Virtualisierung

Der Rechner im Rechner

Die Virtualisierung, also der Einsatz eines beliebigen Gast-Betriebssystems auf einer Windows-Maschine liegt derzeit voll im Trend. PC Magazin erklärt, was es damit auf sich hat und wie die Virtualisierung funktioniert.

Der Rechner im Rechner

© Archiv

Der Rechner im Rechner

Ob OS/2 Warp auf Windows XP, FreeBSD auf Windows 2000 oder Windows XP Professional x64 Edition auf einem Rechner mit 32-Bit-CPU - mit der richtigen Virtualisierungs-Software lassen sich nahezu alle Gast-Betriebssysteme auf fast jedem Host-OS einsetzen. Das zu Grunde liegende Funktionsprinzip, auf das alle gängigen Programme vertrauen, basiert auf der strikten Trennung zwischen Gast- und Hostbetriebssystem: Die Software erzeugt auf dem Host-Rechner eine virtuelle Maschine (VM), die einen kompletten Rechner emuliert. Gleichzeitig nutzen diese Gast-Betriebssysteme aber auch die im Host-Rechner verbaute Hardware, in erster Linie Arbeitsspeicher, Festplatte und Prozessor.

Lediglich die Open-Source-Virtualisierungslösung Qemu 0.8.1 (http://fabrice.bellard.free.fr/qemu/) geht einen anderen Weg und bildet auch den Prozessor vollständig durch Programmcode nach. Der Vorteil dieser Variante: Sie können auch 64-Bit-Betriebssysteme als Gast-OS auf einem Host-System mit 32-Bit-Prozessor nutzen.

Mehr zum Thema

image.jpg
Gut gebrüllt, Löwe!

"Gut gebrüllt, Löwe", heißt es, wenn jemand überzeugend wirkt, auch wenn weniger dahinter ist. Gut brüllen konnte Apple immer schon. Vor wenigen…
BSI-Browser
Mehr Sicherheit online

Überall lauern Trojaner, Würmer oder Phisher. Mit normalen Browsern ist wirklich sicheres Surfen kaum möglich. Spezielle gehärtete und gekapselte…
Das bringen die neuen Funktionen von Mac OS X 10.8
Mac OS

Welche der von Apple angekündigten "200 neuen Funktionen" von "Mountain Lion" bewähren sich in der Praxis?
Parallels Desktop für Mac 5
Betriebssysteme

Windows auf dem Mac: Wir zeigen Ihnen die verschiedenen Möglichkeiten und sagen, wie Sie die optimale Lösung für Ihre Zwecke finden.
Ubuntu, openSUSE oder RedHat: Wir verraten, welches Linux für Sie sinnvoll ist.
Welches Linux?

Ubuntu, openSUSE oder RedHat? Welches Linux für Anfänger ist sinnvoll? Welches für Fortgeschrittene? Unser Linux-Ratgeber hilft weiter.