Kaiser Nero gegen die jungen Wilden

Duell der Brennprogramme: Nero gegen CDBurnerXP und ImgBurn

Geht es um das Brennen von Medien, kommt den meisten Nero in den Sinn, aber die Brennsuite bekommt mächtige Konkurrenz.

  1. Duell der Brennprogramme: Nero gegen CDBurnerXP und ImgBurn
  2. CDBurner XP, ImgBurn
Spezial Freeware

© Archiv

Spezial Freeware

Kommerzielle Software Nero

Selbst Brenn-Software-Kaiser Nero tut sich inzwischen schwerer als vor einigen Jahren, und hat sich durch Erweiterung des Paketes um Multimedia-Funktionen vor allem der Konkurrenz angepasst.

Allerdings scheint das Kernprodukt Nero Burning ROM auch nicht mehr im Fokus der Entwicklung zu stehen, was die seit Jahren unverändert erscheinende Benutzerführung unterstreichen könnte: Wer ISO-Dateien erstellen will, muss scheinbar den Image-Recorder bemühen - dass es unter Extras auch die etwas verstecke Option Speichern des Datentracks gibt, die nicht nur NRGs, sondern auch ISOs erstellt, dürfte vielen entgangen sein. Auch der Menüpunkt Speichern von Audiotracks erscheint weit von der Qualität eines Exact Audio Copy entfernt.

Bei den Formateinstellungen für zu brennende Medien ist Nero hervorragend ausgestattet, auch wenn vieles kaum Verwendung (mehr) finden wird - hier wäre mehr Anwenderunterstützung wünschenswert, anstatt User auf das "abgespeckte" Nero Express zu verweisen. Für die Datenrettung wird Nero Rescue Agent mitgegeben, für den CoverDesigner liefern zahlreiche Druckerhersteller inzwischen passenden OEM-Ersatz mit.

Wirklich punkten kann die Brennsuite durch die Videoapplikation Nero Vision. Für den Begriff "Videoschnitt-Software" wirken Bedienung und Funktionsumfang zu puristisch, dafür wird bei AVCHD-Schnitt SmartRendering angeboten, und gebrannte DVDs und Blu-rays lassen sich mit animierten Menüs versehen.

Der Medienplayer Nero Showtime spielt gängige Formate inklusive DVD ab, bei der Blu-ray- Unterstützung hängt Nero jedoch Mitbewerbern hinterher. Echter Lichtblick: die automatische Titelerkennung anhand akustischer Fingerabdrücke über die Gracenote-Datenbank. Und sowohl Nero WaveEditor als auch Nero SoundTracks überraschen durch Mehrkanal-Editing und umfangreiche Formatunterstützung.

Mehr zum Thema

festplatte, hardware, pc, hdd
Gelöschte Dateien wiederherstellen

Wir zeigen Ihnen, wie Sie verloren geglaubte Daten retten können - etwa mit dem kostenlosen Tool Recuva.
Outlook
Video
Outlook funktioniert nich mehr

Outlook startet nicht oder stürzt immer wieder ab? Das können Sie reparieren! Diese 7 Tipps helfen, wenn Outlook nicht funktioniert.
Android-Apps teilen
Trick

Ein Android-Smartphone - zwei Google-Play-Konten: Mit diesem Trick können Sie gekaufte Android-Apps auch auf Geräten von Familienmitgliedern und…
Festplatte partitionieren
Disk Drill Free

Mit dem Gratis-Tool Disk Drill Free können Sie gelöschte Dateien wiederherstellen. Wir erklären, wie das Programm funktioniert.
Liberkey Anleitung
Anleitung

Unsere Liberkey Anleitung erklärt, wie Sie einen persönlichen USB-Stick mit Portable Apps erstellen und ihn mit Updates aktuell halten.