Navi mit 5 Zoll zum Superpreis bei Aldi

Check: Medion-Navi GoPal P5430

Aldi-Süd will wieder mal die Autofahrer verwöhnen, zum Beispiel mit einem extra eleganten und großen Navigationssystem mit allen Schikanen für wenig Geld. Ab heute 27. November 2008 liegt das Medion Design GPS Navigationssystem P5430 in jeder Aldi-Süd-Filiale - zumindest, so lange der Vorrat reicht. magnus.de checkte für Sie das Edel-Navi ab, ob es sich lohnt, nach Feierabend direkt den nächsten Aldi aufzusuchen.

Medion GoPal P5430

© Archiv

Leider nur bei Aldi-Süd: das Nobel-Navigationssystem Medion Design GPS GoPal P5430 für nur 249 Euro.

Smart-Fahrer müssen nun sehr tapfer sein! Wenn sie dieses super-coole, noble und mit Display-Übergröße ausstaffierte Luxus-Navigationssystem auf die Windschutzscheibe kleben, sehen sie vorne wahrscheinlich nicht mehr raus ... zumindest fast nicht mehr. Alle anderen orientierungssuchenden Autobesitzer in der Aldi-Süd-Region sollten sich das Medion Design GPS Navigationssystem P5430 für gerade mal 249 Euro ruhig einmal genauer ansehen. Hierfür ein technischer Überblick!

Technische Innovationen des Medion Navigationssystem P5430

Auffälligstes Merkmal ist der 5-Zoll-Bildschirm (12,7 cm Diagonale) mit einer Auflösung von 480 x 272 Pixel, bislang galten 4,3-Zoll-Navis schon als üppig. Eine zügige Datenverarbeitung stellt ein 600 MHz schneller SiRF Titan Prozessor sicher - auch hier waren bislang eher 400 MHz üblich.

Ein weiteres technisches Zuckerl ist die SiRF-Funktion InstantFix II, womit die endlosen Wartereien, bis das Navi endlich seine Position bestimmen kann, rapide verkürzt werden. Der Trick des SiRF-Chips: er weiß bereits drei Tage im Voraus, wo sich seine angestrebten Satelliten in der Umlaufbahn befinden müssten und findet sie daher in kürzester Zeit.

Als Staumelder arbeitet im Medion P5430 sogar TMCpro, eine verbesserte und eigentlich kostenpflichtige TMC-Variante - die Gebühr ist mit dem Kaufpreis von 249 Euro aber bereits abgegolten. Und damit man sich nicht ständig über die nervig herumbaumelnde Wurfantenne ärgern muss, verbaute Medion die TMC-Antenne direkt ins Gehäuse ein - manchmal sind es die kleinen Dinge, die ein großes Gerät ausmachen...

Ausstattung und Navigations-Features des neuen Aldi-Navis

Die Navigation basiert Software-technisch auf der aktuellsten "Medion GoPal Navigator Software AE 4.6A", welche mit nicht näher beschriebenen, neuen Extras beeindrucken soll. Offen gelegt sind aber die Anzahl der erfassten Karten (43 Länder in West- und Ost-Europa) mit Stand Q2/2008 sowie eine Reiseführer-Funktion für 65 Städte.

Fahrtechnisch unterstützt wird der Fahrer von seinem Co-Piloten unter anderem mit einer Text-to-Speech-Funktion (damit die Sprachausgabe blond, hübsch, verführerisch und vor allem präzise klingt), einem erweiterten Fahrspur-Assistenten sowie einem Geschwindigkeits-Warner für den Fall, dass man sich versehentlich seine Bleischuhe schnürte. Eingaben ins Navi darf der Fahrer entweder per Finger am Touchscreen tätigen oder via Sprachsteuerung, um während der Fahrt seine Hände am Lenkrad belassen zu können.

Kostenpunkt Navi

Wie viel Euro wäre Ihnen ein gutes Navigationssystem maximal wert?

max. 100 Euro17%
bis 200 Euro42.1%
bis 300 Euro19.7%
bis 400 Euro3.6%
bis 500 Euro3.4%
Geld spielt keine Rolle14.2%

Auch die Hardware selbst bietet eine großzügige Ausstattungs-Vielfalt. Als Diebstahl-Schutz zum Beispielt setzt Medion beim P5430 auf einen Fingerprint-Sensor. Wird das Gerät also geklaut, merkt der Dieb bald, dass er damit gar nichts anfangen kann - dumm nur dass das Navi da schon geklaut und die Seitenscheibe eingeschlagen ist... Des Weiteren verfügt das P5430 über einen FM-Transmitter - zur Übertragung klangvoller Richtungsangaben übers Autoradio - sowie einer Bluetooth-Freisprech-Einrichtung.

Für Unterhaltung sorgt das Medion Navigationssystem laut Hersteller als MP3-Player und Bildbetrachter, wer mag kann sich vom P5430 sogar wecken lassen oder mit ihm eine Runde Sudoku spielen - nur für den Fall, dass das Navi trotz TMCpro mal in die Staufalle tappt. Mit Daten füttern lässt sich der wegweisende Unterhaltungskünstler über einen SD/MMC-Kartenslot bis maximal 2 GB, intern beherbergt das Navi bereits 1 GB, was aber mit Kartenmaterial und Reisführer bereits großteils gefüllt sein dürfte.

Fazit: Richtungsweisendes Top-Schnäppchen

Zwar basieren unsere Prognosen derzeit auf Erfahrungswerte, diese sind jedoch hervorragend, was Medions Navigationssysteme angeht. In den letzten Jahren leistete sich Medion keinerlei Flops, was diese Geräte-Kategorie angeht, sondern spielte stets um die ersten Plätze mit. In unserem letzten Test eines Medion Navigationssystem, dem E4430, konnten wir sogar das Prädikat "Bestes Navi unter 200 Euro" verleihen. Fahrtechnisch sind Medion-Navigationssysteme derzeit also eine sichere Bank.

Die andere Seite ist das hervorragende Preis-Leistungs-Verhältnis. Derzeit kosten Geräte mit vergleichbaren Komfort und ähnlichen technischen Eckdaten wie das Medion GoPal P5430 mindestens das Doppelte oder mehr - es sei denn sie kommen aus gleichem Haus wie das Medion GoPal X5535 für immerhin 349 Euro. Wenn Sie daher gerade auf der Suche nach einen optimalen Navigationssystem sind, dürften die zu berappenden 249 Euro bestens angelegt sein - zumindest wenn Sie keinen Smart fahren.

Mehr zum Thema

Netflix
Streaming

Preise, kompatible Geräte, Datenrate, Serien- und Filmangebot von Netflix: Wir beantworten die wichtigsten Fragen rund um den Streaming-Dienst.
Amazon Blitzangebote
Technik-Deals

Die Highlights der Amazon Blitzangebote - heute mit Xbox-One-Tagesangeboten, Denon AV-Receiver, Asus Smartphone und mehr.
Tipps zum leisen PC
Tipps und Tricks

Die Komponenten eines PCs erzeugen Hitze. Lüfter sorgen meist für eine lästige Geräuschkulisse. Mit unseren Tricks wird Ihr PC flüsterleise.
SSD Mythen Tipps
Solid State Disk

SSD-Tuning - was ist wahr, was ist falsch? Wir verraten, welche SSD-Mythen Sie vergessen können und welche Tipps wirklich helfen.
Urlaubsbilder
Fotografieren im Sommer

Von Sommerlicht bis Sonnernuntergang: Unsere 7 Tipps verraten, wie Sie Urlaubsfotos richtig machen und schöne Bilder mit nachhause bringen.