Diese Programme machen Ihrem Notebook Beine

edison

Mini-Workshop: Strom sparen mit dem Tool edison

Die Energiepreise steigen, was liegt da näher, als durch geeignete Maßnahmen Geld zu sparen. Und bei Note- und Netbooks kommt noch ein weiterer Nutzen dazu, nämlich der der längeren Akkulaufzeit. 1 Nach der Installation und der unkomplizierten Aktivierung steht Ihnen eine aufgeräumte Oberfläche zur Verfügung. Im Hauptfenster namens "Work Time" geben Sie im Feld "Estimated Annual Savings" den Preis pro Kilowattstunde ein, den Sie bezahlen müssen. Ein normaler Durchschnittswert in Deutschland wäre etwa 18 Cent.

2 Über den Schieberegler lässt sich einstellen, nach wie viel Minuten sich das Display abschalten soll, sich die Festplatte abschaltet und der Rechner in den Ruhezustand fährt. Gleichzeitig sehen Sie, wie viel Geld Sie im Jahr durch diese Aktion sparen können. Das Fenster "Work Time" bezieht sich übrigens auf die normalen Arbeitsstunden. 3 Nach der Arbeit wird das Fenster "Non-Work Time" interessant. Hier können Sie die Einstellungen per Schieberegler anders einstellen wie zuvor. Das bedeutet, dass Ihr PC zum Beispiel eher abschaltet, weil Sie sich regelmäßig vom Rechner entfernen.

4 Unter "Schedule" schließlich legen Sie fest, welche Tageszeiten als Arbeitszeiten definiert werden sollen. Standardmäßig ist hier als Arbeitszeit der Zeitraum von Montags bis Freitags jeweils von 8 bis 18 Uhr eingestellt. Der Rest der Woche gilt automatisch als Nicht-Arbeitszeit. Mit wenigen Klicks sind die Zeiten eingestellt.

Mini-Workshop: TrueCrypt

Es ist ärgerlich, wenn Ihr Notebook gestohlen wird, aber noch schlimmer als der Verlust des Gerätes selber wiegt der mögliche Missbrauch Ihrer Daten. Beugen Sie vor und verschlüsseln Sie Ihren mobilen Rechner mit TrueCrypt.

TrueCrypt Verschlüsselung

© Archiv

Neben verschlüsselten Standardcontainern kann TrueCrypt auch versteckte Containerdateien zum chiffrieren besonders vertraulicher Daten erzeugen.

1 Starten Sie das Setup, nehmen Sie die Lizenzbedingungen an und gehen Sie ohne Änderung der Voreinstellungen durch das Installationsmenü. Voraussetzung ist ein CD-Brenner. Haben Sie ein Netbook ohne Brenner, müssen sie sich einen USB-CD-Brenner zulegen, was ohnehin eine sinnvolle Anschaffung ist.

2 Ist TrueCrypt installiert, sollten Sie Ihr gesamtes System verschlüsseln und per Passwort sichern. Gehen Sie dazu in TrueCrypt über "Volumes" auf "Create New Volume", wählen Sie den dritten Eintrag "Encrypt the system...", klicken Sie auf "Next", belassen Sie die nächsten Voreinstellungen so, wählen Sie "Single-Boot", belassen Sie die "Encryption Option" und überlegen Sie sich ein möglichst schwieriges Passwort, das Sie im Feld "Confirm" ebenfalls eintragen müssen.

3 Bei "Collecting Random Data" bewegen Sie Ihre Maus willkürlich über die Zahlen. Nach zweimal "Next" gelangen Sie zur "Rescue Disk". Hier wird eine ISO-Datei angelegt, aus der Sie eine Notfall-CD brennen, die Sie bei Startproblemen zwingend benötigen. Das erledigen Sie mit der Software ImgBurn. Ist die CD gebrannt, belassen Sie sie unbedingt im Laufwerk, denn TrueCrypt überprüft nun die Funktion.4 Klicken Sie bei TrueCrypt auf "Next" und Sie erhalten die Meldung "Rescue Disk Verified". Belassen Sie die nächsten Einstellungen und klicken Sie im "System Encryprion Pretest" auf "Test" und "OK". Beim Neustart geben Sie Ihr Passwort ein. In TrueCrypt wählen Sie nun "Encrypt" aus. Ihr Rechner wird nun sicher verschlüsselt.

Das Display drehen

Klein und praktisch: Mit EeeRotate drehen Sie Ihr Display auf Knopfdruck.

Eeerotate

© Archiv

Jeder Netbook-Nutzer kennt das Problem. Auf dem Display ist wenig Platz, will man einen längeren Text lesen, muss man fortwährend nach unten scrollen. Es nervt einfach nur. Mit dem kleinen Programm "EeeRotate" drehen Sie Ihre Bildschirmanzeige und das Touchpad einfach um 270 Grad und sind nun in der Lage, die volle Bildschirmlänge zum Lesen zu verwenden.

Nach der Installation des kleinen Tools drücken Sie die Tastenkombination "Strg + Alt + rechts", um die Bildschirmanzeige seitlich zu drehen. Über "Strg + Alt + hoch" stellen Sie den Normalzustand in Sekundenschnelle wieder her.

Mehr zum Thema

festplatte, hardware, pc, hdd
Gelöschte Dateien wiederherstellen

Wir zeigen Ihnen, wie Sie verloren geglaubte Daten retten können - etwa mit dem kostenlosen Tool Recuva.
Whatsapp Alternativen
Für Android, iPhone, iPad & Co.

Es gibt keine Whatsapp-Alternative? Quatsch! Diese 10 Messenger-Apps für Android, iOS und Windows Phone sind der perfekte Ersatz.
Windows Energieeinstellungen optimieren
Die besten Tipps

Die Energieeinstellungen in Windows lassen sich flexibel anpassen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihren eigenen Energiesparplan optimieren.
Any Video Recorder
Anleitung

Wir zeigen in dieser Anleitung, wie einfach Sie mit dem Tool Any Video Recorder jeden beliebigen Stream aufnehmen können
Outlook - Logo
Office-Tipp

Wir zeigen, wie Sie in Outlook die Kalenderwoche anzeigen lassen können. Unser Office-Tipps sorgt für Durchblick bei der Terminplanung.