Comeback-Kid

Check: Virenscanner Norton 360 Version 3.0

Träge, aufgebläht, schlechte Erkennungsraten - als Virenscanner hat Norton einen schlechten Ruf. Doch das neue Norton 360 Version 3.0 will sogar Ihren ganzen Rechner schützen, inklusive Firewall, Online-Backup und Passwort-Speicher. Hält das Programm mehr, als der Name verspricht?

  1. Check: Virenscanner Norton 360 Version 3.0
  2. Teil 2: Check: Virenscanner Norton 360 Version 3.0
Norton 360 Version 3.0

© Tim Kaufmann

Norton 360 ist Symantecs Komplettlösung für den sicheren PC und beinhaltet unter anderem die Funktionen von Norton Antivirus 2009.

Norton 360 empfiehlt sich als Komplettlösung für Sicherheit am PC. Das Programm hat sich in kurzer einen guten Namen gemacht, denn der darin enthaltene Virenscanner zeigt passable Scan-Leistungen. Außerdem läuft das Programm flott und belastet weder den Prozessor noch den Arbeitsspeicher über die Maßen. Und weil Sie für 70 Euro gleich drei Lizenzen erhalten ist Norton 360 auch preislich sehr attraktiv.Wir zeigen Ihnen, welche neuen Funktionen Norton 360 Version 3.0 bietet. Die Demo-Version läuft rund 30 Tage ohne Einschränkungen, setzt aber die Registrierung mit Ihrer E-Mail-Adresse bei Symantec voraus.

RAM-Verbrauch: Dreizehn Megabyte

Symantec gibt zwei Versprechen für die neue Version 3.0: Sie soll in einer Minute installiert sein und im Hauptspeicher nicht mehr als zehn Megabyte belegen.

Zwar ging die Installation auf unserem Testrechner mit auf 2,83 GHz getaktetem Intel Core 2 Duo unter Windows XP glatt über die Bühne, lag aber mit fünf Minuten weit über dem Ziel des Herstellers. Besser schlägt sich der Neuankömmling im RAM-Verbrauch. Mit dreizehn Megabyte schießt Norton 360 zwar auch hier über das Ziel hinaus, doch fällt der insgesamt geringe RAM-Verbrauch auf modernen Rechnern nicht ins Gewicht.

Bildergalerie

Norton 360 Version 3.0: Installation
Galerie

Das Startfenster von Norton zeigt vier Bereiche. In der Abteilung "PC-Sicherheit" finden Sie den klassischen Virenscanner, Anti-Spyware etc. Unter "Identitätsschutz" hat Symantec alle Funktionen versammelt, die Sie beim Websurfen schützen, darunter der Phishing-Filter. In der Rubrik "Backup" kümmert sich das Programm um die Sicherung bzw. Wiederherstellung wichtiger Daten und mit der "PC-Optimierung" will Symantec Tuning-Klassikern wie den TuneUp Utilities Konkurrenz machen. Das Startfenster informiert sie auch mit Ampelfarben über den Zustand der verschiedenen Schutzfunktionen.

Bedingt übersichtlich

Während Norton auf den ersten Blick übersichtlich und benutzerfreundlich wirkt, zeigen sich bei näherem Hinsehen doch Schwächen in der Benutzerführung.

In den vier Rubriken finden Sie nämlich im wesentlichen nur "Ampeln", die Ihnen Auskunft über den Status der verschiedenen Schutzfunktionen geben. Das sind beispielsweise bei der PC-Sicherheit die Viren- und Spyware-Erkennung, die Personal Firewall und die Schutzfunktionen für E-Mails und Instant Messages. Außerdem können Sie von hier aus die zugehörigen Aktionen aufrufen, beispielsweise den Virenscan.

Bildergalerie

Norton 360 Version 3.0: Virenscanner
Galerie

Wenn Sie die Funktionen aber konfigurieren möchten, dann können Sie das nicht über die Rubriken erledigen. Stattdessen klicken Sie im Startfenster auf "Einstellungen". Und dann heißt es "Suchen", denn die Optionen sind nach einem Schema sortiert, das mit den vier Rubriken nichts mehr zu tun hat.

Infos zur Nortons neuartigem Virenscanner finden Sie auf Seite 2...

Mehr zum Thema

Netflix
Streaming

Preise, kompatible Geräte, Datenrate, Serien- und Filmangebot von Netflix: Wir beantworten die wichtigsten Fragen rund um den Streaming-Dienst.
Amazon Blitzangebote
Technik-Deals

Die Highlights der Amazon Blitzangebote - heute mit Weihnachts-Angebote-Woche, Netgear-NAS, 57 Prozent auf Heimkino-Produkte und mehr.
Tipps zum leisen PC
Tipps und Tricks

Die Komponenten eines PCs erzeugen Hitze. Lüfter sorgen meist für eine lästige Geräuschkulisse. Mit unseren Tricks wird Ihr PC flüsterleise.
SSD Mythen Tipps
Solid State Disk

SSD-Tuning - was ist wahr, was ist falsch? Wir verraten, welche SSD-Mythen Sie vergessen können und welche Tipps wirklich helfen.
Urlaubsbilder
Fotografieren im Sommer

Von Sommerlicht bis Sonnernuntergang: Unsere 7 Tipps verraten, wie Sie Urlaubsfotos richtig machen und schöne Bilder mit nachhause bringen.