Menü

Ratgeber "Easylink V3" Branchen-Portale mit Easyscript erstellen

Ob Linkliste, Ferienhauskatalog oder Branchenbuch: Das Katalogisieren von Inhalten ist aufgrund der vielen Feinheiten nicht so einfach technisch umzusetzen. Das kann die Verzeichnis-Software Easylink V3 ändern.

Portal mit Easyscript erstellen © Internet Magazin
Portal mit Easyscript erstellen

Webkataloge gehören zu den Online-Anwendungen, die von SEO-Experten schon seit Jahren immer wieder totgesagt werden, während sie trotzdem zunehmend genutzt werden: Wer recherchiert denn heute nicht im Internet nach Ferienwohnungen, Handwerkern, Freizeit-Events und regionalen Anbietern?

Ähnlich sehen das auch die Entwickler von Easylink und schreiben im Begleitblog: " ... riesige Linksammler mit wenig Traffic dürften nun endgültig vor dem Aus stehen. Stattdessen werden wir uns in den Jahren 2012/2013 wohl auf viele neue regionale oder spezialisierte Verzeichnisse mit gut gepflegten Daten und einem hohen Besucheraufkommen freuen dürfen."

Easylink V3 ist auch für Anfänger geeignet

Mit Easylink V3 ist es möglich, Branchenverzeichnisse, Linklisten und Webkataloge auch fast ohne Programmierkenntnisse zu erstellen. Je mehr Kenntnisse vorhanden sind, desto flexibler lässt sich die damit erstellte Plattform individualisieren.

Die Vorgängerversion V2.x konnte laut Hersteller bereits über 5.000 Installationen verzeichnen, die neue Lösung ist jedoch nicht einfach nur ein Update, sondern wurde in Zusammenarbeit mit den Anwendern komplett neu aufgesetzt und für die zukünftigen Anforderungen an Branchenbücher fit gemacht.

Das Katalogskript stellt zwar erhöhte Anforderungen an den Webspace, ist aber einfach zu installieren und zeichnet sich durch eine Vielzahl herausragender Ergänzungen aus: Auswertung von Suchabfragen, einen Besucherzähler, eingebaute Werbeplätze, Linkprüfungs- und Backlinkcheck-Funktion und viele Details mehr, die zeigen, wie gut durchdacht und bis ins letzte Feature optimiert Easylink ist.

Auch die Eintragsarten für Kunden sind manuell einstellbar (kostenlos, gegen Backlink, Premium) und die Bandbreite reicht von der simplen Basisinstallation mit dem vorhandenen Standard-Template bis hin zum großen Webportal mit mehrfach sechsstelligen Einträgen.

Easylink ist zum Preis von 79,95 Euro erhältlich, nach einem Jahr sind auch die Updates kostenpflichtig. Auch die Copyright-Entfernung auf den Seiten kostet zusätzlich. Allgemeine Funktionen sind unter anderem:

  • Templates basieren auf validem XHTML/CSS
  • Annpassung zu 100 Prozent an vorhandene Designs möglich
  • unbegrenzte Anzahl von Kategorien und Einträgen
  • hohe Performance durch spezielles Cachesystem
  • konsequente Nutzung der PHP5-Möglichkeiten
  • virtuelle Cronjobs für eine verbesserte Performance
  • Anbindung zu diversen Social-Bookmarking-Diensten
  • automatische Aktualisierung der Software per Mausklick
  • Bereitstellung eines RSS-2.0-Feed
  • XML-RPC- und WSDL-Schnittstelle für die Fernwartung
  • frei einstellbare Tag-Wolke auf der Startseite
  • komfortabler Wysiwyg-Editor

Wichtig für gut funktionierende Suchmaschinenoptimierung: Easylink beherrscht konfigurierbare Permalinks (mod_rewrite), erstellt XML-Sitemaps, erlaubt SEO-freundliche Title-Tags und Metadaten und sogar die wahlweise Aktivierung der no-follow-Verlinkung. Zusätzliche Detail- beziehungsweise Content-Einzelseiten zu jedem einzelnen Eintrag sind möglich.

