Krypto-Wissen

Monero-Mining im Browser: Deshalb ist es so beliebt

  1. Bitcoin- und Monero-Mining im Browser: Was steckt dahinter?
  2. Monero-Mining im Browser: Deshalb ist es so beliebt

Einführung in Bitcoin und Kryptowährungen

Quelle: PC Magazin
Im Tutorial erklären wir die wichtigsten Grundlagen zu Bitcoin und anderen Kryptowährungen.

Zwar gilt Bitcoin gemeinhin als "anonyme" Währung, bei der Absender und Empfänger einer Zahlung nicht bekannt werden. Doch tatsächlich handelt es sich dabei nur um eine Pseudo-Anonymität. Um am Geldverkehr mit Bitcoin teilzunehmen, benötigen Sie nämlich eine Adresse. 

Alle in der Vergangenheit über eine Adresse getätigten Zahlungen lassen sich öffentlich einsehen. Von Anonymität kann deshalb nur die Rede sein, wenn nie erkennbar wird, welche Adresse(n) Sie verwenden. Es gibt zwar Möglichkeiten, um diese Zuordnung zu erschweren, aber sie sind umständlich, zeitaufwendig und mit Kosten verbunden.

Monero hingegen ist wirklich anonym. Der Empfänger einer Zahlung erhält keine Infos über deren Absender. Der Absender wiederum erhält keine Adresse des Empfängers. Außerdem gibt es keine Backtrack-Funktion, mit der sich wie bei Bitcoin frühere Transaktionen durch Jedermann auslesen lassen. Die durch das Mining in fremden Browsern erzielten Münzen lassen sich deshalb vom Angreifer anonym nutzen.

Geringere Anforderungen an die Hardware

Zum Abbau von Bitcoin sind spezielle Schaltkreise, so genannte ASICs (Application Specific Integrated Circuits) erforderlich. Besitzt die CPU beziehungsweise die GPU diese nicht, ist das Bitcoin-Mining nahezu sinnlos, weil viel zu langsam. Monero hingegen ist so konzipiert, dass man mit so ziemlich jedem leidlich aktuellen PC am Mining teilnehmen kann.

Kürzere Wartezeiten

Ein weiterer wichtiger Unterschied zwischen Bitcoin und Monero liegt in der variablen Block-Größe. Dadurch müssen vom einzelnen PC abgeschlossene Transaktionen nicht warten, bis sie zu einem späteren Block passen. Erlöse aus dem Mining lassen sich so schneller kapitalisieren.

Was tun?

Wenn Sie selbst Mining betreiben möchten, helfen Ihnen unsere Ratgeber zu Ethereum-Mining oder zum Mining von Ethereum-Alternativen. Wollen Sie das Fremd-Mining im Browser unterbinden, verzichten Sie auf JavaScript und dubiose Addons im Browser. Halten Sie zudem Ihre Sicherheits-Software aktuell. Unser Antivirus-Test 2018 gibt Ihnen dafür die besten Security-Suites an die Hand.

Mehr lesen

Kucoin.com Anleitung
Alternative zu Binance und Co.

Kucoin.com ist eine Krypto-Börse, die auch exotische Handelspaare mit Bitcoin, Ethereum oder Neo anbietet. Unsere Anleitung zeigt, wie Sie dort…

Mehr zum Thema

Bitcoin
Kryptowährungen

Steuern auf Kryptowährungen: Was Sie bei Kauf, Verkauf und Mining von Bitcoin, Ethereum & Co. für die Steuererklärung 2018 wissen müssen.
Bitcoin Schneeball Schneeballsystem Fotolia 60710997
Schneeballsystem?

Die umstrittene Plattform Bitconnect schließt ihren Verleih- und Tauschservice für Kryptowährungen. Kritiker vermuten hinter der Webseite ein…
Bitcoin
Kryptowährungs-Kurs bleibt holprig

Die ersten CBOE-Futures laufen aus: Der Goldrausch geht auch mit sinkenden Bitcoin-Kursen für Anleger weiter, die auf Wertverlust spekulieren.
IOTA
Kryptowährung

IOTA-Besitzer, die Ihre Seeds über iotaseed.to generierten, berichten vermehrt von Diebstahl. Eine kleine Chance gibt es, die Transaktion abzubrechen.
185394331 Fotolia IOTA Kryptowährung Altcoin
Kryptowährung für IoT

Trotz der neuen IOTA-Wallet Trinity und einem positiven Interview mit CEO Sonstebo bewegt sich der IOTA-Kurs noch holprig. Wir fassen aktuelle News…