Wir machen Technik einfach
Upcycyling

Neues Leben für alte PCs und Notebooks: 7 Ideen

Was können Sie noch mit Ihrem alten PC oder Notebook anstellen? Hier ein paar kurze und schnelle Upcycling-Tipps.

Alter PC

© shutterstock/Feng Yu

Ist der alte PC noch etwas wert? Sollte man ihn entsorgen oder lohnt es sich, ihn wieder instand zu setzen?

1. Notebook für die Reise

Für Abenteuerurlaube sind neue Notebooks zu schade. Da ist es ein funktionstüchtiges, altes Modell noch gut genug, und wenn es zu Schaden kommt, ist der Verlust zu verschmerzen.

2. Notebook als Steuerzentrale

Viele Geräte aus der Unterhaltungselektronik wie etwa Fernseher, Soundanlagen oder Blu-ray-Player lassen sich mit Apps weitaus bequemer steuern als mit der Fernbedienung. Es ist daher besonders praktisch, ein ausrangiertes Notebook quasi als Multifunktions-Fernbedienung zu nutzen und es strategisch direkt neben dem Sofa zu platzieren.

3. Aus intern wird extern

Mit einem USB-Gehäuse lassen sich intern verwendete Brenner, DVD-Laufwerke oder Festplatten mit wenigen Handgriffen in interne Laufwerke verwandeln. Die Gehäuse sind je nach Ausführung für 10 bis 50 Euro zu haben. Achten Sie beim Kauf darauf, dass die Formfaktoren und Anschlüsse Ihrer Laufwerke zum Gehäuse passen.

USB Gehäuse

© JIPEN / shutterstock.com

Mit einem USB-Gehäuse lassen sich ausrangierte Einbaulaufwerke extern weiter nutzen.

4. Alternative Betriebssysteme ausprobieren

Sie haben schon mal von Linux gehört und würden es gern ausprobieren? Mit Ihrem alten Rechner können Sie das ohne jedes Risiko machen. Von ubuntu.com laden Sie eine Linux-Distribution gratis herunter. Einen Blick auf eine Alternative zu Windows zu werfen ist zumindest mal ganz interessant.

5. Rechner beschleunigen

Vielleicht ist der alte Rechner doch kein hoffnungsloser Fall? Eventuell könnte eine kleine Frischzellenkur Wunder wirken. Ersetzen Sie die Festplatte durch eine SSD, und Sie werden einen deutlich schnelleren Rechner vor sich haben. Und wenn nicht, können Sie die SSD extern oder in Ihrem neuen Rechner weiternutzen. Versuch macht klug!

6. Ins Netzwerk einbinden

Mit modernen Windows-Versionen ist es nicht schwer, einen alten PC per Netzwerkkabel oder WLAN in das Heimnetz einzubinden. Dort kann der alte Rechner als Datenspeicher oder Medienserver verwendet werden.

7. Hilfe für die Wissenschaft

Tun Sie etwas Gutes, und stellen Sie die Rechenpower Ihres alten Rechners der Wissenschaft zur Verfügung. Laden Sie dazu von boinc.berkeley.edu das Tool der Universität Berkeley herunter, installieren Sie es auf Ihrem mit dem Web verbundenen Rechner, und helfen Sie bei der Suche nach Außerirdischen oder der Entwicklung neuer Medikamente.

Mehr zum Thema

Asus ROG GX700VO Notebook Gaming Wasserkühlung
Video
High-End-Gaming-Notebook

Mit dem High-End-Notebook präsentiert Asus einen Koffer voll Gaming-Hardware zum stattlichen Preis.
Prozessor
Erste Hilfe

Bei PC-Problemen können neben Software- und Treiber-Fehlern auch Defekte an der Hardware für Unmut sorgen. Wir geben Tipps zur Erkennung und…
Geforce GTX 1060, 1070 oder Radeon RX 480?
Eigenbau

Sie können PCs einfach selbst zusammenbauen. Wir liefern Tipps und Konfigurationen für Einsteiger-, Mittelklasse- und Gaming-PC.
Jumper EzBook 3 im Test
Einsteiger-Ultrabook

Das Jumper EzBook 3 ist kein MacBook. Es sieht zwar so aus, hat aber weniger Power und kostet mit unter 200 Euro nur einen Bruchteil. Wir machen den…