XP-Renovierung

CCleaner

CCleaner

XP-Renovierung: CCleaner

© Jörg Geiger

Egal ob Registry-Leichen oder Dateisystem-Reste - CCleaner macht sauber.

Das schlanke Programm putzt das komplette Windows-System inklusive Registry und klinkt sich auch ins Kontextmenü des Papierkorbs ein. Achtung: Bei der Installation sollten Sie das Einspielen der Yahoo-Toolbar deaktivieren. Die Funktionsweise ist einfach, ein Klick auf Analysieren durchleuchtet den PC und fördert Dateileichen, temporäre Files und Datenfragmente zu Tage.

Ein weiterer Klick auf Starte CCleaner reinigt das System. Das Programm arbeitet zuverlässig und schnell, eine coole Ein-Klick-Lösung. Für Einsteiger ist es aber nur bedingt geeignet, weil es zu wenige Erklärungen liefert. Trotzdem ein empfehlenswertes Freeware-Tool.

PC Booster 6

XP-Renovierung: PC Booster 6

© Jörg Geiger

Nur auf den ersten Blick ist die Auto-Tuning-Funktion sinnvoll; der PC wird nicht im geringsten beschleunigt.

PC Booster macht auf der Packung vollmundige Versprechungen: "Ressourcen-Optimierung macht Ihren PC bis zu 90 % schneller" ist zu lesen. Doch während des Tests legt die Software noch einen drauf. Nach der PC-Analyse kündigt PC Booster an, dass der PC um 391 Prozent mehr Leistung liefern soll und um satte 420 Prozent schneller starten wird.

Doch die Realität sieht anders aus: Der versprochene Schub bleibt aus. PC Booster 6 versagt als Tuning-Tool auf der ganzen Linie und schafft es auch nicht, über clevere Zusatzfunktionen oder einfache Bedienung zu überzeugen - die 25 Euro können Sie sich sparen.

TuneUp Utilities 2008

Neben einer neu gestalteten Benutzeroberfläche ist der Klassiker TuneUp Utilities auch in der 2008-Version eine nützliche Werkzeugsammlung. Die verschiedenen Module sind in fünf große Gruppen von Leistung steigern bis Windows anpassen eingeteilt. Das Defragmentierungs-Tool Drive Defrag arbeitet auch an mehreren Laufwerken gleichzeitig und bringt einen eigenen Zeitplaner mit.

Bildergalerie

XP-Renovierung: PC Booster 6
Galerie
Software

Nur auf den ersten Blick ist die Auto-Tuning-Funktion sinnvoll; der PC wird nicht im geringsten beschleunigt.

Der DiskSpace Explorer zeigt Speicherfresser auf der Festplatte nach verschiedenen Kriterien sortiert übersichtlich an. Ein paar Gigabyte macht der Assistent auf vielen Systemen frei, praktisch wenn die Systempartition langsam zu klein wird. Die TuneUp Utilities sparen vor allem Zeit, denn man müsste ziemlich viele Tools kombinieren, um auch nur annähernd an den Funktionsumfang zu kommen. Das Tool ist für Einsteiger und Fortgeschrittene gleichermaßen empfehlenswert.

Tweak UI

XP-Renovierung: Tweak UI

© Jörg Geiger

Die erste Maßnahme vieler Windows-Nutzer ist das Einstellen der Explorer-Darstellung - mit Tweak UI geht das schnell und zuverlässig.

Das Microsoft-Tool ist Teil der Powertoys und gehört auf jeden XP-Rechner. Damit können Sie die Windows-Oberfläche nach Ihrem Geschmack anpassen, ohne lange in der Registry zu fummeln. Egal ob Explorer, Startmenü oder der komplette Desktop - mit Tweak UI haben Sie alle Einstellungen in der Hand. Einziger Nachteil: Das kostenlose Programm gibt es nur in englischer Sprache.

Tweak XP Pro 4

Vorbildlich legt das Tool, bevor es losgeht, selbstständig einen Wiederherstellungspunkt an. Alternativ kann man auch ein Registry-Backup erstellen. Zielgruppe sind ganz klar fortgeschrittene Anwender, denn das Tool taucht in die Windows-Tiefen ein. Außerdem gut: Die knappen Erklärungen sind hilfreich. Aber auch Tweak XP Pro hat Placebo-Tipps wie RAM-Optimierung und Löschen des Prefetch-Ordners parat.

TweakNow WinSecret Professional

XP-Renovierung: WinSecret Professional

© Jörg Geiger

Viele Funktionen umfasst auch WinSecret, leider sind nur wenige wirklich gute dabei.

