iPhone-Hype, die Zweite

Apple iPhone 3G

Heute kommt das neue iPhone 3G in die Läden. Die langerwarteten Verbesserungen sind: Schneller surfen mit UMTS, wegweisend durch internes GPS und immer aktuell mit Outlook-Anbindung. magnus.de hat sich die neuen Features für Sie genauer angesehen.

  1. Apple iPhone 3G
  2. Teil 2: Apple iPhone 3G
Apple iPhone 3G

© Markus Beyer

Apple iPhone 3G

Lange Schlangen in der Kölner Fußgängerzone, hunderte Apple-Anhänger, die bis tief in die Nacht vor einem T-Mobile-Laden campieren. So lief der Launch des ersten iPhones im Herbst letzten Jahres. magnus.de war damals live vor Ort und fing die Stimmung in einem Video ein. Ob es Apple gelingt, an diese Hysterie anzuknüpfen?

Kein Handy hat derart polarisiert und die Mobilfunk-Gemeinde in zwei Lager gespalten. Die einen lieben es, die anderen hassen es. Die neuartige Bedienung über Streicheleinheiten war eine revolutionäre Neuerung, die inzwischen häufig nachgeahmt wurde (etwa von HTC oder Samsung). So intuitiv und einfach wie Apples iPhone, dessen eingebaute Sensoren sogar erkennen, ob es gerade oder quer gehalten wird, ist dies bisher niemandem gelungen.

Schärfster Angriffspunkt war die langsame EDGE-Verbindung, mit der das iPhone bisher ans Netz musste. Schmerzlich vermisst haben viele auch die Synchronisation mit Outlook und beklagten außerdem den Mangel an zusätzlicher Software. Schon kurz nach dem Launch letztes Jahr, hat Apple ein Software Development Kit (SDK) angekündigt, dass auch Drittanbietern die Entwicklung von Software ermöglichen sollte. Den notorischen iPhone-Hassern wird mit der neuen Version 3G jetzt gehörig Wind aus den Segeln genommen.

Das iPhone wird smart

Die wichtigsten Neuerungen: Surfen mit UMTS und HSDPA, eingebauter GPS-Empfänger und die Synchronisation mit Outlook über den Microsoft Exchange Server.

Wie schon der Name verrät, surft der Apple-Neuling im 3G-Netz über eine HSDPA-Verbindung mit einer Geschwindigkeit von 7,2 Megabit pro Sekunde. Das ist um ein Vielfaches schneller als die 220 Kilobit, die eine EDGE-Funkverbindung schafft. Ersten Testmessungen zufolge, soll sich die Beschleunigen beim Surfen und Mailen kaum bemerkbar machen, was an der schwachen Rechenleistung des Stylephones liegen mag.

Wer das iPhone auch am Arbeitsplatz nutzen will, der wird sich über die Anbindung an den Microsoft Exchange Server freuen. Bisher war eine Synchronisation mit Outlook nicht möglich. Apple will damit verstärkt Firmenkunden gewinnen, die E-Mails, Kalender und Aufgaben mit dem Mail-Server abgleichen wollen. Um auch auf andere Ressourcen im Firmennetz zuzugreifen, verbinden sich mobile Geschäftsleute über einen sicheren VPN-Tunnel.

Über das Software-Update iPhone 2.0 kommt auch die Early-Adopter-Gemeinde in den Genuss der neuen Funktionen. iTunes rüstet so auch ältere iPhones mit der Programm-Vielfalt des App Store und der Exchange-Anbindung aus. Nur auf GPS-Empfänger und HSDPA müssen Besitzer eines alten Gerätes weiter verzichten.

GPS und doch kein Navi

Spannendste Neuigkeit ist wohl der integrierte GPS-Empfänger. In Verbindung mit Google Maps wird das Gerät jetzt zum Reisebegleiter. Sie erhalten Informationen über ihren aktuellen Standpunkt, Restaurant, Cafes und Sehenswürdigkeiten in Ihrer Nähe. Die Route können Sie sich auch anzeigen lassen und mittel GPS-Tracking Ihren Weg verfolgen. Ersatz für ein vollwertiges Navi ist das iPhone allerdings nicht. Eine geführte Sprachnavigation fehlt. Insidern zufolge soll allerdings die GPS-Antenne für eine geführte Navigation zu klein sein. Bleibt abzuwarten, ob TomTom, Garmin und Co. hier die Schnittstelle nutzen können, um spezielle iPhone-Software anzubieten.

