Fußball-Doku in Dolby-Atmos

video verleiht Sonderpreis Innovation an Borussia Mönchengladbach

Der weltweit erste Fußballfilm in Dolby Atmos feierte am 19. August in Mönchengladbach seine feierliche Premiere. video überreichte dafür einen „Sonderpreis Innovation“ an die Borussia und die Produzenten der Dokumentation „Die Elf vom Niederrhein“.

video verleiht Sonderpreis Innovation

© Borussia Mönchengladbach

Feierten die Premiere der ersten Fußball-Doku in Dolby Atmos (v.l.): Ralf Grengel (powerplay Medienholding), Gladbach-Torwart Yann Sommer, Filmemacher René Hiepen, Mittelfeld-Held Granit Xhaka, Trainer Lucien Favre und Abwehrrecke Tony Jantschke.

Immer mehr Spielfilme kommen mittlerweile mit Dolby-Atmos-Sound in die Kinos, noch zu wenige davon allerdings auf Blu-ray ins Heimkino. Umso erfreulicher, dass die Potsdamer Produktionsfirma Powerplay die Gelegenheit ergriff, und die brandneue Fußballdoku „Die Elf vom Niederrhein - Auf, auf auf in die Champions League“ mit Dolby Atmos ausstattete.

Der emotionale Film, umgesetzt vom früheren Sportreporter René Hiepen, erzählt die Erfolgsgeschichte von Borussia Mönchengladbach in der Ära des Trainers Lucien Favre. Der übernahm das Team vor vier Jahren auf Bundesligaplatz 18 und führte es 2015 direkt auf Platz 3 in die Königsklasse.

Am 19. August feierte der weltweit erste Fußballfilm in Dolby Atmos im Gladbacher Atmos-Kino „Haus Zoar“ in Anwesenheit der kompletten Mannschaft und des Vereinsmanagements seine feierliche Premiere.

video-Award für Borussia

Sonderpreis Innovation für Borussia Mönchengladbach

© Borussia Mönchengladbach

video-Chefredakteur Andreas Stumptner (rechts) vergab den video-Sonderpeis an Filmemacher René Hiepen (l.) und Produzent Ralf Grengel (Mitte), Sky-Reporter Thomas Wagner moderierte.

Aus Sicht der video-Redaktion haben alle Beteiligten mit diesem Projekt eine wichtige Pionierleistung zur Verbreitung von Dolby Atmos und objektbasiertem 3D-Sound im Allgemeinen vollbracht. Chefredakteur Andreas Stumptner überreichte deshalb einen „Sonderpreis Innovation 2015“ sowohl an Powerplay-Produzent Ralf Grengel, als auch an René Hiepen - sowie natürlich an die Borussia selbst. Standesgemäß nahm der Gladbacher Medienchef Markus Aretz den video-Award in Form eines Pokals entgegen, sozusagen den ersten Cup der Saison für die neuen Fohlen.

Sonderpreis Innovation für Borussia Mönchengladbach

© Borussia Mönchengladbach

Voll besetzt war der Atmos-Kinosaal des Haus Zoar in Mönchengladbach. Bei der Premiere waren das komplette Team und Management der Borussia live dabei.

Einen solchen Award verleiht video übrigens nur in Ausnahmefällen und ausschließlich zu besonderen Anlässen. Umso größer war die Freude bei den Gewinnern des Technikpreises. „Ich bin sehr stolz“, sagte etwa Ralf Grengel, der sich als bekennender Borussia-Anhänger mit der Dokumentation einen persönlichen Traum erfüllte. Begeistert zeigten sich außerdem alle bei der Premiere anwesenden Förderern des Projekts, darunter Dolby selbst, sowie der Videovertrieb des Titels, EuroVideo und die Produktionsfirma FMG, die auch schon für das Atmos-Projekt „Ambra“ in Kooperation mit AV-Receiver-Hersteller Onkyo verantwortlich zeichnete.

Sonderpreis Innovation für Borussia Mönchengladbach

© Borussia Mönchengladbach

Gladbachs Medienchef Markus Aretz nahm den Dolby-Atmos-Pokal von video-Chefredakteur Andreas Stumptner entgegen.

Vor allem Dolbys Deutschlandchef Rolf Schmitz versprach während der Premiere, 2015 würden noch eine ganze Reihe weiterer Atmos-Titel fürs Heimkino auf den Markt kommen. Man sei mit allen Studios im Gespräch, um die Technologie zu fördern.  Er finde es wunderbar, Atmos darüber hinaus mit einem Massenprodukt wie Fußball zu unterstützen. Die Blu-ray „Die Elf vom Niederrhein“ gibt‘s ab sofort zu kaufen.

Mehr zum Thema

Free YouTube to MP3 Converter Download