Mitgliederverwaltung

Die Benutzer lassen sich über vier vordefinierte Benutzergruppen (Gast, User, Mod, Admin) frei einstellen und mit den durchdachten Funktionen komfortabel verwalten:

  • individuelle Felder für jeden Eintrag
  • automatische Umkreissuche für die Einträge
  • unbegrenzte Anzahl von Eintragspaketen
  • optionale Laufzeiten für die Buchung
  • frei einstellbare Berechtigungen für die Pakete
  • unterschiedliche Detailseiten pro Paket
  • Anmeldungen können auf Wunsch moderiert werden
  • optionaler Upload von Firmenlogos
  • einstellbare Zeichenanzahl für die Kurz- und Langbeschreibung
  • Eingabe von Pressemeldungen
  • Import eines beliebigen RSS2.0-Feed
  • Unterstützung verschiedener Ping-Services
  • optionale Kategoriezuordnung

Auch die offenen Posten und Rechnungen lassen sich im System managen, optional kann sogar eine gesonderte Rechnungsadresse angegeben werden (Zahlung per Überweisung, Sofortüberweisung, Paypal oder Billomat).

Optik und individuelle Anpassung

Um Easylink für Ihr eigenes Projekt anzupassen, tragen Sie zunächst in der Verwaltung unter Einstellungen/Allgemein/E-Mail Einstellungen Ihre eigenen Absenderdaten ein. Neuer Content lässt sich jederzeit durch die Erstellung von zusätzlichen Seiten einbringen. Die Zugriffe können dabei auf bestimmte Mitgliedsgruppen beschränkt werden.

Die Textbausteine von Easylink, zum Beispiel die E-Mails an Nutzer, sind über den Admin-Bereich zu bearbeiten und können dem laufenden Projekt angepasst werden.

Um die Texte der E-Mails zu ändern, die an die User des Katalogs verschickt werden sollen, wählen Sie im ACP (Admin Control Panel) die Option Sprache und dann unter Bearbeiten im Dropdown-Menü die Auswahl Easylink.user.mail an, um im Online-Editor zu arbeiten.

Die Templates enthalten den XHTML-Quelltest und damit das Layout. Auch größere optische Anpassungen oder das Erstellen eigener Templates sind möglich. Unter dem Menüpunkt Themes finden Sie Themes und Templates und unter Templates auch die CSS-Dateien eines Themes, die sich dort ebenfalls direkt im System bearbeiten lassen.

Sie können beliebig viele Themes installieren, eigene Themes kreieren oder mit anderen austauschen. Ein wichtiger Hinweis: Bevor man Änderungen an den Template-Dateien vornimmt, ist es zwingend notwendig, ein eigenes Theme zu erstellen, da sonst bei einem Update Templates im Satndardordner überschrieben werden. Eine detaillierte Anleitung finden Sie hier .

Um die 9,95 Euro kosten die meisten kommerziellen Plugins für Easylink.
vergrößern
© Internet Magazin
Um die 9,95 Euro kosten die meisten kommerziellen Plugins für Easylink.

Eine Dokumentation stand bei Redaktionsschluss nicht zur Verfügung, der Link auf der Easylink-Website führt ins Leere und die bisherige Doku ist momentan nur im archive.org auffindbar. Das ist schade, denn so muss man sich alleine in den Tiefen des Admin-Bereichs zurechtfinden, statt von nützlichen Tipps der Softwareentwickler zu profitieren.

Mit Fragen kann man sich an den E-Mail-Support und an das offene User-Forum wenden - dort ist allerdings nicht viel los, wenn man bedenkt, dass einige tausend Skripte online installiert wurden. Vermutlich nehmen viele Easylink-Anwender lieber den E-Mail-Support in Anspruch, als ihre Daten online zu besprechen - wer legt schon gerne die Datenstrukturen des eigenen Webservers in einem Forum dar?

Sicherheitsfunktionen

Die Anforderungen an Schutz und Sicherheit vor Hackern und Spammern steigen ständig - nicht nur für Foren-User. Keine erfolgreiche Site ist vor den fiesen kleinen SEO-Trittbrettfahrern sicher, die sämtliche Formularfunktionen mit Spam füllen.

Das Easylink-V3-Katalog-Skript nutzt verschlüsselte Kennwörter, um die Sicherheit der Datenbestände zu gewährleisten. Durch die Spam-Schutztechniken sichert die Engine das System besonders effektiv vor unerwünschten Einträgen, Spam-Kommentaren und DDoS-Angriffen und mit Hilfe der umfangreichen Filterregeln können Sie unerwünschte Besucher sofort von der Benutzung Ihrer Verzeichnisseiten ausschließen.

