Phishing und Trojaner

Attacken auf Online-Spieler

  1. Angriff auf Online-Gamer
  2. Spionagetrojaner
  3. Attacken auf Online-Spieler

Schutz vor Gaming-Angriffen

image.jpg

© PC Magazin

Der Authenticator von Blizzard bewirkt deutlich mehr Sicherheit für den Spieler.

Da es bei Attacken auf Online-Spieler meist um den Account-Missbrauch und -Diebstahl geht, gelten ähnliche Regeln wie bei der Sicherung des Online-Bankings.

Phishing: Am einfachsten kommt der Dieb an die Daten, wenn sich der Account-Besitzer auf eine gefälschten Webseite einloggt. Phishing-Mails kommen im und außerhalb des Spiels vor und machen dem Opfer große Versprechungen. Der Anwender sollte immer prüfen, welche URL im Browser steht. Anti-Spam-Programme erkennen viel Phishing, aber nicht alles.

Trojaner: Accounts werden gerne von Spionage-Tools gestohlen, hier helfen Anti-Viren-Programme. Die meisten bieten einen Game-Modus. Eine Firewall verhindert den Kontakt zum Dieb.

Levelling-Dienste: Wer seine Account-Daten an Fremde abgibt, läuft Gefahr, dass das Konto zweckentfremdet wird. Levelling-Dienste arbeiten oft mit chinesischen Firmen zusammen, die auch die Daten erhalten. Der Account wird oft für Phishing zweckentfremde.

Sicherheits-Hardware: Blizzard bietet inzwischen für 6,99 Euro einen Nummerngenerator für das Login an (Authenticator), der deutlich die Sicherheit erhöht. Hacker haben das System zwar auch schon geknackt, aber er erhöht die Login-Schwelle deutlich, gerade bei Phishing-Attacken.

Im Schadensfall: Wessen Account gehackt wurde, der sollte sofort den Game-Support informieren und versuchen, das Passwort neu initialisieren zu lassen. Hat der Dieb die Mail-Adresse geändert, kommt der Geschädigte oft mit einer Ausweiskopie wieder an seinen Online-Charakter. Das ist bei den Spielen der Fall, die an einen Spieler gebunden sind.

Mehr zum Thema

Home Cloud mit Laptop, Smartphone, Tablet und WD Festplatte.
WD My Cloud, MyFritz & Co.

Wir zeigen, wie Sie Cloud-Server im Heimnetzwerk einrichten. Wir erklären Western Digital My Cloud, AVM MyFritz und Synology Quickconnect.
Spam-Mails
6 Tipps gegen E-Mail Betrug

Betrüger versenden E-Mails, die es auf Ihre Daten und Ihr Geld abgesehen haben. Wie Sie Phishing E-Mails erkennen und sich schützen.
Mann kommt aus dem Laptop und ballt die Faust
Trolle im Internet

Trolle vergiften die Diskussionskultur im Internet - Mit diesen Strategien entledigt man sich der Störenfriede endgültig.
Facebook-Betrug mit Fake-Profilen
Gefälschte Facebook-Konten

Betrüger nutzen gefälschte Facebook-Profile, um Geld zu ergaunern. Wir zeigen, wie Sie sich und auch Ihre Facebook-Kontakte gegen die Betrugsmasche…
Spam-Mails
Vorsicht vor Phishing

E-Mail von Amazon: "Verdächtige Aktivitäten" sollen die Eingabe von Anmelde- und Bankdaten nötig machen. Ignorieren Sie die Phishing-Mail!