Bewegende Bilder

Die Tools: Von Fraps bis Hypercam

All Capture Preis: 250 Euro Ausgereiftes Tool mit allen wesentlichen Funktionen. Die einfache Version All Capture 3.0 verzichtet auf das Powerpoint-Plugin und kann nur eine Stunde am Stück aufzeichnen, kostet aber auch nur 178 Euro. Das Interface ähnelt einem Timeline-Editor wie Flash oder Premiere und dürfte ambitionierte Amateure vor kein Problem stellen.

Cam Studio Preis: Freeware Das Open-Source-Projekt Cam Studio ist vollständig kostenlos und bietet Basisfunktionalität. Der größte Nachteil ist, dass nur die Ausgabeformate AVI und SWF zur Verfügung stehen. Kostenlose Konverter wie zum Beispiel der Kigo Video Converter schrumpfen den fertigen Film.

Camtasia 6 Preis: 264 Euro Camtasia ist vermutlich das beliebteste Werkzeug der professionellen Schulungsanbieter. Es bietet einen ähnlichen Produktumfang wie Captivate zu einem günstigeren Preis. Das mitgelieferte Powerpoint-Plugin zeichnet direkt dort den Vortrag samt gesprochenem Kommentar auf. Sehr lobenswert ist auch die Sammlung ausführlicher Videotutorials zum Umgang mit der Software.

Captivate 4 Preis: 832 Euro Der Feature-Umfang ist ebenso wie der Preis der Größte im Vergleich. Als einziges Werkzeug unterstützt Captivate den Import von PSD-Dateien unter Erhalt der Ebenen, sodass Photoshop-Spezialisten zum Beispiel eigene Sprechblasen entwerfen können. Auf Wunsch liest Captivate die Sprechblasen sogar selbst vor. Ein weiteres, herausragendes Feature ist die enorm große Auswahl an Quizfunktionen.

Demo Builder Preis: 178 Euro Demo-Builder versteht sich vor allem auf die Erstellung von Schulungsmaterial. Die Oberfläche wirkt etwas spröde und angegraut, die Features lassen sich aber sehen. So erlaubt die Software das Einfügen fertiger Videos und Flash-Filme an beliebiger Stelle. Beide eLearning-Standards (SCORM und AICC) werden unterstützt.Fraps 3.0 Preis: 37 US-Dollar Fraps ist nur rudimentär ausgestattet, aber schnell. Vor allem auf schwächeren Maschinen ist es den Boliden Camtasia und Captivate in Sachen Bildqualität und Framerate überlegen. Gutes Tool für das Aufzeichnen von Google-Earth-Anflügen. Die Trial zeichnet nur 30 Sekunden auf.

Eigene Web-Videos erstellen

© Archiv

Camtasia klinkt sich direkt in Powerpoint ein und zeichnet so auch die Livepräsentation auf.

Hypercam 3 Preis: 30 Euro Durch den Besitzerwechsel ist Hypercam in Sachen Funktionsumfang etwas ins Hintertreffen geraten. Das Produkt eignet sich für einfache Bildschirmfilme mit Kommentaren aber ohne viel Schnickschnack.

Screencorder 5 Preis: 249 Euro Screencorder hat ein flüssiges, schnell zu lernendes Bedienkonzept, bietet Insert-Schnitt und Bild-im-Bild und exportiert in die wichtigsten Formate. Leider benutzt die Software für den Flash-Export weiterhin nur FLV-Video, sodass die Dateien sehr groß werden.

nap-Z Preis: 69 US-Dollar Mac-only-Recorder. Als Ausgabeformat steht nur Quicktime zur Verfügung. Die Demo-Videos auf der Produktwebsite führten beim Internet Explorer zum Absturz.

Wink 2 Preis: Freeware Das Programm soll sehr instabil und nur für Gelegenheitsarbeiten geeignet sein. Das Interface wirkt altbacken und die Kommentar-Elemente sind doch eher antik. Als Exportformat steht Flash in komprimierter und unkomprimierter Form zur Verfügung.

Mehr zum Thema

internet, webdesign, flash, adobe, Adobe Flash CS5, bildergalerie, workshop
Interaktiv

Den Einstieg in Flash am Beispiel einer Bildergalerie erlernten Sie im ersten Teil des Workshops. Gestalten Sie nun diese Galerie mit interaktiven…
internet, webdesign, photoshop, illustrator, web-animation, animation, bilder, grafik
Bewegtes Bild

Animationen haben im Web ihren festen Platz erobert und sich auch als Werbeträger unersetzlich gemacht. Wir beleuchten mehrere Methoden, wie Sie…
image.jpg
Videokompression

Die Moving Picture Experts Group (MPEG), Initiator und Entwickler von Video- und Audio-Standards, will die Entwicklung eines freien Video-Codecs…
Neue Goobay 3D Brille ab April erhältlich
3D-Stream für Webseiten

NVIDIA stellt eine Technologie vor, mit deren Hilfe Webseiten stereoskopische 3D-Streams liefern können. Mithilfe einer leicht nachvollziehbaren…
Mister Clipping
Bildbearbeitungs-Service

Der Online-Grafikservice-Anbieter Mister Clipping (Misterclipping.com/de) hat vor wenigen Tagen seine Website von Grund auf erneuert: Zusätzlich zum…