Farben des Films

Argumente Analog vs. digital

Analog vs. digital

Obwohl inzwischen die meisten Filme elektronisch gedreht werden, haben auch analoge Filme Vorzüge.

Für die Wahl von Film sprechen folgende Argumente:

image.jpg

© PC Magazin

Bewährte Technik: Viele Blockbuster, darunter das Weiße Band, entstanden analog.

Der Film ist ein bewährtes Archivmedium. Bei digitalen Formaten ist nicht sicher, dass sie in einigen Jahrzehnten noch verwendet werden.

Der Film bietet deutlich höhere Belichtungsreserven als digitale Kameras. Die Kurven laufen zudem weich aus.

Analoge Geräte veralten nur langsam, digitale Kameragenerationen wechseln sich schnell ab mit großem Wertverlust.

Bei extremen Wetterverhältnissen ist analoge Technik zuverlässiger.

Die ständigen Änderungen etwa der digitalen Aufnahmeformate bedingen laufend neue Workflows und stellen ein erhebliches Produktionsrisiko dar.

Das reale Drehverhältnis ist bei digitalen Aufnahmen deutlich höher (etwa 14:1 statt 8:1) und relativiert die höheren Kosten analoger Aufnahmen.

Für die Verwendung digitaler Aufnahmen für Filme sprechen:

image.jpg

© PC Magazin

Komfortabel: Die digitale Technik setzt sich immer stärker durch.

Die Aufzeichnungsmedien sind deutlich im Preis gefallen, digitale Kameraausrüstungen kosten in Anschaffung/im Verleih weniger als analoge inklusive Filmmaterial mit Entwicklung und Digitalisierung.

Es entsteht kein Zeitverlust durch die Digitalisierung des Filmmaterials.

Aktuelle Profi-Software unterstützt alle gängigen Formate, auch das anfangs problematische der RedOne-Kameras. Der ursprünglich reichlich umständliche Workflow fließt inzwischen sehr gut.

Der ursprüngliche Vorteil von Film hinsichtlich des real nutzbaren Belichtungsspielraums nimmt rasch ab. Die Arri Alexa bietet nach Tests einen echten Spielraum von bis zu 14 Blendenstufen.

Viele digitale Kameras bieten inzwischen Presets, die sehr gute filmische Nachbearbeitung gestatten.

Digitale Kameras kennen das "Standproblem" analoger Kamerasysteme nicht.

Mehr zum Thema

Gimp,Tricks,Bilderbearbeitung,Tipps,Tutorial
Photoshop-Alternative

Die freie Bildbearbeitung Gimp hat in der neuesten Version mächtig an Bedienkomfort gewonnen. Farben, Kontrast, Ausschnitt und Schärfe sind damit im…
Gimp kreativ erweitert
Photoshop-Alternative

Gimp ist kostenlos und eine gute Photoshop-Alternative. Mit diesen 5 Plug-ins lässt sich die Open-Source-Software sinnvoll erweitern.
Photoshop-Alternativen (Symbolbild)
Photoshop-Alternativen

Für Privatanwender muss es nicht immer das teure Adobe Photoshop sein. Wir stellen kostenlose Alternativen für PC und Mac vor.
Audible Hörbuch Abo
Alle Details zum Hörbuch-Abo

Wir zeigen, was der Audiobook-Service kann und wie Sie über aktuelle Abo-Aktionen und Gutscheine an kostenlose Hörbücher kommen.
Filme auf PC
Anleitung

Ob Stream, Video-DVD oder Blu-ray - mit den passenden Tools lassen sich Filme im Handumdrehen kopieren. Wir zeigen, wie.