Tablet-Tuning

Das beste Tablet-Zubehör

Cases, Taschen, Boxen und mehr: Wir stellen Ihnen eine Auswahl der besten Zubehöprodukte für Tablet-PCs vor.

tablet, automat, spiele

© Hersteller/Archiv

tablet, automat, spiele

Ob iOS , Android oder Windows RT - unabhängig vom Betriebssystem sind Tablets praktische Geräte für das abendliche Surfen auf der heimischen Couch, das schnelle Spiel zwischendurch oder Multimedia-Unterhaltung unterwegs. Mit dem richtigen Zubehör lassen sich die mobilen Rechner noch bequemer nutzen oder um praktische Funktionen erweitern. Achten Sie beim Einkauf aber immer darauf, dass das jeweilige Produkt auch ausdrücklich für Ihr Tablet und dessen Betriebssystem geeignet ist.

Praktische Ergänzungen

Der Klassiker unter den Zubehörprodukten sind Taschen und Cases aller Art. Darin sind Tablets staub- und kratzsicher untergebracht und lassen sich einfach transportieren. Einen Schritt weiter gehen sogenannte PowerCases. Sie enthalten einen integrierten Akku, der den Stromspeicher des eingelegten Tablets bei Bedarf wieder füllt. Gerade unterwegs kann man so auch längere Zeit ohne eine Steckdose auskommen.

Wer an seinem Tablet öfters E-Mails oder längere Texte verfasst, wird eine externe Bluetooth-Tastatur schnell zu schätzen wissen. Sie wird kabellos angebunden und ermöglicht gegenüber den On-Screen-Tastaturen deutlich schnelleres und entspanntes Tippen. In Verbindung mit einem passenden Ständer (engl. "Stand") für das Tablet, der das Gerät im optimalen Betrachtungswinkel hält, werden ein Notebook und vor allem ein stationärer Rechner in vielen Fällen überflüssig.

Ein bisschen Spaß muss sein

Bei den unzähligen Spiele- und Multimedia-Apps, die sich auf den Marktplätzen der jeweiligen Plattformen tummeln, darf natürlich die passende Peripherie nicht fehlen. So lässt sich beispielsweise der oft dünne Sound der integrierten Tablet-Lautsprecher recht unkompliziert mit externen Lösungen verbessern. Die Angebote reichen von günstigen Mono-Lautsprechern für den 3,5-Millimeter-Klinkenanschluss bis hin zu hochwertigen HiFi-Lösungen, die gleichzeitig als Ladedock dienen.

Auch für verspielte Naturen gibt es mittlerweile interessantes Tablet-Zubehör. Kleine Joysticks, die direkt auf dem Touchscreen angebracht werden, sind das günstigste Zockerequipment. Noch praktischer aber etwas teurer sind externe Gamepads oder Gamecontroller, in die das Tablet wie in ein Dock eingesteckt wird.

Gut aufstellt: Tablet-Stands

In einem Tablet-Stand sind die flachen Rechner nicht nur zur Aufbewahrung gut untergebracht. Auch beim Filmgenuss oder dem Schreiben längerer Texte über eine externe Tastatur leisten die Ständer gute Dienste.

Müde Arme will Cooler Master mit dem Wave Stand verhindern. Die Halterung ist aus Aluminium und Gummi gefertigt. Dadurch soll sie besonders stabil sein und dennoch das Tablet nicht verkratzen. Gummifüße sorgen für sicheren Halt auf dem Untergrund. Über die Mittelstütze lässt sich das Tablet um bis zu 135 Grad drehen und damit auf individuelle Blickwinkel einstellen.

Die Halterung ist mit allen gängigen Tablets und Smartphones kompatibel. Das Design gewährt guten Zugang zu Anschlüssen am unteren Rand von Tablets. Der Wave Stand misst 148 x 100 x 32 Millimeter und wiegt rund 336 Gramm. Er ist in den Farben Silber oder Schwarz für rund 25 Euro im Handel erhältlich.

Besonders schlank und leicht ist das FlipBlade Adjust von Belkin. Das FlipBlade Adjust ist sowohl für den Tablet-Betrieb im Hochformat als auch Querformat geeignet. Um ein einfaches Tippen zu gewährleisten, kann die Tablet-Halterung in eine besonders flache Position gebracht werden. Für den Transport lässt sich der Standfuß platzsparend zusammenklappen.

