Ratgeber: "Auslandstarife"

Auslandstarife: O2 und E-Plus

  1. Die besten Datentarife fürs Ausland
  2. Auslandstarife: O2 und E-Plus

Mit O2 im Ausland

Kunden von O2 zahlen bei Telefonaten im Ausland mit der "Reise-Option" etwas mehr als bei der  Konkurrenz. In dem Tarif sind in der EU (plus Island, Liechtenstein und Norwegen) einmalig 0,75  Euro pro Anruf sowie 30 Cent pro Minute fällig. Und wer in den USA oder in der Türkei unterwegs  ist, zahlt 1,59 Euro pro Minute. Zusätzlich gibt es die sogenannte "My Europe  Top"-Option. Der Tarif kostet einmalig fünf Euro für vier Wochen und ermöglicht Minutenpreise von  30 Cent. Eingehende Gespräche sind für die ersten 200 Minuten sogar komplett kostenlos. My Europe Top ist in allen wichtigen EU-Länder sowie der Schweiz, Norwegen und Kroatien nutzbar,  nicht jedoch im Urlaubsland Türkei.

Mobiles Internet erhält der Kunde mit der "Reiseoption"  innerhalb der EU und ausgewählten Ländern Europas zum Preis von 1,50 Euro pro MB. Im Rest  der Welt kostet das MB dagegen stolze 12 Euro. Alternativ gibt es das "Smartphone Day Pack  EU", das in EULändern, Norwegen, Island, Kroatien und der Schweiz verfügbar ist. Die  Tagespauschale von 3,50 Euro bietet ein Downloadvolumen von 10 MB an; danach wird ohne  Zusatzkosten gedrosselt. Zusätzlich existiert für Vielsurfer noch das "Internet Day Pack EU" für 10 Euro mit 100 MB Datenvolumen pro Tag.

Mit E-Plus verreisen

Mit dem "Reisevorteil Plus" kosten Gespräche für E-Plus-Kunden im EU-Ausland 19 Cent pro Minute plus 49 Cent pro Gespräch. In den anderen europäischen Ländern und Nordamerika kostet das Gespräch 1,99 Euro und im Rest der Welt 2,99 Euro pro Minute. Für die Übertragung von einem MB Daten fallen in den EU-Ländern 49 Cent an, im Rest Europas und  Nordamerika 2,59 Euro und in der restlichen Welt 4,49 Euro. Ohne Grundgebühr auch in der  EU telefoniert man mit "E-Plus International". Hier kostet die Gesprächsminute 0,41 Euro und  ein MB Daten 99 Cent. Wer in einem anderen europäischen Land oder Nordamerika surft, zahlt  2,99 Euro und im Rest der Welt 5,99 Euro für ein MB Daten.

Der dritte im Bunde heißt "  E-Plus Reisevorteil"  und bietet im EU-Raum Gespräche für 0,29 Euro pro Minute plus 75 Cent  pro Gespräch und im Rest der Welt 2,49 Euro. Mobiles Internet kostet in der EU pro MB 6,18   Euro, im Rest Europas und Nordamerikas 15,45 Euro und im Rest der Welt 20,60 Euro. Je nach Reiseland, Telefonier- und Surfverhalten ist hier also mal der eine, mal der andere und mal der  dritte Tarif am günstigsten. Hier heißt es also vorauszuplanen und sein eigenes Nutzungsverhalten  richtig einzuschätzen. Die Schweiz gehört bei E-Plus übrigens zum "restlichen Europa" und ist  preislich identisch mit Nordamerika, während Norwegen zur EU gezählt wird.

Mehr zum Thema

SSD: Optimale Windows 7-Einstellungen
SSD Einstellungen

Wir geben wertvolle Tipps, wie Sie Ihrer SSD unter Windows 7 zu noch mehr Leistung verhelfen und außerdem deren Lebensdauer verlängern.
Wir zeigen, wie Sie den Raspberry Pi für Multiboot einrichten.
Raspberry Pi Multiboot

Zum Experimentieren Raspbian, für den TV-Spaß XBMC mittels Raspmbc - das klappt dank unseres Multiboot-Workshops für den Mini-PC Raspberry Pi.
So streamen Sie das TV-Programm per NAS auf Ihr Mobilgerät
Tvheadend am NAS

Mit TVheadend können Sie Fernsehen etwa via DVB-T vom NAS auf Smartphones und Tablets streamen. In diesem Tutorial zeigen wir, wie das geht.
Wir zeigen, wie Sie die SD-Karte Ihres Mini-PCs klonen.
SD-Card-Backup

Wir zeigen, wie Sie die SD-Karte Ihres Raspberry Pi klonen können, damit Sie eine Backup-Kopie Ihres RPi-Systems haben.
USB-SSD Verbatim Vx450 External SSD
SSD-Tuning

Wir geben fünf Tipps für Abelssoft SSD Fresh 2015. Damit unternehmen Sie perfektes SSD-Tuning für mehr Lebenszeit und bessere Performance.