Anonyme Ausflüge ins Netz

CyberGhost VPN 2: Tarnkappe für Surfer und Downloader

Mal in aller Ruhe im Netz surfen ohne das schlechte Gefühl, dass Vater Staat Ihnen über die Schulter schaut - das gelingt mit CyberGhost VPN 2.

CyberGhost

© Archiv

CyberGhost

Das Prinzip von CyberGhost VPN 2 ist rasch erklärt. Der Hersteller betreibt eigene Server im Netz, die als Mittelsmann die von Ihnen gewünschten Daten (Webseiten, Downloads, E-Mails etc.) aus dem Netz holen bzw. dorthin senden. So tritt Ihr Rechner selbst im Netz nicht in Erscheinung.

Die dazu notwendige Software verschlüsselt die Datenübertragung zwischen Ihrem Rechner und den CyberGhost-Servern über ein so genanntes Virtuelles Privates Netzwerk (VPN). In der Summe laufen sowohl die Vorratsdatenspeicherung, zu der deutsche Provider seit Anfang 2009 verpflichtet sind, wie auch eventuelle Überwachungsmaßnahmen ins Leere.

CyberGhost VPN 2 läuft unter XP und Vista

CyberGhost VPN 2 läuft laut Hersteller unter Windows XP und Vista. Tatsächlich gelang uns bei einem kurzen Test kein Verbindungsaufbau unter Windows 7.

In der kostenlosen Version ist ein Gigabyte Datentransfervolumen inklusive und es wird keine Verbindungsgeschwindigkeit garantiert Außerdem muss man gelegentlich einige Zeit warten, bis sich die Software mit den CyberGhost-Servern verbindet und wird von Werbeeinblendungen belästigt.

Für die dauerhafte Nutzung empfehlen wir das kostenpflichtige Premium-Paket. Es beinhaltet vierzig Gigabyte Datentransfervolumen mit einer garantierten Mindestgeschwindigkeit von 2.000 kbit/s. Außerdem gehört eine zwei Gigabyte große Online-Festplatte zum Lieferumfang. Und schließlich umgehen Sie die Werbeeinblendung und die Warteschlange.

Der Preis des Premium-Pakets sinkt mit steigender Vertragslaufzeit. Je nachdem ob Sie sich für ein 1-, 3-, 6- oder 12-Monats-Paket entscheiden bezahlen Sie zwischen 10 und 6 Euro im Monat.

Bildergalerie

CyberGhost VPN
Galerie

Fazit

CyberGhost VPN 2 funktioniert zuverlässig, soweit wir das von außen beurteilen können. Zu einem gewissen Grad setzt die Nutzung von CyberGhost nämlich auch Vertrauen in die Angaben des Herstellers S.A.D. GmbH voraus. In der Praxis hängt der Sicherheitsgewinn massgeblich davon, dass die Verschlüsselung wirklich nicht geknackt wird und dass auch CyberGhost wie versprochen nicht mitprotokolliert, welche Internet-Angebote Sie mit Hilfe des Dienstes nutzen.

Mehr zum Thema

Netflix
Streaming

Preise, kompatible Geräte, Datenrate, Serien- und Filmangebot von Netflix: Wir beantworten die wichtigsten Fragen rund um den Streaming-Dienst.
Amazon Blitzangebote
Technik-Deals

Die Highlights der Amazon Blitzangebote - heute mit Weihnachts-Angebote-Woche, Netgear-NAS, 57 Prozent auf Heimkino-Produkte und mehr.
Tipps zum leisen PC
Tipps und Tricks

Die Komponenten eines PCs erzeugen Hitze. Lüfter sorgen meist für eine lästige Geräuschkulisse. Mit unseren Tricks wird Ihr PC flüsterleise.
SSD Mythen Tipps
Solid State Disk

SSD-Tuning - was ist wahr, was ist falsch? Wir verraten, welche SSD-Mythen Sie vergessen können und welche Tipps wirklich helfen.
Urlaubsbilder
Fotografieren im Sommer

Von Sommerlicht bis Sonnernuntergang: Unsere 7 Tipps verraten, wie Sie Urlaubsfotos richtig machen und schöne Bilder mit nachhause bringen.