Das FlipBlade ist mit dem iPad, iPad 2 und iPad (3. Generation) sowie Tablets mit entsprechenden Abmessungen kompatibel. Das FlipBlade Adjust von Belkin ist für rund 30 Euro im Handel erhältlich. Der Hersteller gibt bei Kauf bis zu 3 Jahre Garantie.

Besser tippen: Keyboards und Mäuse

Gerade beim Chatten oder dem Schreiben von längeren E-Mails und Texten sind externe Tastaturen den On-Screen-Eingabemöglichkeiten überlegen. Die Investition in den Bedienkomfort lohnt sich vor allem für Vielschreiber.

Mit dem Bluetooth Mobile Keyboard 6000 von Microsoft erweitern Sie Ihr Tablet um eine sinnvolle Eingabehilfe. Die 65-Euro-Tastatur soll durch das Comfort-Curve-Design besonders ergonomisch sein. Das kommt vor allem Vielschreibern zugute, denen die Touchscreen-Tastatur des Tablets nicht ausreicht. Dank Bluetooth ist die Verbindung zum mobilen Begleiter schnell hergestellt.

Bei Bedarf lässt sich das Keyboard um einen separaten Ziffernblock erweitern. Wird dieser nicht benötigt, verschwindet er in der Transporttasche, die im Set enthalten ist. Laut Hersteller ist die Tastatur kompatibel mit iPads, Android-Tablets sowie Windows- und Mac-Systemen.

Wer an seinem Windows-RT-Tablet nicht auf eine Maus verzichten will, findet mit der Touch Mouse T620 von Logitech die passende Lösung. Die abgerundete Touch-Oberfläche der Maus kann Gesten interpretieren und erleichtert damit die Navigation durch Apps.

Eine Besonderheit findet sich bei der Energieversorgung: Die Touch Mouse lässt sich mit einer oder zwei AA-Batterien betreiben, ganz nach den individuellen Anforderungen an Laufzeit und Gewicht. Im Lieferumfang ist neben einem nützlichen Schutzbeutel auch ein USB-Empfänger zum Betrieb der Maus einem Windows-8- oder Windows-RT-Tablet enthalten. Die Touch Mouse T620 von Logitech kostet rund 65 Euro.

Speziell für das iPad ist das Ultrathin Keyboard Cover von Logitech gedacht. Das Apple-Tablet wird einfach in die Bluetooth-Tastatur eingeklinkt und kann so unterwegs ählich wie ein Notebook benutzt werden. Gleichzeitig dient das Keyboard als Cover.

Bildergalerie

image.jpg
Galerie

Das Survivor Military Duty aus Polycarbonat für 80 Euro ist ganz unmilitärisch bunt, erfüllt aber Militärstandards bei der Robustheit.

Bequemer zocken: Gaming-Zubehör

Gerade bei Spielen ist der Touchscreen eines Tablets nicht immer die ideale Steuerungsmethode. Ob Mini-Joystick oder Arcade-Gehäuse: Mit dem richtigen Gaming-Zubehör lässt sich schnell Abhilfe schaffen.

Besonders bei 3D-Spiele-Apps stößt die Steuerung über eingeblendete Elemente auf dem Touchscreen eines Tablets schnell an ihre Grenzen. Oft rutschen Spieler mit dem Finger versehentlich auf die falsche Taste oder Eingabeerkennung sorgt für Aktionen, die eigentlich gar nicht gewollt sind.

Eine günstige Lösung für dieses Problem sind kleine Joysticks, die mittels eines Saugnapfes auf dem Tablet-Touchscreen angebracht werden. Sie ermöglichen genauere Eingaben und sorgen damit für mehr Spielspaß. Die Joysticks sind in unterschiedlichen Ausführungen bereits für wenige Euro im Handel erhältlich.

Wer lieber klassisch an seinem Tablet zocken will, kann auch auf Gamepads zurückgreifen. Die Spielecontroller werden entweder per Bluetooth oder per Kabelverbindung mit dem Tablet verbunden. Sie bieten meist ein digitales Steuerkreuz, analoge Sticks und verschiedene Tasten. Viele Spiele, gerade im Action- oder Rennspielsegment, lassen sich damit deutlich präziser steuern. Allerdings unterstützen nicht alle Games auch alle Gamepads.

