System-Tools für Windows

Downloads: Foldersort, WinExit-Pro, PC Wizard, Personal Backup, DOSbox

Windows ist trotz langer Entwicklungszeit noch lange nicht rund. An etlichen Stellen zwickt die schicke Oberfläche oder hat sogar hässliche Löcher. Mit Tools wie Foldersort. WinExit-Pro, PC Wizard, Personal Backup oder DOSbox sortieren Sie die Dateien auf USB-Sticks, beenden Windows schneller, analysieren Windows, sichern Ihre Daten und lassen DOS-Spieleklassiker laufen.

Systemtools für Windows

© Markus Beyer

Systemtools für Windows

Und wieder eine satte Handvoll interessanter Downloads mit äußerst nützlichen Tools, die Ihr Windows um neue Funktionen bereichern. Foldersort zum Beispiel ändert die Reihenfolge, in der FAT32 Dateien speichert -- nützlich bei USB-Sticks mit MP3-Dateien. Das zeitsparende WinExit-Pro sorgt dafür, das Windows mit nur einem Klick herunterfährt. PC Wizard zeigt erweiterte Systeminfos an, Personal Backup sichert Ihre wertvollen Daten. Für nostalgische Zocker interessant: Das Tool DOSbox erlaubt es auch unter Windows XP und Vista, alte DOS-Spiele zum Laufen zu kriegen.

Dateisortierfolge auf USB-Stick ändern: Foldersort

Das Problem kennen viele: Endlich ist das neue Autoradio mit USB-Anschluss eingebaut, das die Musik direkt vom Stick spielt. Die Stücke und Ordner wurden extra für diesen Zweck sorgsam durchnummeriert, damit sie auch in der gewünschten Reihenfolge der Audio-CD ablaufen. Aber das Radio kümmert sich nicht darum: Es spielt die einzelnen Tracks in scheinbar zufälliger Reihenfolge ab. Mag man darüber bei Musik noch hinwegsehen, bei Hörbüchern hört der Spaß auf.

Wo liegt das Problem? Ganz einfach: Die meisten Windows-Programme einschließlich Explorer sortieren die Dateien und Ordner erst beim Anzeigen - meistens alphabetisch. Auf dem Datenträger liegen die Dateien hingegen unsortiert vor.

Foldersort

© Wolfgang Nefzger

Letzte Rettung: Foldersort ist unscheinbar, sortiert aber die Dateireihenfolge auf FAT32-Laufwerken auf Systemebene.

USB-Sticks sind in aller Regel mit dem betagten Dateisystem FAT32 formatiert, das sehr einfach aufgebaut ist. Die Reihenfolge, in der die Dateinamen im FAT32-Inhaltsverzeichnis auf dem USB-Stick gespeichert sind, ist daher völlig zufällig. Dateien und Ordnernamen werden übrigens von FAT32 gleich behandelt.

Viele Radios und Kompaktanlagen sind aber nicht in der Lage, die Dateinamen nach dem Einlesen selbstständig alphabetisch zu sortieren. Stattdessen laden sie automatisch den jeweils nächsten Eintrag im FAT32-Inhaltsverzeichnis.

Unter Windows XP und Vista gibt es keine Möglichkeit, die wirkliche Reihenfolge auf dem Datenträger manuell zu beeinflussen. Der naheliegende Ausweg, den USB-Stick mit dem bei XP und Vista üblichen Dateisystem NTFS zu formatieren, führt in eine Sackgasse: Fast alle Abspielgeräte mit USB-Anschluss akzeptieren nur FAT32.

Die Lösung ist ein kleines Tool namens Foldersort, das die Einträge im Inhaltsverzeichnis alphabetisch sortiert und so auch in FAT schreibt - dann klappt's auch mit dem Radio. Das nützliche Programm ist schon fast neun Jahre alt, unterstützt aber von Windows 95 bis Vista alles problemlos.

FolderSort

© Archiv

Tipp: Auf einem gut gefüllten USB-Stick mit vielen Unterverzeichnissen sollten Sie nicht einfach das Hauptverzeichnis markieren und mit Sort sub-folders sämtliche Ordner einschließen. Dann wird nämlich schnell der Speicherplatz zum Umsortieren knapp und Sie erhalten eine Fehlermeldung. In einem solchen Fall öffnen Sie besser jeweils die einzelnen Unterverzeichnisse und sortieren sie getrennt.

Windows schnell beenden: WinExit-Pro

Die Abmeldeprozedur über das Startmenü ist eigentlich umständlich: Start / Ausschalten / Herunterfahren. WinExit-Pro beendet Windows viel schneller: mit einem einzigen Doppelklick.

Nach der Installation klinkt sich WinExit-Pro in die Taskleiste neben der Uhr als Icon ein. Ein Doppelklick auf das Symbol beendet Windows. Dabei nutzt das Tool die Standardprozeduren von Windows, laufende Programme werden also regulär beendet.

WinExit-Pro

© Archiv

Mächtig: WinExit-Pro macht es leichter, Windows auf die gewünschte Art zu beenden.

Ein besonderes Schmankerl ist die Timer-Funktion, die den PC nach einer einstellbaren Zeit abschaltet. Und in einem Netzwerk kann WinExit-Pro auch andere PCs ferngesteuert beenden, sofern auf denen das Tool ebenfalls installiert ist. Das kleine Programm ist für Windows 98 bis Vista geeignet.

Weiter geht's auf der nächsten Seite mit dem Systeminfo-Tool PC Wizard 2008 und dem Datensicherungswerkzeug Personal Backup.

Mehr zum Thema

Netflix
Streaming

Preise, kompatible Geräte, Datenrate, Serien- und Filmangebot von Netflix: Wir beantworten die wichtigsten Fragen rund um den Streaming-Dienst.
Amazon Blitzangebote
Technik-Deals

Die Highlights der Amazon Blitzangebote - heute mit Sennheiser-Headset, Xbox-One-Tagesangeboten, Asustor-NAS, Powerline-Set und mehr.
Tipps zum leisen PC
Tipps und Tricks

Die Komponenten eines PCs erzeugen Hitze. Lüfter sorgen meist für eine lästige Geräuschkulisse. Mit unseren Tricks wird Ihr PC flüsterleise.
SSD Mythen Tipps
Solid State Disk

SSD-Tuning - was ist wahr, was ist falsch? Wir verraten, welche SSD-Mythen Sie vergessen können und welche Tipps wirklich helfen.
Urlaubsbilder
Fotografieren im Sommer

Von Sommerlicht bis Sonnernuntergang: Unsere 7 Tipps verraten, wie Sie Urlaubsfotos richtig machen und schöne Bilder mit nachhause bringen.