ANZEIGE Connected Home

digitalSTROM präsentiert: Die (R)Evolution des Wohnens

Die Digitalisierung hat unser Leben positiv verändert und wird es zukünftig weiter tun. Sie wird immer mehr Bereiche unseres Lebens erreichen – auch unser Zuhause.

Connected Home

© WEKA Media Publishing

Connected Home

 

Die Digitalisierung hat unser Leben positiv verändert und wird es zukünftig weiter tun. Sie wird immer mehr Bereiche unseres Lebens erreichen - auch unser Zuhause. Und ähnlich wie durch den Einzug von elektrischen Geräten wird es auch durch den Einzug der Digitalisierung zu einem deutlichen Fortschritt kommen. Im Rückblick zeigt sich, dass viele dieser Veränderungen heute aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken sind. Das Wäschewaschen etwa war um die  Jahrhundertwende noch der aufwendigste Teil der Hausarbeit. Erst die in den 1960er Jahren zum preisgünstigen Standard gewordene Waschmaschine sollte daran etwas ändern. Der daraus resultierende Zeitgewinn war enorm. Man war plötzlich in der Lage, die Wäsche erheblich schneller zu waschen und konnten während des Vorgangs parallel sogar noch andere Arbeit erledigen.

Wenn die Geräte im Haus digitalisiert und vernetzt sind, sind sie in der Lage, untereinander Informationen auszutauschen. Die Folge für die Bewohner: Mehr Qualität und Komfort, steigende Energieeffizienz, ein hoher Automatisierungsgrad und ein deutlicher Zeitgewinn. Die Geräte sind dadurch aber auch in der Lage, auf verschiedene Ereignisse im Haus zu reagieren. Beim Verlassen des Hauses gehen z.B. die meisten Geräte aus, Bewegungsmelder jedoch werden zum Alarmgeber. Die Voraussetzung hierfür ist eine neue Infrastruktur im Haus. Was damals der Anschluss der Haushalte an das Stromnetz war, ist heute die Digitalisierung aller Geräte und deren Steuerbarkeit über Software. Die digitale Transformation im Haus ermöglicht eine smarte Orchestrierung und eine intelligente Vernetzung aller Geräte und sorgt so für mehr Komfort, Energieeffizienz und Sicherheit.

Mit der digitalSTROM-Plattform ist das alles sowohl im Neu- als auch im Bestandsbau leicht  umsetzbar. Plug & Play garantiert, dass sämtliche Geräte imHaus entweder über die Stromleitung oder über IP miteinander vernetzt werden. Analoge Geräte lassen sich nachträglich digitalisieren und vernetzen, bereits vernetzte Geräte lassen sich über AddOns in die digitalSTROM-Plattform integrieren. Das Zuhause wird dadurch automatisch immer intelligenter, weil sämtliche Geräte plötzlich Zugriff auf die besten Algorithmen der Welt haben. Sie sind dadurch nicht nur in der Lage zu lernen, sondern sie werden auch automatisiert und in ihren Funktionalitäten erweitert.

Wie das alles genau funktioniert? Das erfahren Sie in dieser Broschüre zum Download.

 

Mehr zum Thema

Strahlung im Haus
Smart Home

Z-Wave, HomeMatic, RWE, EnOcean sind die Schlagworte, wenn es um Heimvernetzung geht. Wir beleuchten die wichtigsten Funksysteme auf dem deutschen…
Wie sicher ist das moderne Smart Home?
Sicherheit

Wie gut ist das smarte Heim vor Spionage und Hacker-Angriffen geschützt? Können Einbrecher per Mausklick die Haustür öffnen? Unser Ratgeber zum…
intelligente Ofensteuerung
Intelligente Steuerlösungen

Auch für das heimische Feuer gibt es intelligente Steuerungslösungen. Sie machen das Entspannen noch komfortabler und bieten Kaminwärme auf…
Viele Fenster brauchen viele Gadgets.
Smart Home

Das Fenster klingt zunächst nicht unbedingt nach einer Spielwiese für raffinierte Technik. Wir zeigen, warum Gadgets gerade hier unverzichtbare…
AVM FRITZBox Fon WLAN 7390
WPS, UPnP & Co.

Ihr WLAN-Router ist der Dreh- und Angelpunkt im Heimnetzwerk und deshalb ein beliebtes Angriffsziel. Wir geben Tipps, wie Sie Router sicher…