Korrektur-Automat

DxO Opitcs Pro 6 Standard Edition für Windows

Die Version 6 des RAW-Konverters DxO Optics Pro soll bei der Belichtungskorrektur sowie der Rauschunterdrückung Vorteile gegenüber älteren Versionen bieten.

image.jpg

© Archiv

Der RAW-Konverter DxO Optics Pro ist bekannt für seine qualitativ hochwertige Bildverbesserung - insbesondere im Automatikmodus. Aufs Feintuning kann man deshalb trotzdem nicht verzichten. DxO Optics Pro 6 kostet in der Standardversion 150 Euro und in der um Profikamera-Profile erweiterten Elite Edition 300 Euro. Wesentlicher Bestandteil von DxO ist eine Datenbank mit den Profilen zahlreicher Kameras und Objektive zur automatischen Rausch-, Vignettierungs-, Kontrast/Schärfe- und Verzeichnungskorrektur.

Mehr zum Thema

Photoshop Farbsättigung korrigieren
Tutorial

Ihr Foto braucht knackigere Farben? Wir zeigen, wie Sie die Farben in Photoshop und Photoshop Elements so aufpeppen, dass es nicht quietschig wird.
Photoshop Tipps
Vom Anfänger zum Profi

Vom Anfänger zum Profi: Mit diesen Tipps und Tricks für Photoshop - meist auch Elements - geht die Bildbearbeitung schneller und komfortabler -…
lightroom
Fotosammlung online

Mit Lightroom mobile könne Sie Ihre Fotos im Internet zeigen und per iPad, iPhone oder Android-Gerät bearbeiten. Wir zeigen, wie das geht.
Übersicht mit Lightroom
Bildbearbeitung

Wir zeigen, wie Sie die mitgelieferten Presets von Lightroom optimal nutzen und wie Sie Ihre eigenen 1-Klick-Vorgaben speichern.
Neue Filter in Photoshop CC
Bildbearbeitung

Der Verlaufsfilter im RAW-Dialog von Photoshop CC kann erstmals einzelne Bildzonen aussparen - Berge oder Gebäude verändern sich dann nicht mit.…