Klären Sie daher im Vorfeld unbedingt ab, mit welchen Spiele-Apps und welchen Tablet-Betriebssystemen das gewünschte Gamepad funktioniert. Ein Beispiel für ein Gamepad, das mit Android, iOS und Windows funktioniert, ist der SteelSeries Free Mobile Gaming Controller . Er bietet zwölf Tasten, zwei analoge Sticks und Trigger sowie ein digitales Steuerkreuz und kostet rund 65 Euro.

Noch klassischer geht es mit den Produkten des Herstellers ION Audio: Das iCade Arcade Cabinet sieht aus wie ein Spielautomat aus den 80er-Jahren. Ein iPad wird statt eines Bildschirms in das Gehäuse einsetzt. Etliche Retro-Spiele und diverse aktuelle Titel lassen sich dann stilgerecht wie in der Spielhalle zocken. Das Arcade Cabinet besteht aus Holz, unterstützt alle iPads und benötigt zwei AA-Batterien zum Betrieb.

Es ist in Deutschland als Import erhältlich und kostet rund 80 Euro. Für Freunde alter Nintendo-Konsolen bietet iCade zudem mit dem 8-Bitty ein Gamepad im Retro-Look an. Es ähnelt stark dem Gamepad des Nintendo Entertainment Systems (NES) und kostet bei US -Anbietern knapp 20 Euro.

Sicher verpackt: Taschen und Cases

Wenn das Tablet mit auf Reisen gehen soll, ist eine vernünftige Tasche oder ein Case unerlässlich. Sie schützt das Gerät vor Schmutz und Kratzern und lässt sich, je nach Modell, auch als Stand verwenden.

Nichts ist ärgerlicher als ein Kratzer im Gehäuse oder Display des teuer erstandenen Tablets. Das kommt vor allem dann vor, wenn das Gerät unterwegs zum Einsatz kommt. Passende Taschen oder Cases sind daher eine kluge Anschaffung. In den meisten Fällen reicht bereits eine einfache Hülle oder Sleeve, um Schäden zu vermeiden.

Case Logic bietet mit der LAPST-107 ein entsprechendes Modell für 7-Zoll-Tablets an. Die Hülle aus weichem Nylon-Material schützt vor äußeren Einflüssen, während das Tablet in der ImpactFoam-Schaumpolsterung sicher gelagert ist. Für knapp 15 Euro ist die Tasche erhältlich.

Eine multifunktionale Lösung gibt es vom Hersteller Adonit: Der Writer Plus dient als iPad-Schutzhülle aus stabilem Wildleder, bringt aber zusätzlich eine Bluetooth-QWERTZ-Tastatur aus Aluminium und Stahl mit. Damit das Tablet während des Tippens auch im richtigen Blickwinkel steht, lässt sich das iPad mittels eines kleinen Magneten stabil in beliebiger Position ausrichten. Im geschlossenen Zustand versetzt die rund 85 Euro teure Hülle das iPad automatisch in den Sleep-Modus.

Fetziger Sound: externe Lautsprecher

Aufgrund der sehr flachen Bauweise sind die integrierten Lautsprecher von Tablets oft nicht das Gelbe vom Ei. Wer auf besseren Sound steht, findet im Zubehörhandel eine große Auswahl an externen Lautsprechern.

Die einfachste Möglichkeit, einem Tablet zu besserem Sound zu verhelfen, sind externe Lautsprecher, die an die 3,5-Milllimeter-Klinkenbuchse angeschlossen werden. Logitech bietet mit dem rund 25 Euro teuren Tablet Speaker eine solche Lösung an. Der Tablet Speaker verfügt über einen integrierten Akku mit bis zu 8 Stunden Laufzeit und wird mit einer Schutzhülle ausgeliefert.

Wer keinen Kabelsalat mag, aber einen kompakten Lautsprecher für unterwegs sucht, findet im Digitus "Pump Bass " ein passendes Gerät. Der handliche Lautsprecher ist zu allen bluetoothfähigen Tablets und PCs kompatibel. Mit dem integrierten und per USB aufladbaren Lithium-Ionen-Akku sind bis zu 8 Stunden Dauerbetrieb möglich. Digitus bietet den "Pump Bass" für rund 40 Euro an.

