Streaming

Deutsche Heimatfilme bei Cinehome.tv

Cinehome.tv bringt alte deutsche Heimatfilme gratis ins Internet. Auch am Smart TV kann man die Filmklassiker genießen.

Cinehome

© Cinehome

Cinehome

Hans Moser, Theo Lingen, Peter Alexander - die Welt war zumindest im Film noch in Ordnung, als diese Stars regelmäßig im Schwarz-Weiß-Fernsehen auftauchten. "Mit Gruß und Kuss vom Tegernsee" sangen "Die Zwillinge vom Zillertal" mit der "Wirtin zur goldenen Krone" um die Wette. Bei uns zu Hause in Schwarzweiß statt Technicolor. Denn in den siebziger Jahren schaute ich tatsächlich noch nicht farbig in die Röhre.

CineHome

© CineHome

Königin Luise (1956)

Gratis-Videothek mit Heimatfilmen

Als ich neulich auf die neue Gratis Onlinevideothek www.cinehome.tv gestoßen bin, da musste ich spontan an eine Kolummne unseres Stadtmagazins denken. Die Kollegen berichten allmonatlich über die Schräggastro-Szene der Stadt - frei nach dem Motto "wir gehen dorthin, wo sich keiner hin traut." Ja, wer würde sich auch heute im globalen Dorf dazu bekennen, dass er UFA-Schmachtfetzen aus den 40ern, 50ern und 60ern des vorigen Jahrhunderts verschlingt?

Laut Cinehome.tv-Webseite hat das Angebot derzeit gerade mal 72 Facebook-Fans - doch ich wette, dass es deutlich mehr Zuschauer gibt, die herzerwärmt Karlheinz Böhm als Franz Schubert auf Brautwerbung im "Dreimaderlnhaus" zuschauen. Denn schließlich gibt es solche Filme nur noch in Ausnahmefällen im Fernsehen zu sehen. Aber eben bisweilen doch: In Kooperation mit Cinehome.tv zeigt der Sender Anixe HD derzeit nämlich jeden Montag einen Klassiker auch im regulären TV-Programm.

CineHome

© CineHome

Bei Cinehome.tv kann man nach den beliebtesten Filmen der Plattform suchen.

Filmangebot

Cinehome.tv ist ein Angebot der Autentic GmbH aus München, die wiederum zur Betafilm-Firmengruppe gehört. Dieser Firmenpool zählt zu den Nachfolgern des Kirch-Imperiums und besitzt unzählige Filmrechte eben aus der UFA und von anderen deutschen Filmproduzenten. Mit Cinehome.tv will das Unternehmen offenbar testen, wie gut sich Klassiker im schnelllebigen Internet verwerten lassen.

Der Filmabruf ist völlig legal, kostenlos und wird nur hin und wieder von Werbeclips unterbrochen. Die versprühten im Praxistest obendrein einen gewissen Heimat-Effekt. Denn es lief immer wieder derselbe Clip: Ein gespielter Sketch mit dem bekannten Dialekt-Aufsager eines großen schwäbischen Müslianbieters. Vielleicht kann Cinehome ja demnächst auch noch Trigema oder die eine oder andere bayerische Brauerei als Heimatverbundenen-Werbepartner gewinnen. Daneben gibt es auf den Auswahlseiten Werbebanner, die aber bislang nur mit Reklame des Werbevermarkters gefüllt sind. So munter wie beim Heurigen im Heimatfilm geht es auf der Plattform kommerziell offenbar noch nicht zu.

Das Angebot umfasst derzeit zirka 65 Heimatfilme. Die Streifen flimmern zwar in eher lauer SD-Qualität über den Flatscreen. Doch viel schärfer sahen sie früher auf dem Röhren-TV auch nicht aus. Laut Cinehome-Werbevermarkter WDR Media Group soll es das Angebot auch in Apps und auf Smart TVs von Philips und Samsung geben. Im Test fand ich aber weder im iTunes-Store noch bei Google Play eine passende App. Auf Philips und Samsung Smart TVs ist Cinehome.tv aber zu finden. Der Filmabruf funktionierte auf einem Philips-Modell von 2013 problemlos und in annehmbarer SD-Bildqualität, mal abgesehen von einer unzureichenden Playersteuerung während der Wiedergabe.

Cinehome

© Cinehome

CineHome bietet eine große Auswahl an alten Heimatfilmen.

Fazit

Unterm Strich ist Cinehome.tv, ähnlich wie Netzkino und andere Gratis-Videotheken eine schöne Bereicherung für die Online-Film-Szene - anschauen lohnt sich allemal. Allerdings ist das Angebot derzeit noch eher auf B-Ware spezialisiert. Schöner wäre es, wenn der Anbieter auch echte Highlights wie "Die Feuerzangenbowle" oder "Das Wirtshaus im Spessart" zeigen würde, die tatsächlich viele Filmfans hin und wieder mal aktiv suchen. Doch die laufen zurzeit eben eher im Live-TV auf Anixe - in Kooperation mit Cinehome.tv. Damit lassen sich momentan wohl noch höhere Werbeeinnahmen erzielen.

Mehr zum Thema

Prime Instant Video: Am 26. Februar geht Amazons Video-on-Demand-Dienst online.
Streaming für Prime-Kunden

Amazon startet für Prime Kunden den Streaming-Dienst Prime Instant Video nun auch in Deutschland. Der Preis kann sich im Vergleich zu Watchever & Co.…
Netflix HD-Filme
Online-Videothek

Netflix hat in den USA mehr Abonnenten als etwa der große Pay-TV-Kanal HBO. So funktioniert der Zugriff auf Netflix auch aus Deutschland.
Vimeo on Demand
Online-Videoportal

Im Online-Videoportal Vimeo können Filmemacher ihre Werke selbst zum Leihen oder Kaufen anbieten - eine interessante Alternative zu den etablierten…
Netflix
Onlinevideotheken

Ist Netflix wirklich die Mega-Onlinevideothek und warum schaffen es die bisherigen Angebote von Maxdome, Watchever & Co. nicht, die Massen zu bewegen?
wuaki.tv Startseite Screenshot
Video-on-Demand

Der spanische Video-on-Demand Anbieter Wuaki.tv bietet ab sofort Filme und TV-Serien auch in Deutschland an und trifft auf Konkurrenten wie iTunes,…