Home und Mobile Entertainment erleben
Ultra High Definition

Die Anschlüsse

Denon AVR-X7200W

© Denon

Der Denon AVR-X7200W dient uns hier als Beispiel für gängige Anschlüsse bei UHD-AV-Receivern.

HDMI-IN

Der HDMI-Eingang ist die wichtigste Verbindung für Zuspieler. Blu-ray-Player, Streaming-Boxen, TV-Empfänger oder Spielkonsolen docken an. HDMI gibt auch Audio- und Steuersignale sowie zusätzliche „Metadaten“ weiter. Die Versionsbe-zeichnung liefert Detailinfos zu den Fähigkeiten.

HDMI-OUT

Einen HDMI-Ausgang suchen die Wiedergabe-Stars wie der Fernseher oder Beamer. Da es in der Regel weniger Bildwieder-gabegeräte gibt als Zuspieler, darf es deutlich weniger Aus- als Eingänge geben.

Ethernet/LAN

Über die Datenkabelbuchse knüpft der AV-Receiver per Draht Kontakt zum heimischen Netzwerk sowie zum Internet. Per Kabel ist die Verbindung besonders stabil. Für längere Drahtwege bietet sich in Kombination die Powerline-Verbindung per Stromkabel an. 

WLAN

Die Alternative zu Ethernet ist WLAN. Die Installation ist zwar komfortabler, aber die Störungsanfälligkeit höher. Bei einer signalstarken Verbindung zum Router spricht allerdings nichts dagegen, WLAN zu nutzen.

Cinch Audio-In

Darf’s das altbekannte Stereosignal sein? Für Plattenspieler oder den CD-Player sind die Stereo-Cinch-Buchsen die richtige Wahl.

Digital-In

Die Cinch- und optischen Digitaleingänge werden zunehmend von HDMI verdrängt, weil sie für die neueren Surround-Formate in puncto Datenrate nicht ausreichen. 5.1 beherrschen sie allerdings gekonnt.

Mehr lesen

AV-Receiver anschließen
Richtig aufstellen, anschließen und einstellen

Ein AV-Receiver ist die Schaltzentrale des Heimkinos. Wir zeigen, wie Sie den AV-Receiver richtig einstellen, aufstellen und anschließen.

Pre-Out

Pre-Out-Cinch-Eingänge dienen dem Anschluss einer Endstufe, entweder zur Leistungsverstärkung oder für zusätzliche Lautsprecherkanäle. Auch Aktivboxen docken hier an. Unserem Beispiel-Receiver von Denon fehlen Lautsprecherausgänge für die maximale Dolby-Atmos-Aufstellung (7.1.4 und 9.1.2). Die Pre Outs helfen weiter, sie ermöglichen beim Denon bis zu 15 Kanäle (13.2). 

​Lautsprecher

Hier finden die Stereo- oder Surround-Lautsprecher ihren Platz. Der Denon ist bis maximal elf Lautsprecher ausgelegt (9.2).

Cinch-In für Video

Cinch-Ein- und Ausgänge für Videosignale sind seit den modernen HDMI-Zeiten an sich obsolet. Wer älteres Equipment hat, freut sich jedoch über diese Buchsenart. TV-Empfangsboxen und DVD-Player docken an den Eingängen an. Von den Ausgängen können zum Beispiel Projektoren profitieren. 

Mehr zum Thema

Sony KD 65X9005C - shutterstock 149392607
65-Zoll-Fernseher

89,0%
Eine Neun hinter dem X steht bei Sony immer für ein außerordentliches TV-Erlebnis. Diesmal geht es um den Weltrekord…
Die ersten acht Ultra HD-Blu-rays in Deutschland
4K-Disc mit HDR: Release-Liste UHD-BD

Endlich! Diese Titel sind ab 7. April im neuen Format Ultra HD Blu-ray erhältlich.
Panasonic DMP-UB404
UHD-Blu-ray-Player

80,0%
Der DMP-UB404 ist das neue Einsteigermodell unter den 4K-Blu-ray-Playern von Panasonic. Wird er den hohen Ansprüchen…
Sony KD65XE9305
UHD-Fernseher

87,0%
Sony gelingt mit dem KD65XE9305 ein eleganter, erstaunlich schlanker 65-Zoll-Fernseher, der mit exzellenter Brillanz…
Sony UBP-X800
UHD-Blu-ray-Player

85,0%
Der Sony UBP-X800 ist der erste UHD-Blu-ray-Player der Japaner und positioniert sich in der Einstiegsklasse. Kann der…