Keyboard-Apps gratis

Top 5 Android-Tastaturen im Überblick

Googles Android-Tastatur ist bestenfalls guter Durchschnitt. Alternative Keyboard-Apps füllen diese Lücke. Wir stellen die Top 5 vor.

apps

© pcmagazin

Alternative Tastatur-Apps decken so gut wie jeden Schreibtypus ab.

Wir stellen die Top 5 der Keyboard-Apps für Android vor! Onscreen-Tastaturen auf Mobilgeräten sind ein notwendiges Übel, das der Benutzer zugunsten eines großen Touchscreens in Kauf nimmt. Die integrierte Standard-Tastatur-App ist zwar annehmbar und wird ständig weiterentwickelt, doch alternative Programme stehlen Google oftmals die Show.

Alle im Folgenden vorgestellten Apps beinhalten eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, mit der Sie mit nur wenigen Handgriffen die Standard- Tastatur mit der neuen austauschen können.

Der Vollständigkeit halber und falls mit älteren Android-Versionen Kompatibilitätsprobleme entstehen, ist hier der manuelle Weg: Einstellungen/Sprache & Tastatur. Hier sehen Sie unter Tastatur und Eingabemethoden jede installierte Tastatur und aktivieren die gewünschte mit den Ein-/Aus-Schaltern. Und nun zu den Apps:

AI.type keyboard

Die kostenlose ai.type-Tastatur brilliert mit einer Vielfalt an Funktionen und Anpassungsoptionen. Direkt nach der Installation führt ein Wizard durch die Einrichtung. Dort wählt der Benutzer aus einer Vielzahl von hellen oder dunklen Themes aus, die das Look & Feel anderer Geräte imitieren, wie Windows 8 Mobile, iPhone 4 oder Android mehrerer Versionen. Die App ist lediglich auf Englisch verfügbar, aber Wörterbücher gibt es in Hülle und Fülle für Dutzende von Sprachen, unter anderem nicht nur Hochdeutsch, sondern auch Varianten für Österreich, Liechtenstein und die Schweiz.

Lesetipp: Android-Navi-Apps im Test

Man kann nur ein Wörterbuch gleichzeitig aktivieren. Zum Wechseln wischen Sie einen Knopf unter der Tastaturleiste. Knöpfe für eine Smiley-Leiste, Spracherkennung und ein Extra-Menü für Funktionen wie Copy & Paste können in den Einstellungen aus- und eingeblendet werden. Die Tastatur lässt sich sogar nach Belieben größer oder kleiner ziehen.

android

© pcmagazin

Minuum

Wie der Name Minuum schon sagt, bietet die Tastatur etwas radikal anderes. Das Design ist minimalistisch und möchte so wenig Bildschirm wie möglich verdecken. So besteht die Normalansicht nur aus zwei bis drei Zeilen: die Optionsleiste mit Leertaste und Enter (optional), eine Leiste mit Wortvorschlägen und inzwischen die Tastaturleiste, die nur aus aneinandergereihten Buchstaben besteht. Das System stützt sich auf viele Wörterbücher (inklusive Deutsch) und ein starkes Worterkennungssystem.

Minuum ermutigt den Benutzer sogar, beim Tippen nachlässig zu sein. Und man mag es kaum glauben - es funktioniert erstaunlich gut. Nur bei Eigennamen, Lehnwörtern oder außergewöhnlichen Satzzeichen muss man gelegentlich genauer tippen. Dazu tippt man die Tastaturleiste an entsprechender Stelle etwas länger an und wählt aus der Leiste den richtigen Buchstaben aus. Wer hin und wieder auf das traditionelle Layout wechseln will, kann es mit einer Geste einblenden - etwa um Passwörter einzugeben oder wenn man das Gerät an eine dritte Person weitergibt.

Lesetipp: Android APK installieren - so geht's

Ein Tutorial zum Lernen der neuen Tasten ist ebenfalls vorhanden. Smartphone-Displays sind im Grunde nicht auf die Ausmaße einer Schreibmaschine ausgelegt; daher ist Minuums Design-Philosophie nicht nur lobenswert, sondern für Smartphones potenziell besser geeignet als jede andere App. Bei vielen Benutzern stößt sie aber leider auf Ablehnung. Einen Versuch ist es definitiv wert, denn die Minuum ist in der Standardversion kostenlos.

SwiftKey

SwiftKey ist seit Jahren für viele der Favorit. Der größte Vorteil gegenüber anderen Apps ist die überragende Wortvorhersage, natürlich auch auf Deutsch. SwiftKey errät nicht nur, welches Wort Sie gerade eben eintippen, sondern erkennt anhand vorheriger Wörter, was Sie als Nächstes tippen werden und macht dementsprechend Vorschläge. Diese Satzmuster werden nämlich als Variablen behandelt; je mehr Sie tippen desto mehr passt sich SwiftKey Ihnen an. Das persönliche Schreibverhalten lässt sich sogar über mehrere Geräte synchronisieren, solange man das Google-Konto mit der App verbindet.

android

© pcmagazin

Seit der Version 4.3 sind in Swift- Key drei verschiedene Tastatur-Layouts integriert, die bis dahin nur in getrennten Apps zu haben waren. Damit lässt sich auf Tablets zum Beispiel die Tastatur in zwei spalten, damit der Benutzer im Landscape- Modus alle Tasten mit beiden Daumen erreichen kann. Und das Beste: SwiftKey ist seit Juni 2014 kostenlos verfügbar. Kostenpflichtig sind nur noch optionale Skins zur Verschönerung der Tastatur.

