Individuells Bloggen

Die besten Wordpress-Themes

Wordpress erfreut sich weiterhin wachsender Beliebtheit und somit steigt der Bedarf an anspruchsvollen Wordpress-Themes an. Wir geben Anregungen für die Auswahlkriterien eines geeigneten Wordpress-Themes und stellen Ihnen die besten Layouts vor.

Die besten Wordpress-Themes

© Internet Magazin

Die besten Wordpress-Themes

Die Auswahl an kommerziellen und kostenlosen Wordpress-Themes scheint nahezu überwältigend, aber diese Vielfalt ist zum Teil nur eine scheinbare. Denn allzu oft stellt der Wordpress-Administrator kurz nach der Installation eines neuen Themes leider fest, dass dieses kaum über Anpassungsfähigkeiten verfügt, nur in der Demo-Version mit ganz bestimmten Bildern eine gute Figur macht, mit moderner Webtypografie nichts am Hut hat und zudem mobile Geräte völlig überfordert. Unter kostenpflichtigen wie auch kostenlosen Themes gibt es leider viel Mittelmaß, und es ist einfach schade um die Zeit, solche Themes nachzubessern.

Tipp 1: Bedenken Sie den Support

Der größte Unterschied zwischen qualitativ vergleichbaren kostenpflichtigen und völlig kostenlosen Themes besteht im Support. Bei kostenlosen Wordpress-Themes können Sie zwar in wenigen Ausnahmefällen agilen Support erhalten, in der Regel sind die Anbieter kostenloser Themes aber nur selten dazu in der Lage, denn angesichts des durchschlagenden Erfolges von Wordpress ist der Zulauf bei den kostenlosen Lösungen enorm.

Tipp 2: Achten Sie auf das Preismmodell

Bei kommerziellen Wordpress-Themes liegen die Preismodelle sehr stark auseinander. Im Idealfall erhalten Sie sogar zeitlich unbeschränkten Support für alle Themes des Anbieters für einen festen Preis.Tipp 3: Fangen Sie mit kostenlosen Layouts anWer einen privaten Blog neu aufsetzen möchte, kann sich einen ersten Überblick unter den kostenlosen Angeboten verschaffen und damit Erfahrungen sammeln. Premium-Themes bieten zwar eine Fülle von nützlichen und teilweise sehr attraktiven Möglichkeiten, deren Konfiguration sich aber erst im Laufe der Einarbeitung in das jeweilige Theme und oft auch das darunter liegende Framework ergibt.Tipp 4: Achten Sie auf unterstützte FunktionenManche Anbieter machen sich nicht die Mühe, ihre teilweise brillant programmierten Designer-Themes auch entsprechend benutzerfreundlich zu machen. Achten Sie daher auf Funktionen wie die Unterstützung von Widgets und Theme-spezifische Optionen im Admin-Bereich.

Tipp 5: Wählen Sie Layouts mit Spalten

Außerdem empfiehlt es sich, um einspaltige Bloglayouts einen Bogen zu machen, denn ihr Minimalismus bietet dem Designer zu wenige Einstellungsmöglichkeiten und ist schlicht einfallslos. Ästhetisch ansprechende Design-Themes finden Sie in der Kategorie der Zwei- und Dreispaltenlayouts, bei Magazin-, Fotogalerie- und Spezial- sowie bei besonders ungewöhnlichen Layouts.Tipp 6: Unsere Layout-Empfehlungen

Snapwire

Anbieter: Gabfire

DTD: HTML 5

responsiv: nein

Preis: kostenlos

PSD-Bild im Lieferumfang: nein

Snapwire ist nicht nur ästhetisch anspruchsvoll, sondern vor allem auch mit zahlreichen Funktionen ausgestattet. Es verfügt über zahlreiche Widgets und vielfältige Optionen im Backend, die sich mit rein grafischen Bedienelementen konfigurieren lassen.

