Dr. Ginko und die Altenportale

Coole Websites: Feierabend.de, plusser.de, schau-hin.info

Je reifer das Web, desto älter die Nutzer. Zumindest was die demographische Entwicklung in Deutschland anbelangt. Die noch vorhandene Kaufkrauft älterer Onliner macht diese zu begehrten Jagdtrophäen der Werbespezialisten. magnus.de hat nachgesehen, welche Portale mehr als Nepp bieten und sogar für jüngere Nutzer das eine oder andere zu bieten haben.

Coole Websites: schau-hin.info, plusser.de, Feierabend.de

© Archiv

Coole Websites: schau-hin.info, plusser.de, Feierabend.de

Es ist Feierabend

Zugegeben, wenn ich "Feierabend" höre, denke ich oft an Beerdigungen. Denn der Song "S' ist Feierabend" dürfte auf der Top Ten der Trauerhitparade einen der oberen Plätze belegen. Fröhlicher geht es da auf dem Webportal Feierabend.de zu, das sich selbst als "Webtreff für die besten Jahre" bezeichnet. Jedes vierte Mitglied könnte diesen Slogan sogar unterschreiben: sie empfinden, dass ihr Leben mit dem Älterwerden nur besser wird.

Geboten wird auf Feierabend.de viel Community, die Lifestyle-Portalen in nichts nachstehen. Von der Partnersuche, über ein Forum bis zum Fotowettbewerb und der eigenen Bildergalerie ist alles vorhanden, wenn auch teilweise unter anderem Namen. Was auf anderen Website ein Profil, nennen sich auf Feierabend.de Visitenkarte. Für Anfänger, die sich mit Internet-Sprech noch nicht gut auskennen, erleichtert dies mit Sicherheit das Zurechtfinden. Schön zu lesen sind Reisetagebücher der Nutzer. Zum Zeitvertreib stehen Casual-Games oder Chaträume bereit.

Etwas penedrant sind die Angebote von Werbepartnern. Etwa beim Feierabend.de-Gedächnistest - ein Memoryspiel, an dessen Ende der Spieler stets einen höflichen Hinweis auf den kostenlosen und unverbindlichen Dr.-Ginko-Rundbrief von Ratiopharm erhält. Wer sich lieber mit realen Personen vor Ort treffen will, kann unter dem Punkt Regional nach Gleichgesinnten in seiner Umgebung suchen.

Die ruhigen 40er

plusser.de mag es ruhig und will sich an Menschen richten, die eine vier oder mehr als erste Ziffer in der Alterszahl führen. Die Startseite hat einen Hauch von Toskana und zeigt im oberen Rand fröhliche Menschen mittleren Alters die im Grünen beiandersitzen. Mehr verrät Plusser auch auch nicht. Außer, dass es um Lifestyle geht, Mitglieder Erfahrungen und Rätschläge austauschen sowie Freundschaften pflegen, Sudoku & Gehirn-Jogging spielen und aktuelle Themen diskutieren können.

plusser.de

© Archiv

Plusser.de will Onliner ab 40 Jahre mit braven nicht ganz aktuellen Inhalten ansprechen.

Wer sich angesprochen fühlt, muss erstmal die Katze im Sack kaufen. Denn ohne Preisgabe der E-Mail-Adresse gibt es keinen sichtbaren Zutritt zum Portal. Hat sich der 40-Plusser zur Registrierung überwunden erwartet ihn ein aufgeräumtes Design in beruhigender Farbgebung. Im linken Bereich gibt es Profilbildchen von anderen Mitgliedern, sofern sie ein Bild in Ihrem Profil hinterlegt haben.

Die fünf Hauptpunkte sind übersichtlich gegliedert. Sie reichen von Gemeinschaft & Unterhaltung über Erfahrungen & Empfehlungen bis Persönliches & Kommunikation. Im Nachrichten & Aktuelles-Teil gibt es beispielsweise "Aktuelles" aus Politik, Sport und Wirtschaft. Wer auf Promi-Tratsch in der Rubrik Vermischtes hofft, wird enttäuscht. Die jüngsten Meldung hier sind vom 27. April und behandeln vom ICE-Unglück bei Fulda.

plusser.de

© Archiv

Das Design von plusser.de ist gelungen. Mitglieder finden sich schnell zurecht.

