

Excel Add-ins: 9 Tools für mehr Funktionen

Add-ins bringen Microsoft Excel neue Funktionen bei. Wir stellen neun praktische Tools vor, mit denen Sie Excel erweitern und verbessern können, vom Währungsrechner über Formatierungshilfen bis zu cleveren Vorlagen.

microsoft,office,windows,logo,symbol,software,programm,anwendung,excel

© microsoft

microsoft,office,windows,logo,symbol,software,programm,anwendung,excel

Die Formelfülle von Excel reizt wohl kaum jemand vollständig aus, dennoch bleiben viele Funktionen, bei denen sich mit Add-ins produktiver arbeiten lässt. Noch immer fehlen hier und da praktische Funktionen, die im Arbeitsalltag für mehr Komfort und schnelleres Arbeiten sorgen. Clevere Add-ins, auch Add-ins oder Office-Extensions genannt, schließen diese Lücken, wir stellen die wichtigste vor:

1. Dickes Funktionspaket für versierte Excel-Nutzer

Funktionsbibliothek ASAP Utilities

© Archiv

Über eine prall gefüllte Menüleiste lassen sich die rund 300 Funktionen der für Privatnutzer kostenlosen Funktionsbibliothek ASAP Utilities aufrufen.

Die für den privaten Gebrauch kostenlosen ASAP Utilities 5.2.1 (www.asap-utilities.com) sind eine umfangreiche Makrosammlung für Excel mit mehreren hundert Befehlen zum Formatieren von Arbeitsblättern und Zellen, zum Markieren von Bereichen und für den gezielten Zugriff auf Daten, die bestimmte Voraussetzungen erfüllen. Auch das Anlegen von Indexblättern und Dateiexporten werden damit vereinfacht. Weitere Funktionen sind das Entfernen von Links und der Zugriff auf Systemfunktionen.

2. Währungsumrechnung mit Internet-Wechselkursen

Das kostenlose Währungsrechner-Add-in (www.office-plugins.de) rechnet 160 Währungen unter Verwendung von täglich aktualisierten Wechselkursen um. Dazu erweitert es Excel um die Formel CX (für Currency Exchange), an die der Nutzer die Bezugszelle sowie die Quell- und die Zielwährung anfügt. Die kostenlose Version des Add-ins ist auf ein Kursupdate innerhalb von 24 Stunden beschränkt, für 10 Euro kann man stündliche Aktualisierungen freischalten.

3. Formeln in Zellen durch ihre Rechenergebnisse ersetzen

Die SmartTools Excel Weekly Formel-Tools 5.0 (www.add-in-world.com, kostenlos) erweitern Excel um ein zusätzliches Menüband. Es enthält einen Brutto-Netto-Steuerrechner mit wählbarem Steuersatz sowie einen Formelkiller. Er ersetzt in Zellen hinterlegte Formeln durch ihre Ergebnisse, um weitere automatische Änderungen an den Zellen zu unterbinden. Die Zellen mit Formeln einer Tabelle lassen sich in einem Rutsch schützen. Ferner kann man alle verwendeten Formeln auflisten lassen und eine Übersicht von Zirkelbezügen erstellen.

4. Kompaktkalender für bis zu drei Monate einfügen

SmartTools Monatskalender 2014

© Archiv

SmartTools Monatskalender 2014 für Excel berücksichtigt auch Feier- und Urlaubstage.

Ob Urlaubsplanung, Umzug, Kalkulation oder Projektsteuerung - innerhalb der Tabelle sorgt ein dazu passender Kalender für mehr Übersicht im Termingeschehen. Der Assistent von SmartTools Monatskalender 2014 (www.add-in-world.com, kostenlos) fügt Miniaturkalender für ein, zwei oder drei Monate samt Feiertagen ein.

5. Tabellen optimal ausdrucken

Das passgenaue Drucken von Tabellenblätter wird durch die Schnelldruckfunktion von Excel Weekly Druckertools 4.0 (www.add-in-world.com, kostenlos) vereinfacht. Damit lenken Sie den Ausdruck per Ausklappmenü auf einen von drei Druckern, geben nur eine Seite oder die gesamte Arbeitsmappe aus und legen die Kopieanzahl fest.

6. Fehler beim CSV-Import beseitigen

Das Einlesen von Tabellendaten im CSV-Austauschformat in Excel scheitert mitunter an eigenwilligen Trennern oder ungültigen Sonderzeichen. Diese Probleme löst CSVed (http://csved.sjfrancke.nl:) Der kostenlose Editor öffnet die durch Trennzeichen separierten Datensätze und kann Formateinstellungen anpassen sowie Werte durch Suchen und Ersetzen tauschen. Weitere Funktionen sind das Kopieren, Löschen und Zusammenfügen von Feldern sowie eine Duplikatsuche.

7. Konventionelle Menüleiste aktivieren

Benötigen Sie die Menüs aus Excel 2003 in Excel 2007, 2010 oder 2013, greifen Sie zum kostenlosen SmartTools Classic Menu für Excel (www.add-in-world.com). Das Add-in bringt die guten alten Zeiten mit der klassischen Menüstruktur und allen wichtigen Leisten zurück. Zwischen alter und neuer Darstellung kann man bei Bedarf hin- und herwechseln.

8. PDF-Dokument für Excel aufbereiten

Sollen die in einer PDF-Datei enthaltenen Informationen in Excel aufbereitet werden, kann der PDF-Excel-Konvertierer von Nitro (www.pdftoexcelonline.com/de/, kostenlos) einen Teil der Arbeit übernehmen. Auf der Seite des Online-Add-ins zu Excel laden Sie die Ausgangsdatei hoch und erhalten die konvertierte Excel-Datei per Mail zugeschickt. Wie brauchbar das Ergebnis ausfällt, hängt von der Formatierung des Quellmaterials ab.

9. Privaten Geldfluss überwachen

Finanzplan 2014 (www.add-in-world.com, kostenlos) ist eine Excelvorlage zur privaten Finanzkontrolle. Ausgewertet werden Einnahmen, Ausgaben, Guthaben und Verbindlichkeiten. Die grafische Jahresaufbereitung zeigt, ob am Ende ein Guthaben oder ein Minusbetrag stehen bleibt. Die Tabelle ist nicht geschützt.

Mehr zum Thema

Microsoft
Microsoft Office 2010

Wir geben Ihnen wertvolle Tipps zu Microsoft Word und Excel. Mit unseren Tricks sparen Sie viel Zeit und machen sich die Arbeit leichter.
Microsoft Office Workshop für Kopf- & Fußzeilen in Excel.
Anleitung zu Microsoft Office

Wie füge ich Kopf- und Fußzeilen in Excel ein? Die Lösung auf diese oft gestellte Frage, geben wir in dieser Anleitung zu Microsoft Office. So…
Microsoft Excel
Datenverarbeitung mit Excel

Viele Anwender missbrauchen Excel als Datenbank - aus Bequemlichkeit. Wenn die Datei jedoch immer größer wird, fällt die Zeitersparnis weg.
Excel Diagramme beschriften
Office-Tipp

Manchmal reicht eine Legende nicht für ein verständliches Excel-Diagramm aus. Wir zeigen, wie Sie Diagramme in Excel zusätzlich beschriften.
Excel - Nettoarbeitstage
Office-Tipp

Wir erklären, wie Sie in Excel etwa für eine Arbeits- oder Urlaubsplanung die Wochenenden herausrechnen und die Nettoarbeitstage berechnen.