Der Wordpress-Administrator kann mit Leichtigkeit zwischen einem von drei Farbschemas umschalten. Snapwire bietet eine Vorlage für die Media-Galerie, drei separate Slider mit einer voll steuerbaren Animation, ein Flickr-Fotostream-Modul, Social-Media-Anbindung und auch einen eingebauten Flash Player zur Bereitstellung von Videos.

iTheme2

DTD: XHTML 1.0 Strict

responsiv: ja (via media-query-Abfragen)

Preis: kostenlos oder 59 US-Dollar (plus einem weiteren Theme im Bundle)

PSD-Bild im Lieferumfang: nur in der kostenpflichtigen Edition

iTheme2 bietet Ihnen zusätzlich zum Standarddesign insgesamt zwei gelungene Skins: "Black" und "Gray". Das Standarddesign lässt den Besucher in alter Apple-Manier durch eine scheinbar im Weltraum aufgehängte Glasscheibe mit aufgeklebten hellen Layoutrahmen hindurch ins All blicken. Der Skin "Black" färbt die Layout-Rahmen dunkelgrau ein. Der graue Skin eliminiert das teleskopische Hintergrundbild einer Raumfahrt durch die Galaxie zugunsten eines konservativer anmutenden einheitlichen hellen Grautons.

iTheme2 basiert auf dem Themify-Framework und bietet Unterstützung für Child Themes. Sie können somit das Design des Theme bearbeiten, ohne es zu verändern - indem Sie Ihre Anpassungen in einem so genannten Child Theme erfassen und dieses in Wordpress aktivieren.

Urban

Anbieter: Paul Bennett

DTD: XHTML 1.0 Transitional

responsiv: ja (elastisch)

Preis: kostenlos

PSD-Bild im Lieferumfang: nein

Bei Urban handelt es sich um ein kostenloses Theme für Designer auf Basis eines elastischen Layouts und die Umsetzung einer originellen Idee: Urban präsentiert die Beiträge des Blogs auf einer interaktiven Zeitleiste, die sich horizontal nach links und rechts schieben lässt, ähnlich einem Filmstreifen. In die Zeitleiste können Sie sowohl Bilder als auch Videoclips als Links zu Youtube einbinden.

Das Urban-Theme wirkt ausgesprochen originell, ist ästhetisch anspruchsvoll und reich an interessanten Funktionen.

Inuit Types

Anbieter: Željan Topic

DTD: XHTML 1.0 Transitional

responsiv: nein

Preis: kostenlos

PSD-Bild im Lieferumfang: nein/nicht erforderlich

Inuit Types stellt einen gelungenen Mix aus einem Blog- und einem Magazindesign. Das schlichte, gut lesbare Layout mit schwarzen Bilderrahmen legt den Schwerpunkt auf den Inhalt der Illustrationen.

Das zweispaltige Layout lässt hier einen Premium-Preis vermuten, das Theme ist jedoch auch für gewerbliche Zwecke rein kostenlos. Die Preise von 69 US-Dollar für private Anwender und 99 US-Dollar für ein zeitlich unbeschränktes Abonnement beziehen sich auf Support-Aufträge, nicht auf die Nutzung des Themes.

Spectre

Anbieter: Matt Brett/Spectre

DTD: XHTML 1.0 Strict

responsiv: nein

Preis: kostenlos (nur direkt über die URL des Anbieters, sonst kostenpflichtig)

PSD-Bild im Lieferumfang: ja (separater Download)

Spectre ist ein Wordpress-Theme mit unverkennbarem Eigencharakter. Scharfe Linien kombiniert mit dezenten Farben resultieren in einem harmonischen Design, das den Blick des Betrachters gekonnt von der Slider-Animation auf die Werbefläche und die Beitragsliste lenkt. Spectre kommt von Haus aus mit drei Farbschemata, die sich im Admin-Bereich mit Hilfe eines Menüs einstellen lassen. Spectre erlaubt die dynamische Größenanpassung von Bildern und beinhaltet ebenfalls ein Modul zum Verwalten von Werbung.

Spectre basiert auf XHTML 1.0. Das Theme zeichnet sich durch ein sauberes Markup und schlankes CSS aus.

