Kurzfilm-Festival Kaliber35

Die Siegervideos des Wettbewerbs Kurz&Knapp Kinosportcup

Im Rahmen des Munich International Short Film Festival Kaliber35 fand der Kurz&Knapp Kinosportcup statt - ein Wettbewerb gegen die Zeit. Die Sieger-Filme und die Sieger des Internationalen Wettbewerbs sehen Sie hier.

© Anna Spindelndreier

"Diaper Viper", Sieger Kurz&Knapp

Kurz&Knapp Kinosportcup

Im überfüllten Atelier des Münchner City Kinos fand die Preisverleihung des Kurz&Knapp Kinosportcups statt. Die teilnehmenden Teams hatten 35 Stunden Zeit, um einen 3 Minuten und 50 Sekunden langen Kurzfilm zu schreiben, planen, drehen, schneiden und auszuspielen sowie in den City Kinos abzugeben. Abweichungen um plus/minus 35 Prozent hinsichtlich der Filmlänge waren erlaubt. Um eine Vorproduktion auszuschließen, teilte der Veranstalter die drei Elemente, "Windeln", "Stachus" und "Griechenland" erst am Freitagabend um 23:00 Uhr mit. Alle Begriffe mussten im Film vorkommen, egal ob sie erwähnt wurden oder im Bild zu sehen sind - nur deutlich erkennbar sollten sie sein.

Bei der Kurz&Knapp-Gala wurden alle Filme gezeigt, ihre Teams vorgestellt und die Gewinner direkt vor Ort vom Publikum gekürt.

Bildergalerie

Kurz & Knapp-Gala, Kaliber35
Galerie
Galerie

Kaliber35 im Kino

1. Platz: Diaper Viper

Den Sieg erreichte das Team von "Diaper Viper" - Windelentsorgung in Thriller-Manier... Dafür winkte ein großer, individuell zusammengestellter Lichtkoffer von Dedo Weigert Film. Als größtes teilnehmendes Team erhielten zufälligerweise ebenfalls die Windel-Vipern den Sonderpreis von Trend Micro - Sicherheitssoftware für jedes Teammitglied.

Bild oben: Das Team "Diaper Viper". Obere Reihe (von links): Pedro Durango (Grafik), Boris Peeff (Musik), Bernhard Huber (Ton), Max Prem (Pyrothechnik); mittlere Reihe (v. l. n. r.): Susanne Prem (Schauspiel), Kirstin Fischer (Schauspiel), Micha A.-M. Kufner (Kostüm), Rike Wagner (Schauspiel), Mella Giebel (Schauspiel) und Cethi Fernando (Schauspiel); untere Reihe (von links): Sabina G. Kufner (Regie), Karsten Hinrichs (Kamera), Alexander Vitzthum (Schauspiel)

2. Platz: Time flies

Für den 2. Platz - "Time flies" - erhielt das Team eine nagelneue Adobe Creative Suite CS6 Production Premium. Zusätzlich bekommt jedes Teammitglied eine Lizenz der Zeitmanagement-Software Xpert-Timer.

3. Platz: Geburtsrecht

Auf den 3. Platz kam das Team von "Geburtsrecht" und erhielt dafür einen Gutschein der Grafik-Software-Firma Corel sowie zusätzlich eine vom Fernsehsender AFK gestiftete Helmkamera.

Hauchdünn war der Vorsprung des Drittplatzierten auf den Viertplatzierten. Deshalb haben sich die Veranstalter spontan entschieden auch den 4. Platz in diesem Jahr zu ehren: Das Team von  "An- und Verkauf" konnte sich daher über fünf Spracherkennungssoft- und Hardware-Pakete von Nuance freuen.

Den Sonderpreis - eine externe 4-TByte-Festplatte, gestiftet von Seagate - erhielt die erst 14-jährige Anna Fink.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.kurz-knapp.de.  Alle Filme können Sie unter http://vimeo.com/munichfilm sehen.

