Neue Tipps & Tricks für blitz.io

HTML, CSS, Javascript & PHP im Griff

Wer die Leistung einer Applikation ermitteln möchte, braucht keine Skripte zu schreiben, sondern kann einen der zahlreichen Online-Dienste einspannen. Wir haben weitere Tipps für blitz.io.

Die besten HTML5-Tipps

© Internet Magazin

Internet, Webprogrammierung, Software, Scripting, Skripte, HTML

JPEG

Qualitätsverminderung verhindern

Bei der Bereitstellung von Webbildern für Geräte mit einer hohen Auflösung des Displays kann eine unangenehme Qualitätsminderung auftreten.

JPEGs ab einer Größe von zwei Megapixeln (2 x 1024 x 1024) sowie PNG/GIF-Bilder ab einer Größe von drei Megapixeln werden in Webkit-Browsern wie dem mobilen Safari automatisch auf die halbe Pixelgröße heruntergerechnet und dann wieder auf die gewünschte Display-Größe hochskaliert, was eine merkliche Minderung der Darstellungsqualität zur Folge hat.

internet, webdesign, blitz.io, tipps, tricks

© Internet Magazin

JPEGs mit einer Größe von mehr als 2 Megapixeln müssen mit der Option progressiv gesichert werden, damit sie in mobilen Versionen von Webkit-Browsern kein erzwungenes Herunterrechnen auslösen.

Bei JPEG-Bildern können Sie das Problem aber zum Glück umgehen, indem Sie Ihre Bilder in einer Auflösung für Retina-Displays immer mit der Option progressiv abspeichern.

Creative Suite 6

CS6-Anwendungen erweitern

Mit einem Marktplatz namens Exchange möchte Adobe den Benutzern seiner Lösungen für die digitale Mediengestaltung den Zugang zu Erweiterungen erleichtern. Wenn Sie Adobe Dreamweaver, Flash Pro, Photoshop oder andere Adobe-Produkte in der Version CS6 einsetzen, können Sie diese über den Exchange-Marktplatz um zusätzliche Funktionen erweitern. Viele dieser Erweiterungen sind nicht nur Zeit sparend sondern zudem auch kostenlos.

internet, webdesign, blitz.io, tipps, tricks

© Internet Magazin

Download des Bedienfeldes Adobe Exchange (derzeit noch Betaversion).

Um schnelleren Zugriff auf Adobe Exchange aus jeder unterstützten Anwendung heraus zu erhalten, können Sie kostenfrei ein zusätzliches Bedienfeld namens "Adobe Exchange" herunterladen und auf Ihrem System einrichten. Derzeit befindet sich die Erweiterung unter der Adresse https://www.adobeexchange.com/download und unterstützt neben Photoshop, Dreamweaver, Fireworks, Illustrator, Flash Pro unter anderem auch Prelude, InDesign und InCopy, jedoch nur in der Version CS6.

Nach dem Download der Erweiterung installiert sich diese im Adobe Extension Manager. Das Modul richtet einen neuen Eintrag im Menü Fenster/Erweiterungen der einzelnen Applikationen ein.

Die Benutzung von Adobe Exchange erfordert die Anmeldung mit der kostenlosen Adobe-ID. Danach können Sie den Marktplatz direkt in Ihren Anwendungen mit Hilfe des Bedienfeldes durchstöbern (für die interessantesten kostenlosen Erweiterungen.

Nach der Installation einer Erweiterung und dem Neustart Ihrer aktiven Anwendung können Sie das Modul allerdings nicht über das Bedienfeld "Adobe Exchange" aufrufen. Stattdessen gilt es, den zugehörigen Befehl im Menü "Fenster Erweiterungen" zu finden. Unter der Adresse https://www.adobeexchange.com/producer können Sie eigene Erweiterungen hochladen und anderen Benutzern - nach Freigabe durch Adobe - sowohl kostenlos als auch kostenpflichtig bereitstellen.

Prototype

Proto-Dateien in Dreamweaver öffnen

Webdesign-Apps zur Gestaltung von Website-Prototypen auf Tablets sind sehr beliebt, obwohl die resultierenden Daten sich kaum wiederverwenden lassen. So weiß etwa Adobe Dreamweaver mit den Projektdaten von Adobe Proto (7,99 Euro; wahlweise für Android OS und iOS verfügbar) nichts anzufangen.

internet, webdesign, blitz.io, tipps, tricks

© Internet Magazin

Prototypenerstellung mit Adobe Proto auf einem Android-Tablet.

Abhilfe schafft eine kostenlose Erweiterung, die Sie von der Adresse labs.adobe.com/downloads/protoextension.html kostenlos herunterladen können, um die benötigte Funktion in Dreamweaver nachzurüsten.

xShell

OS-X-Systemdateien entfernen

Die Verzeichnisse einer Website, die auf einem Mac erstellt wurde, beinhalten .DS_Store-Systemdateien, die nur auf dem Mac von Nutzen sind. Doch auch diese Dateien werden auf den Webserver übertagen, wenn Sie unter Windows oder Linux arbeiten, und können im FTP-Client Fehler verursachen.

Die .DS_Store-Systemdateien beinhalten Informationen zur visuellen Anordnung von Dateien und Verzeichnissen sowie benutzerdefinierte Icons. Nur diese Informationen gehen dann durch das Entfernen der Systemdateien verloren. Zum Glück lassen sich diese unter OS X versteckten Dateien im Terminal dennoch mit Leichtigkeit entfernen.

Wer die Datei .DS_Store aus einem ganzen Verzeichnisbaum rekursiv entfernen möchte, kann sich dieses Kommandozeilenbefehls behelfen:

find . -name '*.DS_Store' -type f -delete

Selbstverständlich können Sie diesen Befehl für andere Dateien anpassen.

Hier finden Sie weitere Tipps & Tricks für blitz.io.

Mehr zum Thema

Fritzbox Telefonie
7 Tipps

Die FritzBox bietet Telefoniefunktionen, die vielen Profi-Telefonanlagen in nichts nachstehen. Wir zeigen, wie Sie sie optimal nutzen.
IT-Symbolbild
Anonym surfen

Wenn Sie im Internet surfen, dann hinterlassen Sie Spuren. Wir zeigen, wie Sie im Netz anonym und unsichtbar bleiben.
gesetze
Vorsicht Abmahnungen

Man sieht einen lustigen Film im Netz, will ihn Freunden zeigen und klickt auf "Teilen". Doch aufgepasst: Nicht immer ist das erlaubt. Gleiches gilt…
Weblog
Blog selbst erstellen

Wir zeigen, wie Sie gratis Ihren eigenen Blog selbst erstellen. Zum Starten brauchen Sie mit WordPress nicht einmal fünf Minuten.
Den Internetanbieter zu wechseln bringt oft Probleme und Ärger
DSL, Telefon und Co.

DSL, Telefon & Co: Wenn Kunden ihre Telefon-und Internetanbieter wechseln, gibt es oft Probleme. Wir erklären, wie Sie Ärger vermeiden.