Für ordentlichen Klang in den heimischen vier Wänden sorgt dagegen der D200-Lautsprecher von Creative. Das rund 85 Euro teure Gerät wird via Bluetooth mit Tablets oder anderen entsprechend ausgestatteten Geräten verbunden. Alternativ können Audioquellen auch über eine AUX-In-Buchse angeschlossen werden. Trotz seiner kompakten Maße von 40,6 x 10,1 x 9,3 Zentimetern bietet der D200 laut Herstellerangaben leistungsstarke digitale Verstärker, die einen verzerrungsfreien Klang liefern. Der D200-Bluetooth-Lautsprecher von Creative ist für rund 85 Euro im Handel erhältlich.

mobile, tablet, zubehör

© Hersteller/Archiv

Die WLAN-Festplatte von Seagate kann unterwegs einfach in der Tasche bleiben.

Wireless-Zubehör für Tablets

Kabel ade: Immer mehr Zubehörgeräte kommunizieren drahtlos mit dem Tablet - somit können Sie eine Vielzahl von drahtlosen Peripheriegeräten aus allen Bereichen anschließen.

Neben den bereits genannten Zubehörprodukten gibt es selbstverständlich noch weiteres Equipment, das sich kabellos mit einem Tablet nutzen lässt. Eine externe Festplatte erweitert den Speicherplatz eines Tablets beträchtlich und ermöglicht beispielsweise das Auslagern von Filmen, Fotos oder anderen speicherplatzhungrigen Dateien. Auch Daten, auf die Sie Zugriff von mehreren Geräten haben wollen, sind hier bestens aufgehoben.

Seagate hat mit der rund 200 Euro teuren Satellite Mobile Wireless Storage eine solche Festplatte im Sortiment, die rund 500 Gigabyte Speicherplatz bietet. Daten lassen sich via WLAN auf bis zu 8 Geräte gleichzeitig streamen. Die Akkulaufzeit beträgt laut Herstellerangaben etwa 7 Stunden. Mit etwa 120 Euro deutlich günstiger ist die WLAN-HDD Memory 2 Move von Intenso mit ebenfalls 500 GByte Kapazität. Sie gestattet aber nur fünf Geräten gleichzeitig Zugang.

Ein transportabler Hotspot ist praktisch für Tablets, die nur über WLAN verfügen. Huaweis rund 95 Euro teurer mobiler WLAN-Hotspot E586 ermöglicht sogar eine drahtlose Verbindung für bis zu fünf Geräte. Er beherrscht alle gängigen WLAN-Verschlüsselungsmethoden.

Zusätzlich ist ein microSD -Speicherkarten-slot an Bord. Der integrierte Akku reicht für etwa 5 Stunden im WiFi-Betrieb und bis zu 280 Stunden im Standby-Modus aus. Dank seiner kompakten Maße von 96 x 49 x 14 Millimetern lässt er sich problemlos transportieren.

Wer an seinem Tablet über Skype telefoniert oder Musik hören will, sollte einen Blick auf das Bluetooth-Headset H800 von Logitech riskieren. Für Telefonie verfügt das 85 Euro teure H800 über ein Mikrofon mit Noise-Canceling. Die Funktionen des H800 werden über Tasten an einer Ohrmuschel des Headsets gesteuert. Dazu zählen das Ändern der Lautstärke, die Steuerung von Multimedia-Anwendungen oder das Annehmen von eingehenden Gesprächen.

Mehr zum Thema

android, apple
Smartphone & Tablet

Wir zeigen Ihnen, wie Sie sich dieser Gängelei entziehen und Ihre App-Sammlung in den Griff bekommen.
Mobil präsentieren mit Tablet und Beamer - so funktioniert es ohne Probleme
Mobile Computing

Nur selten kommunizieren Beamer problemlos mit iPad oder Tablet. Wir zeigen, wie Sie die Geräte erfolgreich verbinden und sorglos präsentieren.
Die besten Tablets: Diese Geräte empfehlen wir statt iPad Air und iPad mini 2.
iPad Alternative

iPad Alternative gesucht? Tester stellen günstige, aber dennoch empfehlenswerte Tablets mit Android & Co. vor, wenn Ihnen iPad Air & iPad mini 2…
Mit Kindle Fire HDX & HD ist Zugriff auf den Play Store von Google möglich.
Kindle Tipps & Tricks

Wir zeigen, wie Sie auf Kindle Fire HDX und HD Android-Apps aus dem Google Play Store installieren können. Das geht auch ohne eingerichtetem…
tablet
Tablet kaufen

Wollen Sie ein Tablet kaufen? Welches Gerät passt zu Ihnen? Unser Kaufberatung hilft Ihnen bei der Entscheidungsfindung und Auswahl.