Die wichtigsten Funktionen auf einen Blick:

  • Schutz durch zentralen Antispam-Service
  • Formularschutz durch Recaptcha
  • verschlüsselte Kennwörter in der Datenbank
  • umfangreiche Domain-, IP- und E-Mail Filter
  • E-Mail-Adressen werden vor Spambots geschützt
  • alle Neuanmeldungen müssen bestätigt werden
  • konfigurierbare Duplikatsprüfung

Updates erfolgen fast automatisch: Sie werden im Backoffice über neue Versionen der Software informiert und führen die Aktualisierung mit wenigen Mausklicks durch, sodass Software und Sicherheitsvorkehrungen immer auf dem neuesten Stand sind.

Zukunft von Webkatalogen

Zur Zukunft von Webverzeichnissen schreibt das Portal Deutsche Startups im Herbst 2011:

"Branchenbücher: Die Generation Internet kennt die Gelben Seiten meist nur noch von der Oma. Branchenbücher sind aber nicht nur deswegen momentan angesagt. Denn der Markt steht nicht nur vor einem enormen Wandel, er ist auch groß und lukrativ. Neben Digitale Seiten   bearbeiten auch Auskunft.de, instep und Pflege.de dieses spannende Segment. Der Ansatz ist meist ähnlich: Die Start-ups suchen sich wie Digitale Seiten ein Nischenthema - etwa Maler.org   - und verkaufen den Anbietern im Lande einen Eintrag in diesem Branchenverzeichnis. Prognose: Hier brauchen alle einen langen Atem und viel Geduld mit der Zielgruppe!".

Befragt nach den weiteren Plänen 2012 für das Easylink-Projekt, lautete die Antwort im Herstellerforum zum Jahresanfang, dass 2012 zunächst reine Wartungs-Upates für die laufende Version angedacht seien.

Da viele Kunden erkannt hätten, dass inviduelle Plug-ins auch einen individuellen Sprung nach vorn bedeuten würden, würde nun ein Schwerpunkt auf der Entwicklung solcher Lösungen liegen. Als Beispiele nennen die Betreiber den Event-Kalender von isla-katalog.de und das Projekt friseur360.de, die jeweils als Easylink-Projekte begannen und dann durch die Betreiber mit immer mehr Alleinstellungsmerkmalen ausgestattet wurden.

Diese Verzeichnisbetreiber haben begriffen: Auch die beste Katalogsoftware kann für einen Webkatalog nur die Basis sein, denn wie bei allen aufwändigen Webprojekten sind der betriebene Aufwand, die Zeit und der in Mehrwert wie Texte, Optimierungen oder Erweiterungen investierte Betrag der Schlüssel zum Erfolg.

Eine Basisinstallation Easylink v3 mit den richtigen Plug-ins ist aber keinesfalls ein schlechter Startpunkt für ein neues Webkatalogprojekt - erweitern können Sie ihn dann ja immer noch.

Easylink: Besonderheiten

Optimiert für Suchmaschinen: Easylink V3 bietet modernste Optimierungen der Inhalte für alle gängigen Suchmaschinen. Erweiterungsmöglichkeit durch Plugins: Easylink V3 ist komplett modular aufgebaut und basiert auf einer Plug-in-API.

Einfache Datenübernahme: Innerhalb weniger Minuten übernehmen Sie bestehende Daten aus früheren Versionen und Fremdsystemen wie phpLD, Portal-to-Date 1 oder Wordpress.

Leistungsfähigkeit: Dank moderner Datenbank-Technologien verfügt Easylink V3 über eine ausgezeichnete Performance. Die Software kann problemlos größere Datenmengen verwalten.

Systemanforderungen

Serverumgebung

  • ab Apache 2.x
  • Apache-Servervariable REQUEST_URI muss gesetzt sein
  • Apache-Modul mod_rewrite wird empfohlen
  • MySQL ab 4.1
  • ab 50 MByte Webspace

PHP-Umgebung

  • PHP ab Version 5.2.3
  • installierte GD Libary
  • allow_url_fopen auf ON
  • register_globals auf OFF
  • fsockopen muss auf Port 80 möglich sein
  • installierte cURL Lib. wird benötigt
  • installierte JSON Lib. wird benötigt
  • gesetztes memory_limit in der php.ini von 14 MByte wird empfohlen
  • gesetzte max_execution_time von min. 90 Sekunden wird empfohlen
  • Ioncube Encoder vorinstalliert oder Möglichkeit, diesen während der Laufzeit zu laden

 
Anzeige
Anzeige
x