Hardware: Monitor richtig einstellen

Bis zum Druck stabile Farben

Rot ist rot und Grün ist grün? Denkste! Bis Sie einen Ausdruck in den Händen halten, durchläuft ein digitales Foto zahlreiche Geräte. Damit die Farbtreue erhalten bleibt, müssen die Farbprofile der Geräte zusammenpassen.

Bis zum Druck stabile Farben

© Archiv

Bis zum Druck stabile Farben

Wieso sehen die Ausdrucke vom Strandurlaub so anders aus als nach der Bearbeitung am PC und der Kontrolle am Monitor? Der Sand wirkt mehr grau als gelb, das Wasser scheint grün statt blau und der Himmel zu flau - was ist da geschehen? Solche Verfremdungen erscheinen, wenn die Farbeinstellungen von Kamera, Bearbeitungs- Software, Monitor und Drucker nicht übereinstimmen. Tatsächlich können Sie für jedes Gerät die Farben selbst festlegen. Dabei müssen Sie nicht jede Farbe einzeln prüfen: Die Geräte speichern alle Farbeinstellungen in so genannten Standardprofilen. Farbprofile stellen die Hersteller zur Verfügung. Sie müssen nur prüfen, ob Sie mit den gleichen Profilen arbeiten.

Beispielsweise sind die Farben eines Digitalfotos aus Rot, Grün und Blau (RGB) gemischt. Ein Drucker benutzt aber eine Farbpalette mit Cyan, Magenta, Gelb und Schwarz (CMYK). Um ein RGB-Foto auf einem Tintenstrahldrucker auszugeben, benötigt man ähnlich wie bei einer Fremdsprache einen Übersetzer. Deshalb ist es notwendig, dass verbindliche Richtwerte die Kommunikation zwischen den Geräten regeln. Diese Aufgabe übernehmen standardisierte Farbprofile. Profile des ICC-Standards beschreiben das Farbverhalten eines Ein- oder Ausgabegerätes nach einem weltweit gültigen Standard des Internationalen Color Consortiums.

Wenn Sie ein Bild an einen Drucker übergeben, müssen jedoch nicht nur unterschiedliche Farbräume wie RGB oder CMYK berücksichtigt werden. Ein Drucker etwa stößt im Vergleich zu einem Monitor schneller an die Grenzen seiner Farbpalette. Zwar arbeiten die Druckerhersteller an Fototinten, die den Farbraum erweitern, dennoch muss man die eingeschränkten Fähigkeiten des Druckers berücksichtigen, wenn man brillante Fotos erhalten möchte.Wenn Sie eigene Farbprofile einrichten wollen, benötigen Sie spezielle Software, Messgeräte und normierte Vorlagen, deren Anschaffung sehr teuer ist. Deshalb liefern Monitore und Drucker einige Profile mit, die sich für den Abgleich nutzen lassen.

Mehr zum Thema

Mit unseren Tipps schießen Sie im Winter bessere Fotos.
Licht, Kälte und mehr

Im Winter fordern Lichtverhältnisse, Motivumgebungen und Kälte Kamera und Fotografen. Wir verraten, worauf Sie achten müssen.
Netflix
Streaming

Preise, kompatible Geräte, Datenrate, Serien- und Filmangebot von Netflix: Wir beantworten die wichtigsten Fragen rund um den Streaming-Dienst.
Amazon Blitzangebote
Technik-Deals

Wir präsentieren die Amazon-Highlights des Tages: PCs und Laptops, Samsung-4K-TVs, iRobot Roomba 895 , PC-Zubehör und vieles mehr
Tipps zum leisen PC
BIOS-Tricks, Passivkühlung und mehr

Die Komponenten eines PCs erzeugen Hitze. Lüfter sorgen meist für eine lästige Geräuschkulisse. Mit unseren Tricks wird Ihr PC flüsterleise.
Urlaubsbilder
Fotografieren im Sommer

Vom Action-Shot bis zum Sonnernuntergang: Unsere 7 Tipps verraten, wie Sie gute Urlaubsfotos machen und schöne Bilder mit nachhause bringen.