Inter-Tainer

Praxistests - Teil 2

Die Konkurrenz lauert

Mit all diesen Angeboten hat sich IPTV ein noch überschaubares, aber wachsendes Stück vom deutschen TV-Kuchen abgeschnitten. Doch inzwischen droht Konkurrenz aus einer anderen Richtung: Immer mehr TV-Geräte sowie Set-Top-Boxen bieten ebenfalls Online-Dienste an. Solche "Hybrid-Geräte" empfangen über das Internet zwar kein Live-TV, sie bieten aber Zugang zu Online-Videotheken oder zeigen die Mediatheken großer TV-Sender wie ZDF oder ARTE.

So mancher TV-Hersteller ist so gerade dabei, die IPTV-Anbieter in Sachen interaktive Online-Dienste rechts zu überholen: So unterstützen etwa Viera Connect von Panasonic und der Smart-TV-Hub von Samsung Skype-Videotelefonate, während T-Home im IPTVReceiver nur einen E-Mail-Dienst bietet.

TV-Geräte gewähren teilweise Zugang zu verschiedenen Online-Videotheken wie Maxdome, Acetrax oder Viewster, und Sony bietet mit Qriocity gar einen eigenen, Geräte übergreifenden Video-Marktplatz an. In den IPTV-Boxen dagegen ist die Auswahl immer auf den jeweiligen DSL-Anbieter begrenzt.

Kurzum: Während die IPTV-Anbieter noch dabei sind zu demonstrieren, dass man über das Internet auch richtig gut fernsehen kann, zeigen die TV-Hersteller, was man mit dem TVGerät alles im Internet anstellen kann.

Mit dem europäischen Internet-TVStandard HbbTV (Hybrid Broadband Broadcast TV) schließlich dient sich ein gemeinsames System bei Fernsehern, Set-Top-Boxen und TV-Sendern an, um Internet-Inhalte Hersteller übergreifend zu präsentieren; die Akzeptanz von HbbTV wächst derzeit rasant.

Allerdings hat sich bisher kein IPTV-Anbieter über Pläne zur HbbTVIntegration in seine Empfangsgeräte geäußert. Dabei würde sich das anbieten: Die IPTV-Box ist sowieso mit dem Internet verbunden. Das ist bei modernen Online-TVs längst nicht selbstverständlich.

Zu guter Letzt darf man die Triple-Play-Konkurrenz der Kabelnetz-Betreiber nicht vergessen: Sie bieten immer häufiger Telefon, Internet und TV-Empfang aus einer Hand an. Dazu kommen in immer mehr Regionen Online-Videotheken, die ihre Filme über einen Kabelfernsehkanal über die letzten Meter ins Haus schicken. So wird Video on Demand unabhängig von der DSL-Datenrate.

Basis-IPTV mit Videothek

Beim Telefonanbieter Alice wird Flexibilität seit jeher großgeschrieben. So ist auch das erste IPTV-Angebot in Deutschland monatsweise zum Alice-Anschluss zubuchbar und lässt sich auf Wunsch auch wieder kündigen. Allerdings muss man dann die Empfangsbox kaufen - wahlweise als normalen IPTV-Receiver oder mit eingebauter Festplatte. Die TV-Grundgebühr ist mit 4,90 Euro Aufpreis zum DSL-Anschluss überschaubar.

Bildergalerie

image.jpg
Galerie
Galerie

Beim Telefonanbieter Alice wird Flexibilität seit jeher großgeschrieben. So ist auch das erste IPTV-Angebot in Deutschland monatsweise zum…

Alice TV bietet alle wichtigen TV-Sender einschließlich fünf HDTV-Kanälen. Die Bedienung über das schmucklose Menü wirft keine Fragen auf - nur etwas schneller könnte es gehen. Die Online-Videothek hat sich indes gemausert: Alice bietet viele Top-Filme auf Wunsch auch in Originalfassung an - in HD-Qualität sowieso.

Pro: Günstig, flexible Laufzeiten, HDTVSender, gute Filmausstattung in der Online-Videothek, teils 5.1-Kinoton. Mittelprächtige SD-Bildqualität, recht träge Steuerung, wenige Online-Dienste und Mediatheken.

Contra: Günstig, flexible Laufzeiten, HDTVSender, gute Filmausstattung in der Online-Videothek, teils 5.1-Kinoton. Mittelprächtige SD-Bildqualität, recht träge Steuerung, wenige Online-Dienste und Mediatheken.

Das Zusatzangebot neben Film und TV ist aber bescheiden: Außer einer Wetter-App und der Tagesschau-Mediathek gibt es nur noch einige Gratis-TV-Sendungen. "Großstadtrevier" und andere Clips schlummern teils aber schon lange im Archiv. Innovation geht anders.

Fazit

Günstiges IPTV-Angebot für Gelegenheits-TV-Zuschauer - für Heimkino-Fans nicht scharf genug.

Mehr zum Thema

Frau beim Fernsehen
Draht zur Welt

Menschen rund um den Globus nutzen Skype, um Gespräche am PC zu führen. Jetzt bringen Panasonic und Samsung Videotelefonie per Internet auch auf den…
Youtube auf dem Fernseher
Ratgeber Smart-TV

Auf Fernsehern mit Online-Funktion kann man Filme von YouTube anschauen. Doch es gibt unterschiedlich komfortable Versionen für den TV-Schirm.
CES 2013
Monatsrückblick

Die Elektronikmesse CES setzte die Trends für das Jahr. Im heimischen Testlabor traf derweil ein 84-Zoll-TV von LG ein. Alle Neuheiten und Tests rund…
Toshiba 84M9363 mit Cloud TV
Ultra HD & Cloud TV

Toshiba hat seine Geräte dieses Jahres präsentiert. Großes Thema dabei waren Ultra HD und neue Smart-Funktionen. Wichtige Botschaft: UHD wird…
Philips Android Dashboard
CES 2014

Fernseher der Marke Philips sollen in Zukunft mit Android ausgerüstet werden und so Zugriff auf noch mehr Apps bieten.