So verhindern Sie geistigen Diebstahl

Duplicate Content

Einzigartigkeit von Texten zahlt sich aus, für Leser und Suchmaschinen. Denn: Mehrfaches Vorhandensein ist keinesfalls besser, wenn es um Online-Inhalte geht.

  1. Duplicate Content
  2. Teil 2: Duplicate Content
Community

© Carola Heine

Community

Sorgfältig konzipierte Unikate sind wertvoller als beliebige Kopien, das gilt auch für Website-Inhalte. Ganz gleich, ob es um die Auffindbarkeit von Texten unter mehr als einer URL geht oder ob die Konkurrenz sich frech am sorgfältig erstellten Content bedient: Der Nutzen für interessierte Leser steigt ebenso wie die zuverlässige Auffindbarkeit durch Suchmaschinen, wenn Duplicate Content - doppelt vorhandene Inhalte - vermieden und sorgfältig aufbereitete, einzigartige Texte bereitgestellt werden.

Wenn nämlich zwei oder mehrere gleich- lautende Versionen eines Artikels online stehen, entscheiden die unterschiedlichsten Faktoren darüber, welcher Beitrag in Suchmaschinenergebnissen wie beispielsweise von Google weiter oben steht: Nicht immer hat das Original dann die besten Karten. Das hat jedoch nichts mit einer generellen Abstrafung von Textkopien durch Google zu tun, wie Gerüchteköche in Blogs und SEO-Foren es häufig vermuten.

Keine Duplicate-Content-Strafe

Das offizielle Google Webmaster Central Blog lässt jedenfalls keinen Zweifel daran, dass es keine Duplicate Content Penalty gibt, die doppelt vorhandene Inhalte gezielt benachteiligt oder gar aus dem Google-Index ausschließt.

Google Webmaster Trends Analyst Susan Moskwa schreibt dazu, dass es zwar negative Auswirkungen hat, wenn man die gleichen Inhalte veröffentlicht wie auf anderen Sites - zum Beispiel zusammengekratzten Content ohne zusätzlichen Mehrwert, der übernommen und einfach nochmals veröffentlicht wird.

Die Webmaster Guidelines von Google dazu sind unmissverständlich: Unerwünscht sind Subdomains, Domains oder sich wiederholende Seiten mit Inhalten, die im Wesentlichen identisch mit anderen Webprojekten sind.

Wer zum Beispiel an Affiliate-Programmen teilnimmt, sollte zusätzlich zu der abgebildeten Werbung und dem angebotenen Standard-Content auch unbedingt noch informative Texte und Informationen ergänzen beziehungsweise durch relevante einzigartige Ergänzungen der Inhalte Anreize für Besucher liefern, statt nur die vorgefertigt angebotenen Produktbeschreibungen zu übernehmen.

Viele Site-Betreiber meinen selbst jedoch gar keine geklonten Inhalte, wenn sie Abstrafungen befürchten, sondern bezeichnen mit Duplicate Content multiple URLs auf einer Domain, die zu ein- und denselben Inhalten führen.

Das Google-Blog nennt als Beispiel Strukturen wie und und erläutert in Bezug auf diese doppelt auftretenden Online-Inhalte: Die Performance einer Site kann zwar darunter leiden, dass mehrfach auftretende Inhalte für Suchmaschinen-Crawler aufwendiger zu erfassen sind. Konkrete Abstufungen in den Suchmaschinenergebnissen sind deswegen aber nicht zu befürchten und diesen Problemen kann man gut ausweichen.

Clever strukturieren

Aufwendig zu erfassende Websites, die bei einem näheren Blick auf die Strukturen vielfältige Versionen desselben Inhalts anbieten, sind ein bei Standard- Installationen von Blogs und Redaktionssystemen häufiges Problem. Einzelseiten plus RSS-Feeds, Archiv-Übersichten, Kategorie- Übersichten und Druckversionen: Wer nicht aufpasst, hat bereits beim Veröffentlichen eines Artikels gleich mehrere über Suchmaschinen auffindbare Seiten mit einheitlichem Textkörper erschaffen.