Notebook Theme

Anbieter: Site5

DTD: HTML 5

responsiv: nein

Preis: kostenlos

PSD-Bild im Lieferumfang: nein

Moderner Code-Unterbau auf Basis von HTML 5, CSS3 und jQuery sorgt in modernen Browsern für schnellen Seitenaufbau und macht auch auf mobilen Kleingeräten einschließlich Android OS und iOS eine ausgesprochen gute Figur.

Für die Detailansicht der Abbildungen zeichnet ein jQuery-basierter Lichttisch-Effekt verantwortlich. Seine typografische Anmut verdankt das Theme der Anbindung an Google Web Fonts. Auch an die Sicherheit wurde gedacht: Das Ajax-basierte Kontaktformular validiert die Benutzereingabe. Im Backend darf sich der Wordpress-Administrator zudem der integrierten Unterstützung für Widgets erfreuen.

Notebook

Anbieter: Elegant Wordpress Themes

DTD: XHTML 1.0 Transitional

responsiv: ja

Preis: Mitgliedsgebühr 39 US-Dollar pro Jahr (Personal Edition, alle Themes inklusive Support) oder 89 US-Dollar pro Jahr (Developer, alle Themes inklusive Support)

PSD-Bild im Lieferumfang: nur in der Developer-Edition

Elemente der Website reagieren auf Benutzerinteraktionen, indem sie Schlagschatten werfen, sich drehen und wenden oder auf einem Bildstapel verrutschen.

Berührt der Benutzer ein Foto oder beginnt das Abspielen eines Videoclips, wird ein Lichttisch-Effekt zur Anzeige der Detailansicht aktiviert.

Notebook nutzt die Fähigkeit von Wordpress zur Bereitstellung mehrerer Artikelformate und macht reichlich Gebrauch von CSS3-Animationen. Eine üppige Auswahl von sechzehn voreingestellten Hintergrundmustern (mit der Option zur Einbindung benutzerdefinierter Muster), zahlreiche Designer-Schriften und eine unbeschränkte Anzahl von Farbschemata runden das Theme ab.

Fazit

Die Verfügbarkeit hochwertiger Freeware-Themes ist nicht nur ein erfreulicher Nebeneffekt der Innovationsbereitschaft der Entwicklergemeinde, sondern die treibende Kraft hinter neuen Entwicklungen im Bereich kommerzieller Themes für anspruchsvolle Designer. Die hohe Qualität einer Handvoll kostenloser Themes hat offenbar das Niveau kommerzieller Angebote angehoben, denn die Innovationsbereitschaft der Anbieter von Designer-Themes ist in der letzten Zeit rasant gewachsen.

Wer Originalität und kompromisslose Spitzenleistung sucht, sollte ein Premium-Theme wie Notebook von Elegant Wordpress Themes in die engere Wahl ziehen. Hier gehen anspruchsvolles Design und Browserkompatibilität Hand in Hand.

Mehr zum Thema

Youtube Sperre umgehen GEMA
Videos freischalten

So umgehen Sie die GEMA-Sperre bei Youtube. Was Sie dazu brauchen, und wie es am einfachsten geht.
Neue Fritzboxen unterstützen den AC-Standard.
WLAN-Geschwindigkeit verdoppeln

Mehr WLAN-Geschwindigkeit: Mit dem WLAN-Standard 802.11ac und den richtigen Geräten und Einstellungen verdoppeln Sie den Datendurchsatz.
Netflix auf dem TV
Programm in der Übersicht

Welche Filme und Serien gibt es bei Netflix eigentlich zu sehen? Was ist neu im Streaming-Angebot? Diese Antworten helfen weiter.
Netflix
Streaming

Preise, kompatible Geräte, Datenrate, Serien- und Filmangebot von Netflix: Wir beantworten die wichtigsten Fragen rund um den Streaming-Dienst.
E.T. – Der Außerirdische
Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Instant Video lockt im Dezember 2016 mit Film-Highlights wie "E.T.", "Fast & Furious 7" und der Serie "Ku’damm 56​".