Was den Hauptpunkt Gehirn-Jogging & Spiele anbelangt gibt es Texträtsel, Sudoku und ein Fußball-Tippspiel. Wer in den 80-ern 15 oder 16 Jahre alt war und mit Commodore-64-er-Spielen aufgewachsen ist, wird kleine Baller- und Action-Spiele schmerzlich vermissen. Schön ist, dass man andere Mitglieder jederzeit durch Anklicken des Gruß-Knopfes Grüße zukommen lassen kann.

Insgesamt wirkt die Seite etwas zu brav für eine Generation, die noch von Punk und Wave mitgeprägt wurde. Vielleicht liegt es daran dass die Gründer von Plusser.de alle noch unter 30 Jahre alt sind.

Huch, Kinder im Internet

Handy, Internet, Computerspiele und Fernsehen - wer Kinder hat, weiß: die kleinen Racker sind oft besser informiert über den Gebrauch von neuen Medien als Papa und Mama. Die Website Schau hin! will Eltern bei der Medienerziehung ihrer Kinder helfen.

schau-hin.info

© Archiv

Der Service-Bereich von schau-hin.info bietet keine Inhalte für Besucher.

Im Großen und Ganzen gelingt dies der Seite recht gut. Die Seite gibt Tipps, welche Angebot kindgerecht sind und stellt "Goldene Regeln" für die Nutzung der verchiedenen Medien auf. Kostenlose Ratgeber runden das Informationsangebot ab. Etwas spärlich fällt der Bereich Service aus: In dieser Rubrik sind keine Inhalte hinterlegt.

Im Download-Bereich der Seite können sich Eltern kostenlos den Schau hin!-Ratgeber herunterladen. Außerdem stehen verschiedene interaktive Teaser oder Banner zur Verfügung, die sich Website-Betreiber in die eigene Seite einbinden dürfen.

Irgendwie gezwungen Unverkrampft

Während die Schau-hin.info-Seite sinnvolle Grundlagentipps für den kindgerechten Umgang mit Medien gibt, besteht auf den Portalen Feierabend.de und Plusser.de noch ein wenig Nachholbedarf. Feierabend hat inhaltlich den richtigen Dreh gefunden, ältere Menschen mit interessanten Themen anzusprechen ohne peinlich zu wirken. Lediglich die latenten, subtil vorhandenen Werbeverknüpfungen können mit der Zeit etwas nervig empfunden werden. Plusser.de scheint sich dagegen noch etwas schwer zu tun, die Generation 40 aufwärts adequat anzusprechen.

Vielleicht hilft ja der Besuch eines Rolling-Stones-Konzerts und Dr. Ginko, um das Lebensgefühl der älteren Generation einzufangen.

Bildergalerie

Feierabend.de
Galerie
Sicherheit & Internet:Internet:Netzleben

Ratiopharm ist Feierabend-Partner.

Kennen Sie auch eine richtig coole Website?

Schicken Sie uns Ihre Vorschläge doch bitte direkt in die Redaktion (E-Mail: online@wekanet.de, Betreff: Surftipp). Wir schauen jeden Webtipp an und veröffentlichen die besten mit Namensangabe auf magnus.de.

Mehr zum Thema

Netflix
Streaming

Preise, kompatible Geräte, Datenrate, Serien- und Filmangebot von Netflix: Wir beantworten die wichtigsten Fragen rund um den Streaming-Dienst.
Amazon Blitzangebote
Technik-Deals

Die Highlights der Amazon Blitzangebote - heute mit Synology-NAS, TomTom-Navis, Medion-Notebook, 27-Zoll-Monitor und mehr.
Tipps zum leisen PC
Tipps und Tricks

Die Komponenten eines PCs erzeugen Hitze. Lüfter sorgen meist für eine lästige Geräuschkulisse. Mit unseren Tricks wird Ihr PC flüsterleise.
SSD Mythen Tipps
Solid State Disk

SSD-Tuning - was ist wahr, was ist falsch? Wir verraten, welche SSD-Mythen Sie vergessen können und welche Tipps wirklich helfen.
Urlaubsbilder
Fotografieren im Sommer

Von Sommerlicht bis Sonnernuntergang: Unsere 7 Tipps verraten, wie Sie Urlaubsfotos richtig machen und schöne Bilder mit nachhause bringen.