Praxiswissen

© Carola Heine

Auf www.copyscape.com lässt sich prüfen, ob ein Webprojekt unautorisiert dupliziert wurde.

Aktuelle Suchmaschinentechnologie filtert redundante Ergebnisse aus, um nur eine URL mit dem relevanten Inhalt anzugeben und setzt dabei unterschiedliche Vorgehensweisen ein. Google beispielsweise arbeitet mit Clustern, gruppiert alle Einzelseiten-URIs mit gleichlautenden Inhalten, wählt eine innerhalb der Site gut auffindbare und durchsuchbare Adresse als besonders aussagekräftig und führt dann Link-Popularität und andere wichtige Faktoren aller Seiten für diese eine URI zusammen.

Was nach praktischer Selbstreinigung und Arbeitserleichterung für den Webmaster klingt, kann durchaus zum Ärgernis werden, wenn die in den Augen des Betreibers falsche URI bevorzugt präsentiert wird und Google für eine Suchanfrage bevorzugt auf Archivseiten oder RSS-Feeds zeigt.

Außerdem führt das Vorhandensein von doppelten Inhalten dazu, dass Suchmaschinen-Crawler auf vielen Umwegen durch die Site sämtliche vorhandenen Einzelseiten abgrasen müssen, um diese zu erfassen, ebenfalls zu analysieren und dann in Clustern zu konsolidieren - ebenso wichtige andere Artikel laufen dann Gefahr, vernachlässigt oder gar nicht erst erfasst zu werden, so Susan Moskwa.

Um als Site-Betreiber zu kontrollieren, welche Artikel bevorzugt erfasst werden und welche in Suchergebnissen gar nicht erst auftauchen sollen, bietet sich eine Kombination aus Sitemap-Kontrolle, No-Index Anweisungen in den Meta-Tags und richtungweisenden Strukturbefehlen in der robots.txt des Root-Verzeichnisses an.

Die beste URI des präsentierten Inhaltes gehört als Inhalt in die Sitemap, alle anderen nicht - für Google bietet es sich an, die Sitemap in den Webmaster Tools anzugeben. In den Meta-Angaben von Druckversionen und Tell-a-Friend-Templates sollte immer eine no index-Anweisung für Suchmaschinen stehen und das Crawling der Feed- und Kategorie- Duplikate sollte dann gegebenenfalls außerdem noch über robots.txt Befehle unterbunden werden nach dem Muster:

User-agent: *
Disallow: /index.php/
neu/monatsarchivliste/
Disallow: /index.php/
kundennews/feed
Disallow: /index.php/
kategoriearchiv/

Mehr zum Thema

Youtube Sperre umgehen GEMA
Videos freischalten

So umgehen Sie die GEMA-Sperre bei Youtube. Was Sie dazu brauchen, und wie es am einfachsten geht.
Neue Fritzboxen unterstützen den AC-Standard.
WLAN-Geschwindigkeit verdoppeln

Mehr WLAN-Geschwindigkeit: Mit dem WLAN-Standard 802.11ac und den richtigen Geräten und Einstellungen verdoppeln Sie den Datendurchsatz.
Netflix auf dem TV
Programm in der Übersicht

Welche Filme und Serien gibt es bei Netflix eigentlich zu sehen? Was ist neu im Streaming-Angebot? Diese Antworten helfen weiter.
Netflix
Streaming

Preise, kompatible Geräte, Datenrate, Serien- und Filmangebot von Netflix: Wir beantworten die wichtigsten Fragen rund um den Streaming-Dienst.
E.T. – Der Außerirdische
Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Instant Video lockt im Dezember 2016 mit Film-Highlights wie "E.T.", "Fast & Furious 7" und der Serie "Ku’damm 56​".