Software

Erzeugen von PDF-Dateien

  1. Die besten kostenlosen PDF-Tools
  2. Erzeugen von PDF-Dateien

Für spezielle Einsatzzwecke

image.jpg

© Hersteller/Archiv

Free PDF Compressor reduziert auf Wunsch den Bedarf an Speicherplatz von großen Dokumenten.

Manche Tools zum Erzeugen von PDF-Dateien verfügen bereits über eine Qualitätseinstellung. Denn es ist ein Unterschied, ob man ein PDF per Mail verschicken möchte, damit es der Adressat am Bildschirm lesen kann, oder ob man eine Datei für den professionellen Ausdruck optimieren möchte. Wählen Sie hier jeweils die passende Option.

Haben Sie ein fertiges PDF, das für den Versand per E-Mail zu groß ist, lässt sich dessen Dateigröße mit der Software Nice PDF Compressor nachträglich verkleinern. Eine Alternative zu dieser Methode wäre, die zu verkleinernde PDF-Datei zu laden und beispielsweise mit dem Tool Free PDF ein neues Dokument mit geringerer Qualität und damit auch mit geringerer Größe zu erstellen.

Nützlich ist ferner das Programm PDF re-Direct. Dieses Tool ist in der Lage, mehrere Dateien zu einem PDF zusammenzufügen. Dazu ein Beispiel: Angenommen Sie sind auf der Suche nach einer neuen Arbeitsstelle und nutzen die Möglichkeit, sich online zu bewerben. Dafür haben Sie bereits Ihre Arbeitszeugnisse eingescannt und im PDF-Format gespeichert.

Um nun ein weiteres Dokument in dieses PDF einzufügen, kann das mit diesem Tool einfach erledigt werden. Im Ergebnis hantieren Sie danach nach wie vor mit nur einer Datei. Dies und vieles mehr leistet auch PDF Split and Merge (PDF SAM).

PDF SAM kann nicht nur vorhandene Dokumente zusammenführen ("Merge"), sondern auch nachträglich die Reihenfolge der Seiten ändern, Seiten löschen oder eine Datei teilen ("Split"). Die Software ist äußerst leistungsfähig. Man hat die gewünschten Funktionen nach ein- oder zweimaligem Ausprobieren sehr schnell im Griff.

Erwähnt seien schließlich noch zwei weitere Tools: Der "PDF to Epub Converter " wandelt PDF-Dateien in das Epub-Format um, das fast alle eBook-Reader anzeigen können.

Interessant für alle Anwender von Microsoft Office 2007 ist schließlich das Add-in "Speichern unter - PDF", das Sie über den Direkt-Link http://tinyurl.com/3st3cea bei Microsoft herunterladen und installieren können. Im aktuellen Office 2010 ist die Speicherfunktion als PDF bereits integriert.

Info: Wenn Sie Ihr Passwort vergessen haben...

Viele PDF-Programme ermöglichen das Verschlüsseln eines Dokumentes. Diese Funktion sollten Sie nutzen, wenn Sie wichtige Dokumente gegen unbefugtes Öffnen oder Verändern schützen möchten.

Doch was tun Sie, wenn Sie das Passwort nach Monaten vergessen haben und ein Dokument nochmals bearbeiten möchten? Hier helfen Programme wie der kostenlose PDF Unlocker weiter.

Funktioniert das Löschen des Passwortschutzes mit PDF Unlocker nicht, muss ein professionelles Programm ran, beispielsweise Advanced PDF Password Recovery . Allerdings kostet die Software des russischen Herstellers Elcomsoft je nach Version mehrere Hundert Euro.

Auf diese Weise dürfen Sie nur eigene PDFDateien vom Passwort befreien. Denn das Knacken von Passwörtern sowie die Tools dazu sind in Deutschland im Prinzip verboten, geregelt in § 202c des Strafgesetzbuches.

Mini-Workshop: PDF-Dateien in Word-Dokumente umwandeln

image.jpg

© Hersteller/Archiv

Ohne Installation lässt sich online eine PDF-Datei ins Word-Format konvertieren.

Möchten Sie eine x-beliebige PDFDatei verändern, benötigen Sie entweder ein kommerzielles Programm wie Adobe X (nicht zu verwechseln mit dem Adobe Reader X) oder ein Tool, welches die PDF-Datei in ein Word-Dokument umwandelt.

In der Textverarbeitung lässt sich dann alles an Text, Bildern und weiteren Elementen ändern, bevor man am Schluss eine neue PDF-Datei erstellt.

Es stellt sich aber als äußerst schwierig heraus, das Layout des PDFs vollständig in die Textverarbeitung zu übernehmen und beispielsweise Fotos exakt an der Stelle automatisch zu platzieren wie im Original. Während Firmen wie Abbyy (PDF Transformer) oder Nuance (PDF Converter) für ihre Software zum Konvertieren zwischen 50 und 100 Euro verlangen, gibt es auch zahlreiche kostenlose Tools für den gleichen Zweck.

Doch keines dieser Gratis-Tools ist perfekt. Hier heißt es vielmehr ausprobieren, denn das Ergebnis der Konvertierung hängt stark von der Struktur und den Elementen im PDF-Dokument ab. Programme wie Free PDF to Word Doc Converter und Some PDF to Word Converter sind nur zwei Beispiele.

Hinzu kommt eine Online-Variante, die Sie auf www.pdfonline.com/pdf-toword-converter finden und bei der Sie die PDF-Datei über die Funktion "Upload and Convert" einfach im Internet konvertieren.

Mehr zum Thema

Word - Text um Bild
Office-Tipp

In Word 2010 und 2013 gibt es Bilderrahmen mit einer pfiffigen Funktion für das Freistellen von Bildinhalten. Wir zeigen, wie es geht.
Wir zeigen den normgerechten Aufbau bei Briefen mit Microsoft Word.
Anleitung

Ein DIN-gerechter Aufbau erleichtert dem Lesenden die Übersicht. Word bietet dafür mit seinen Vorlagen und Funktionen alle Voraussetzungen.
Excel Zellenformatvorlagen
Office-Tipp

In diesem schnellen Office-Tipp zeigen wir Ihnen, wie Sie in Excel mit Zellenformatvorlagen eine Menge Arbeit sparen.
Excel - Nettoarbeitstage
Office-Tipp

Wir erklären, wie Sie in Excel etwa für eine Arbeits- oder Urlaubsplanung die Wochenenden herausrechnen und die Nettoarbeitstage berechnen.
Kalender synchronisiert auf iPad
Zeit-Management

Kalender auf dem Smartphone, PC und im Web synchronisieren - mit unseren 9 Tipps schaffen Sie genau das. Verpassen Sie keinen Termin mehr!