Durchblick im Formatdschungel

AVCHD-/Blu-ray-Discs mit multiAVCHD

Das Tool multiAVCHD (http://multiavchd.deanbg.com) von Dean Kasabow zeigt, dass die Community bereits an kostenneutralen (der Autor bittet um Spenden) und innovativen Authoring-Lösungen für Blu-ray-Discs arbeitet - zum Glück. Denn bereits bei der DVD litten praktisch alle

Das Exportfenster von multiAVCHD

© Archiv

Mit dem kostenlosen multiAVCH (Donationware) bauen Sie Blu-ray-Discs, AVCHD-Discs, DVDs, MKV-Files und mehr.
Blu-ray-Menü von multiAVCHD

© Archiv

Das Tool multiAVCHD baut beeindruckenden Menüs zur komfortablen Navigation von Blu-ray-Discs und AVCHD-DVDs.

bezahlbaren kommerziellen Lösungen an schlechter Formatunterstützung - viele Tools können heute noch nicht den AC3-5.1-Ton von Fernsehausstrahlungen auf DVD übernehmen, geschweige denn Untertitel. TS ist für die meisten Programme ein Fremdwort. Zudem forcieren viele Hersteller strikte Formatkompatiblität, selbst wenn die wenigsten Player Probleme mit den nicht ganz DVD-Standard-konformen Videodatenströmen haben, und kodieren ungefragt das gesamte Material zeitaufwendig und verlustbehaftet neu. Gerade bei HDTV-Aufnahmen ist das katastrophal.

multiAVCHD benutzt bereits genannte Tools wie tsMuxeR und eac3to sowie AVISynth und x264 zur Menügenerierung und fügt sie zu einer grafischen Oberfläche zusammen. Dabei bekommt man sowohl die Möglichkeit, "echte" Blu-rays mit bis zu 40 MBit/s Videodatenstrom zu erstellen, als auch die Daten im AVCHD-Format auf DVD zu brennen, da die Blu-ray-Player HD-Content von DVD in erster Linie im Format AVCHD entgegen nehmen. Bei AVCHD darf die Gesamtbitrate 18 MBit/s nicht überschreiten - soll ein ganzer Film auf eine Dual-Layer-DVD passen, wird das ohnehin kaum passieren. Alternativ bieten sich auch USB-Sticks oder Speicherkarten als Ausgabemedien an - dann sind 24 MBit/s erlaubt.

An multiAVCHD wird kräftig weiterentwickelt, und auch die inzwischen etwas unübersichtlich gewordene Oberfläche soll bald überarbeitet sein. Sowohl im Forum des Entwicklers, als auch im Doom9-Forum gibt es zahlreiche Hinweise vom Entwickler sowie Verbesserungsvorschläge und Bugreports von Seiten der Anwender. Dank Auto-Update-Funktion fällt es jedoch leicht, immer auf dem neuesten Stand zu bleiben.

Mehr zum Thema

Gimp,Tricks,Bilderbearbeitung,Tipps,Tutorial
Photoshop-Alternative

Die freie Bildbearbeitung Gimp hat in der neuesten Version mächtig an Bedienkomfort gewonnen. Farben, Kontrast, Ausschnitt und Schärfe sind damit im…
Gimp kreativ erweitert
Photoshop-Alternative

Gimp ist kostenlos und eine gute Photoshop-Alternative. Mit diesen 5 Plug-ins lässt sich die Open-Source-Software sinnvoll erweitern.
Photoshop-Alternativen (Symbolbild)
Photoshop-Alternativen

Für Privatanwender muss es nicht immer das teure Adobe Photoshop sein. Wir stellen kostenlose Alternativen für PC und Mac vor.
Filme auf PC
Anleitung

Ob Stream, Video-DVD oder Blu-ray - mit den passenden Tools lassen sich Filme im Handumdrehen kopieren. Wir zeigen, wie.
Any Video Recorder
Anleitung

Wir zeigen in dieser Anleitung, wie einfach Sie mit dem Tool Any Video Recorder jeden beliebigen Stream aufnehmen können