Tarifdschungel

Das iPhone 3G wird erstmals nicht nur in T-Mobile-Shops verkauft. Ab 11. Juli wird es außerdem bei The Phonehouse, Euronics, Gravis, debitel, Media Markt und Saturn erhältlich sein. Ein Mobilfunkvertrag von T-Mobile bleibt weiterhin Bedingung.

Name Complete S Complete M Complete L Complete XL
Preis monatlich 29,00 € 49,00 € 69,00 € 89,00 €
Mindestlaufzeit 24 Monate 24 Monate 24 Monate 24 Monate
Telefonie
Inklusivminuten 50 100 200 1000
Folgepreis pro Minute 0,29 € 0,29 € 0,29 € 0,09 €
Weekend-Flatrate ja ja ja ja
Visual Voicemail inkl. inkl. inkl. inkl.
SMS
Inklusiv-SMS 0 40 150 300
Folgepreis SMS/Inland 0,19 € 0,19 € 0,19 € 0,19 €
Internet
Datenmenge UMTS 500 MByte unbegrenzt unbegrenzt unbegrenzt
WLAN T-Hotspot 0 MByte unbegrenzt unbegrenzt unbegrenzt
Gerätepreise
iPhone 3G 8 GB 169,95 € 59,95 € 1,00 € 1,00 €
iPhone 3G 16 GB 249,95 € 149,95 € 39,95 € 19,95 €

Die Preisschraube hat Apple deutlich nach unten gedreht, um das iPhone 3G noch schmackhafter zu machen. Im günstigsten Tarif kostet die 8GB-Variante 170 Euro, in den teuren Complete-L- und Complete-XL-Verträgen sogar nur 1 Euro. Leider hat T-Mobile für seine Complete-Pakete diesen Preissturz nicht mitgemacht. Eine vollständige Übersicht über die Tarifmodelle erhalten Sie in unserer Tabelle.

Als iPhone-Kunde der ersten Stunde müssen Sie sich nicht grämen, sondern nur die etwas komplizierten Wechseloptionen von T-Mobile (www.t-mobile.de/iphone) durchschauen. So können sie etwa das alte Gerät an einen Freund oder die kleine Schwester abgeben. Aber Vorsicht: Sie werden zwar mit einem Gesprächsguthaben zwischen 100 und 250 Euro (je nach Vertrag) getröstet, müssen aber dennoch zwei neue Mobilfunkverträge abschließen. Wenn Sie das alte iPhone niemanden vererben können, bietet T-Mobile noch die Möglichkeit, sich aus dem alten Vertrag freizukaufen. Das Lösegeld schlägt mit 15 Euro pro Restmonat zu Buche. Für die maximale Restlaufzeit von 18 Monaten kann Sie der Spaß 255 Euro kosten. Nur wenn Ihr Vertrag schon länger als 18 Monate läuft dürfen Sie sofort einen neuen Complete-Tarif abschließen.

Apple iPhone 3G

Apple iPhone
T-Mobile Vertrag
(1-170 Euro)

www.t-mobile.de/iphone

Weitere Details

Fazit:Das iPhone 3G wird mit Sicherheit Kultstatus erreichen. Nur schade, dass trotz GPS keine sprachgeführte Navigation möglich ist.

Wer sich nicht zwei Jahre an T-Mobile binden möchte, dem stehen viele interessante iPhone-Alternativen zur Verfügung.

Lesen Sie auf der nächste Seite, was die iPhone-Konkurrenz zu bieten hat...

Mehr zum Thema

Netflix
Streaming

Preise, kompatible Geräte, Datenrate, Serien- und Filmangebot von Netflix: Wir beantworten die wichtigsten Fragen rund um den Streaming-Dienst.
Amazon Blitzangebote
Technik-Deals

Die Highlights der Amazon Blitzangebote - heute mit Xbox-One-Tagesangeboten, Denon AV-Receiver, Asus Smartphone und mehr.
Tipps zum leisen PC
Tipps und Tricks

Die Komponenten eines PCs erzeugen Hitze. Lüfter sorgen meist für eine lästige Geräuschkulisse. Mit unseren Tricks wird Ihr PC flüsterleise.
SSD Mythen Tipps
Solid State Disk

SSD-Tuning - was ist wahr, was ist falsch? Wir verraten, welche SSD-Mythen Sie vergessen können und welche Tipps wirklich helfen.
Urlaubsbilder
Fotografieren im Sommer

Von Sommerlicht bis Sonnernuntergang: Unsere 7 Tipps verraten, wie Sie Urlaubsfotos richtig machen und schöne Bilder mit nachhause bringen.