Wir machen Technik einfach
Datenbank

Die CD-Bibliothek

Die Titel auf Musik-CDs werden am PC nicht angezeigt. FreeDB liefert diese Informationen und erspart Ihnen viel Arbeit, wenn Sie CDs für den MP3-Player rippen wollen.

Die CD-Bibliothek

© Archiv

Die CD-Bibliothek

Zahlreiche Programme zum Konvertieren von Audio-CDs greifen auf die Titeldatenbank im Internet "CDDB" (CD Data Base) zurück. Aus dieser riesigen Sammlung von CD-Titeln, Interpreten und Songs sucht sich die Software weitgehend automatisch die richtige CD und benennt die Dateien selbstständig um: So müssen Sie Ihre MP3s nicht mühsam von Hand bezeichnen. Genauso funktioniert Free- DB. Der Vorteil: mit FreeDB müssen Sie nicht mehr ins Internet, um die CD-Informationen abzurufen. Nach dem Download haben Sie alle Titelinformationen auf der Festplatte. Bedenken Sie jedoch, dass Sie hierfür 1,4 GByte Speicherplatz benötigen.

Mehr zum Thema

Windows schneller machen: Autostart bearbeiten
Mehr Kontrolle

Wir zeigen, wie Sie die Kontrolle behalten und Programme aus dem Autostart von Windows 10, 8.1 und 7 entfernen und das System optimal konfigurieren.
Daten löschen - Datenmüll (Symbolbild)
Temp-Ordner

Die Datenträgerbereinigung von Windows 7/8/10 entfernt nicht allen Datenmüll. So können Sie die Dateien im Temp-Ordner selbst löschen.
shutterstock/ ra2studio
Microsoft Office

Wir zeigen, wie Sie Daten in Excel-Tabellen visualisieren. Damit steigern Sie die Übersicht und Lesbarkeit in Ihren Kalkulationen.
Any Video Recorder
Anleitung

Wir zeigen in dieser Anleitung, wie einfach Sie mit dem Tool Any Video Recorder jeden beliebigen Stream aufnehmen können.
Outlook - Logo
Office-Tipp

Wir zeigen, wie Sie in Outlook die Kalenderwoche anzeigen lassen können. Unser Office-Tipps sorgt für Durchblick bei der Terminplanung.