Viel hilft viel, haben sich die Macher dieses Tools gedacht. Leider sind nur die Einstellungen zur Optikwirklich top. Bei den Leistungsschrauben hat sich Überflüssiges eingeschlichen, etwa das Löschen des Prefetch-Ordners, das nicht nur nichts bringt, sondern sogar das System bremst. Gut gelungen ist die übersichtliche Benutzerverwaltung, die alle Accounts auf einen Blick anzeigt. Für erfahrene Systemtuner in manchen Fällen eine nützliche Ergänzung zu Tweak UI, aber kein Muss.

XP Master Tuning 3

XP-Renovierung: XP Master Tuning 3

© Jörg Geiger

Alles andere als meisterlich präsentiert sich XP Master Tuning 3 - doch die Masse an Werkzeugen hat für jeden Nutzer eine Überraschung parat.

Das 20 Euro teure Master Tuning setzt auf pure Masse statt auf Qualität. So gibt es für fast jeden Zweck ein eigenes Tool, meist gibt es aber bessere Freeware-Werkzeuge im Web. Die Bedienung ist gewöhnungsbedürftig und Einsteiger erhalten auf jeden Fall zu wenig Tipps und Erklärungen. Schön wäre auch ein eingebauter Benchmark gewesen. Pluspunkt: XP Master Tuning 3 hat einen eigenen Defragmentierer eingebaut, der zwar langsam, aber trotzdem ordentlich arbeitet.

XP Antispy

Die erste Maßnahme vieler Windows-Kenner ist das Tool XP Antispy. Das Anti-Nerv-Tool hindert etwa den Media Player daran, Codecs automatisch nachzuladen oder es schaltet die automatische Fehlerberichterstattung ab. Beim ersten Start legt das Programm ein Profil der Standardeinstellungen an.

Klicken Sie auf Profile/Empfohlen. Das sind die vom Programmautor vorgeschlagenen Einstellungen. Alle Punkte, an denen Antispy Änderungen vornehmen will, sind rot markiert. Ein Klick auf Einstellungen übernehmen setzt alle Optionen in einem Rutsch. Doch Vorsicht: Wir raten, die Liste der Funktionen vorher einmal durchzugehen. Die Software erklärt genau, was die einzelnen Einträge bewirken, wenn Sie mit der Maus darüber gleiten. Wer etwa keine alternative Firewall nutzt, sollte die XP-Firewall nicht abschalten.

Programm Kurzbeschreibung Preis
Autoruns Freeware spürt automatisch gestartete Programme und Dienste auf kostenlos
CCleaner Ein-Klick-Reinigungs-Tool mit guter Wirkung; für Einsteiger nur bedingt geeignet kostenlos
PC Booster 6 Die Tuning-Funktionen überzeugen in der Praxis nicht 25 Euro
TuneUp Utilities 2008 Der Klassiker mit sehr vielen guten Funktionen; spart Zeit 40 Euro
Tweak UI Für die Anpassung der XP-Oberfläche das Tool der Wahl kostenlos
Tweak XP Pro 4 Ein Tuning-Tool für fortgeschrittene User, die auch mit knappen Erklärungen auskommen 35 Euro
WinSecret Professional Viele Tricks, aber nicht alle sind sinnvoll; eine gute Ergänzung zu Tweak UI kostenlos
XP Master Tuning 3 Masse statt Klasse, aber anders als bei TuneUp gibt es viele bessere Freeware-Tools 20 Euro
XPAntispy Schaltet nervige Windows-Funktionen ab, etwa Fehlerberichte kostenlos

Mehr zum Thema

festplatte, hardware, pc, hdd
Gelöschte Dateien wiederherstellen

Wir zeigen Ihnen, wie Sie verloren geglaubte Daten retten können - etwa mit dem kostenlosen Tool Recuva.
image.jpg
Windows 7 und 8

Wer Windows 7 oder 8 im langsameren IDE-Modus installiert hat, kann seine Festplatte mit Tricks nachträglich auf den AHCI-Modus umstellen.
Daten löschen - Datenmüll (Symbolbild)
Temp-Ordner

Die Datenträgerbereinigung von Windows 7/8/10 entfernt nicht allen Datenmüll. So können Sie die Dateien im Temp-Ordner selbst löschen.
Windows Energieeinstellungen optimieren
Die besten Tipps

Die Energieeinstellungen in Windows lassen sich flexibel anpassen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihren eigenen Energiesparplan optimieren.
Windows 10 - Erste Schritte
Startmenü, Edge & Co.

Zum Ende der Gratis-Update-Phase von Windows 10 gibt es noch einmal einen Schwung neuer Nutzer. Wir führen durch Funktionen, Apps und Einstellungen.