Swype

Wischen statt Tippen war lange Zeit das Alleinstellungsmerkmal von Swype. Man wischt einfach von Buchstabe zu Buchstabe und bleibt jeweils eine halbe Sekunde stehen. Geübte Benutzer sind mit dieser Methode schneller als mit normaler Tastatur. Mittlerweile haben allerdings die meisten Tastaturen diese Funktion ebenfalls integriert (auch die hier vorgestellten ai.type, SwiftKey und Touchpal, nicht aber Minuum). So richtig kommen die Konkurrenten aber nicht an die Präzision und vor allem die Fehlertoleranz von Swype heran.

Lesetipp: Android-Emulatoren für Windows

Nach der Eingabe analysiert Swype den gesamten Satz und zeigt sogar die subtilsten Fehler an. Das ist möglich durch die Integration der Dragon-Spracherkennungssoftware, die ebenfalls bei der Diktierfunktion von Swype zum Einsatz kommt. Swypes Wörterbücher sind auf zwei Sprachen gleichzeitig begrenzt. Die App ist kostenlos im Play Store verfügbar, nur Themes kosten wie gewöhnlich extra.

Touchpal

Langsam wird es schwierig, mit neuen Features aufzuwarten, die nicht schon an anderer Stelle genauso gut oder besser umgesetzt wurden. Touchpal schafft es mit einem cleveren Trick noch in die Liste. Neben Swype-Funktion, Wörterbüchern (u.a. Deutsch) und sogar einer Trends-Datenbank (wie sie Swype benutzt), bietet Touchpal nämlich die sogenannte Wave-Gestensteuerung. Während Sie wie gewohnt auf die Buchstaben tippen, erscheinen unter mehreren Buchstaben vorgeschlagene Wörter, die ansonsten in einer separaten Leiste angezeigt worden wären.

android

© pcmagazin

Das gesuchte Wort zieht man danach einfach nach unten zur Leertaste und kann danach sofort weitertippen. Eine zugegeben kleine Verbesserung, die aber enorme Zeitersparnis bedeuten kann, da man nicht mehr nach oben zu einer neuen Leiste blicken muss, um Wörter auszuwählen. Zusätzlich bietet Touchpal einen Direkt- Link zu Twitter und verschiedene Tastaturlayouts a la SwiftKey. Die App ist ebenfalls kostenlos im Play Store verfügbar.

Fazit

Alle hier vorgestellten alternativen Tastaturen warten mit eigenen Aspekten auf, die je nach Benutzertyp für viele Nutzer interessant sind: Wer einen exzellenten Allrounder sucht, wird mit SwiftKey glücklich; Swype ist ein guter Tipp für Leute mit weniger Fingerspitzengefühl; wer Schnelligkeit auf dem Smartphone (aber nicht auf dem Tablet) schätzt und keine Angst vor Experimenten hat, sollte Minuum ausprobieren; und schließlich ist Touchpal denjenigen zu empfehlen, die mit Wortvorschlägen am schnellsten sind.

Mehr zum Thema

Android: Wir testen, ob eine Gratis-Navi-App genügt oder ob Sie sich lieber eine kostenpflichtige App anschaffen sollten.
Kostenlos- vs. Kauf-Apps

Wir testen, ob sich kostenlose Navi-Apps für Android lohnen, oder ob man sich lieber eine kostenpflichtige Lösung besorgen sollte.
Die besten Büro-Apps für Apple, Android und Windows Phone
Office-Apps

Wir stellen Ihnen kostenlose Office-Apps vor, die Ihr Smartphone oder Tablet zum Büro für unterwegsmachen. Finden Sie hier die besten…
Diese Apps machen mehr aus Ihrem Smartphone
Gratis-Apps

Mit den Gratis-Apps, die wir Ihnen hier vorstellen, können Sie Ihr Smartphone Ihren Bedürfnissen anpassen und fehlende Funktionen hinzufügen.
Die besten CyanogenMod-Alternativen
Tipp's: Custom-ROM (CR)

CyanogenMod ist zwar das beliebteste Custom-ROM, allerdings gibt es eine ganze Reihe anderer Projekte, die ebenfalls sehr interessant sind. Wir…
Wir stellen drei sichere Whatsapp-Alternativen vor.
Whatsapp Alternative

Als Whatsapp Alternative mit sicher verschlüsselten Nachrichten eignen sich einige Apps. Wir stellen Ihnen Threema, Telegram und MyEnigma vor.