Aufbereitet

Cool und neu

Cool und neu

Für die Struktur sorgt ein weiteres Feature, nämlich Vorschläge für weitere, präzisere Suchen. Diese stehen in Tabs über der Ergebnisseite, beziehungsweise nach Kategorien geordneten Blöcken in einem Kasten rechts. Sucht der Anwender zum Beispiel nach "Munich", so erhält er als einzelne Suchvorschläge in Tabs "Bayern Munich", "Munich Germany" oder "Munich Airport".

Als Kategorien hingegen "Vistors Attractions", "Munich Culture" oder "Munich History". Innerhalb einer aufklappbaren Kategorie gibt es weitere Vorschläge, bei "History" beispielsweise "Munich Agreement", "Der Blaue Reiter" usw.

Cuil reichert die Ergebnisse so mit semantischen Informationen an, die beispielsweise das Jaguar- Auto von dem gleichnamigen Atari-Game unterscheiden. Das Wissen, dass der Namensgeber beider ein samtpfötiger Dschungelbewohner war, hat die Websuche jedoch noch nicht erreicht. In dieser semantischen Meta-Ebene liegt eine große Zukunft für die Suche insgesamt, die Aufwertung des Webs mit Bedeutung. Freunde gewagter Steigerungen sprechen schon vom Web 3.0.

Leider gibt es Cuil nicht auf Deutsch. Mit Semantik befasst sich aber auch ein lokales Start-up- Unternehmen, Wefind, das ebenfalls eine strukturierte Suche entwickelt hat. Die Trefferliste von Wefind sortiert die Ergebnisse in Kategorien von "Wikipedia", "Blogs", "News", "Videos", "Arbeitgeber" und weiteren, je nach Suchbegriff. Gleich bei der Eingabe des Suchbegriffs lässt sich die Liste auf Themen einschränken: "Künstler", "Unternehmen", "Ärzte" oder "Restaurants".

Micro-Formate

Neue Suchtechniken

© Archiv

Auch bei MSN finden sich erste Micorformate und ein paar semantische Vorschläge.

Im Kleinen reichern inzwischen alle Suchmaschinen die Ergebnislisten mit Zusatzinformationen an. Wer bei Google etwa den Namen eines Prominenten eingibt, findet in der Trefferliste News, Blog-Einträge oder YouTube-Videos mit einem kurzen Vorschaubild. Die gebotenen Informationen sind nicht so ausführlich wie die Infokästen bei Glue, sondern eher eine Art geordnete Vorschau auf das, was den Suchenden hinter dem Link erwartet.

Auch hier ist die USA einen Schritt voraus, denn viele dieser Elemente, Google nennt sie Universal Search, gibt es hierzulande nicht, die Firma will sie aber nach und nach einführen. "Wir glauben nicht, dass ein Nutzer einhundert Google-Produkte kennen muss. Universal Search ist das Zusammenfügen von verschiedenen Datenbanken in die Google Suche, denn der Nutzer sollte nur eine Webadresse im Kopf haben, nämlich Google.de.

Wir präsentieren ihm das relevanteste Ergebnis", kommentiert Stefan Keuchel, Sprecher von Google Deutschland.

Ein weiteres, deutliches Beispiel ist die lokale Suche. Wer bei Google etwa "Restaurant Würzburg" sucht, bekommt als ersten Eintrag eine Google-Karte mit Treffern der lokalen Suche. Die Universal Search umfasst allerdings nur Google-eigene Dienste, Maps, YouTube, Blog-Suche oder Google News. Andere Suchproduzenten sind da etwas offener.

Mehr zum Thema

Netflix
Streaming

Preise, kompatible Geräte, Datenrate, Serien- und Filmangebot von Netflix: Wir beantworten die wichtigsten Fragen rund um den Streaming-Dienst.
Whatsapp auf PC
Mit oder ohne Download

Mit Whatsapp Web oder der Whatsapp Desktop-App nutzen Sie den Messenger bequem am PC. Wir erklären Download, Installation und Einrichtung.
Spam-Mails
6 Tipps gegen E-Mail Betrug

Betrüger versenden E-Mails, die es auf Ihre Daten und Ihr Geld abgesehen haben. Wie Sie Phishing E-Mails erkennen und sich schützen.
DSL-Symbolbild
Umzug, Ausfall & Co.

Sie wollen Ihren Provider für Internet und Telefon wechseln? Wir verraten, welche Rechte Sie bei Ausfall, Unterbrechung und Umzug haben.
Fear The Walking Dead - Staffel 3
Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Instant Video lockt im Juni 2017 mit "Star Trek Beyond​​ ", neuen Folgen von "Fear the Walking Dead" und weiteren Highlights.