Internationaler Wettbewerb

Im Internationalen Wettbewerb liefen 35 Kurzfilme aus 25 Ländern als bayerische Erstaufführungen. In monatelangen Sichtungen hat das Festivalteam aus über 2000 eingereichten und selbstrecherchierten Kurzfilmen ein, auch von den anwesenden Regisseuren, gelobtes Programm zusammengestellt.

Kaliber 35, Sieger Internationaler Wettbewerb

© Anna Spindelndreier

Internationaler Wettbewerb auf hohem Niveau: Hintere Reihe: Daniela Schälchli (Xpert-Design), Peter Knoll, Cintia Domit Bittar (2. Platz), Ville Rissanen (3. Platz), Martin Blankemeyer; vorne: Ramona Krämer, Iris Westermann

Der herzergreifende Film "Superman, Spiderman or Batman" von Tudor Giurgiu aus Rumänien schaffte es nach ganz oben auf das Siegertreppchen: Ein kleiner Junge bringt seiner schwer herzkranken Mutter selbstgemalte Herzen ins Krankenhaus. Tudor Giurgiu erhielt Filmmaterial von Kodak für sein nächstes Filmprojekt und eine Zeitmanagement-Software von Xpert-Design. Leider konnte der Regisseur zur Preisverleihung in München nicht persönlich dabei sein.

Anwesend war dagegen die Zweitplatzierte: Cintia Domit Bittar aus Brasilien, Regisseurin und Cutterin in Personalunion. Domit Bittar freute sich über ein Seminar für das 3D-Programm Autodesk 3ds Max, gestiftet von 3D-Artifex in Hannover, und eine Sprach-Software Dragon Naturally Speaking. Unter großem Beifall konnte das Publikum erneut "Which cheese do you want?" ansehen - einen meisterhaften Spielfilm über ein älteres Ehepaar in einer eigentlich ganz alltäglichen Situation. Doch an der Frage, ob sie ihm etwas Käse mitbringen könnte, entzündet sich eine Diskussion über verpasste Träume und Wünsche im Leben.

Beklemmend dagegen der Film "Raimo does not look like Kevin Costner" - ein Date der besonderen Art. Die Regie führte Ville Rissanen aus Finnland und nahm den 3. Preis - eine Media100-Suite gestiftet von Media Arts - selbst in Empfang.

Arrangiert wurden die Kurzfilme aus aller Herren Länder wie schon in den Vorjahren in geschmackvollen Programmen, benannt nach den fünf Geschmacksrichtungen Süß, Sauer, Salzig, Bitter und Umami.

Daneben luden Sondervorführungen zum Entdecken der ausgezeichneten Filme des Deutschen Kurzfilmpreises, von Mitgliedern und Freunden der Münchner Filmwerkstatt sowie aus dem europäischen Netzwerk des jungen Kinos Nisi Masa ein - eine vollständige Übersicht über alle Filme 2012 findet sich unter www.kaliber35.de/2012/section.html .

Mehr zum Thema

image.jpg
Neu im Kino

Die Filmstarts der Woche im Überblick. Wir stellen alle aktuellen Kinostarts vor und verraten, bei welchen Filmen der Weg ins Kino lohnt.
Netzkino.de
Kostenlose Onlinevideotheken

Im Internet gibt es nicht nur kostenpflichtige Onlinevideotheken. Wir zeigen, wo Sie Spielfilme und Serien auch völlig legal gratis sehen können.
Die schönste Filmmusik - CD
Soundtracks

Für die richtige Stimmung im Film sorgt neben den Bildern vor allem die Filmmusik. video hat die besten Tracks aus 50 Jahren Filmgeschichte…
Dolby Atmos
Surround Sound

Mit der Einführung des Tonformats Dolby Atmos kommt Surround Sound zukünftig auch von oben. Wir erklären, was Heimkino-Fans wissen müssen.
Die 100 besten Actionfilm-Sprüche
One-Liner und Punchlines der Filmgeschichte

Was wäre das Action-Kino ohne die markigen Sprüche harter Kerle? Ein Video sammelt die besten One-Liner aller Zeiten.