Frischzellenkur für das LCD-Lineup

Alles scharf dank Resolution+

Wissen: Alles scharf dank Resolution+

Resolution +

© Archiv

Resolution +

Resolution+ verspricht eine deutliche Aufwertung von Bildmaterial in Standard-Auflösung. Video- Homevision zeigt die dafür notwendigen Rechenschritte.

SD-Videomaterial ins HD-Format zu wandeln, ist prinzipiell nicht schwer. Dabei aber HD-Bildqualität zu erreichen, das klingt wie die wundersame Verwandlung von Eisen zu Gold. Doch dieses Ziel strebt Toshiba gar nicht an, vielmehr soll die Technik niedrig aufgelöstem Bildmaterial einen hochwertigen Glanz verleihen.

Dazu braucht es mehr als eine einfache Vergrößerung des Originalbildes. Resolution+ verwendet einen dreistufigen Prozess, bei dem sowohl die Bildschärfe als auch der Detailreichtum optimiert werden. Anwenden lässt sich diese Bildverbesserung bei allen Videoquellen in Standardauflösung.

Bildergalerie

Report Fernseher: LCD-TV
Galerie
Frischzellenkur

Sollen für scharfes Sehvergnügen sorgen: Die neuen Modelle der Toshiba ZV-Serie.

1. Untersuchung Resolution+ untersucht jedes Einzelbild und bewertet das Verbesserungspotenzial. Die Technik unterscheidet zwischen detailreichen Bildinhalten, solchen mit diagonalen Objektkanten und detailarmen, einfarbigen Flächen.

2. Verbesserung Der Bildinhalt entscheidet über die Verbesserungsmaßnahme. Detailreiche Bereiche im Bild werden nachgeschärft. Eine Glättung erfolgt bei diagonalen Objektkanten, um störende Treppeneffekte an solchen Stellen zu beseitigen. Bei weitgehend einfarbigen Flächen erfolgt dagegen keine Bearbeitung.

3. Überprüfung Im letzten Arbeitsschritt überprüft Resolution+ das Resultat anhand der Originaldaten. Dafür wandelt es die verbesserte Version zurück in SD-Auflösung und vergleicht sie mit dem Originalbild. Berechnungsfehler werden durch diesen Schritt erkannt und ausgeblendet.

Wissen: TV mit 100 oder 200 Bildern pro Sekunde

Bildschärfe

© Archiv

Bildschärfe

Technisch betrachtet, erscheinen 50 Bilder pro Sekunde auf dem Schirm. Die menschliche Wahrnehmung kann diese Menge an Sinneseindrücken aber nicht verarbeiten. Darum erscheinen die 50 Bilder nicht als Fotofolge, sondern als flüssige Bewegung. Doch während die Bilder bei Röhren- und Plasmafernsehern nur kurz erscheinen, leuchten sie bei LCD-Geräten so lange, bis sie vom folgenden Bild abgelöst werden.

Unsere Wahrnehmung arbeitet einen Tick schneller, sodass der Bewegungseindruck bei LCD-Schirmen stockend wirkt. Als Folge erscheint das Bild leicht unscharf und Bewegungen verwaschen. Gegensteuern lässt sich durch eine schnellere Bildfolge, also mehr Bilder pro Sekunde, die rechnerisch ermittelt werden.

Bildschärfe

© Archiv

Bildschärfe

100-Hertz-Technik Schlichtes Verdoppeln der Einzelbilder scheidet als Verbesserungsmaßnahme aus, denn ein solches Vorgehen liefert keine neuen Bildinhalte. Um 100 Bilder pro Sekunde zeigen zu können, also eines alle zehn Millisekunden, bedarf es daher 50 neuer Bilder. Deren Berechnung ist Aufgabe des Videoprozessors.

In den Zwischenbildern müssen statische Bildinhalte erhalten bleiben, bei bewegten Objekten dagegen eine Abschätzung der wahrscheinlichsten Position erfolgen. Eine solche Bewertung kann ein tatsächlich vorhandenes Bild nicht ersetzen, wohl aber sich ihm annähern.

Bildschärfe

© Archiv

Bildschärfe

200-Hertz-Technik 200 Hertz, also 200 Einzelbilder pro Sekunde, können eine weitere Verbesserung liefern. Toshiba erzeugt künstliche Halbbilder durch eine intelligente Steuerung der Hintergrundbeleuchtung. Durch den Halbbild-Trick halbiert Toshiba die Anzeigedauer pro Bild, fügt aber keine zusätzlichen Bilder hinzu. Konkurrent Sony errechnet bei MotionFlow 200 dagegen zusätzliche Bildinformationen.

Mehr zum Thema

LG 55EA9809
Übersicht

Wir zeigen die optimalen Einstellungen für LG-Fernseher. Im Labor haben unsere Tester die beste Konfiguration und den optimalen Sehabstand ermittelt.
Panasonic TX-P60ZT60E
Übersicht

Wir nennen die optimalen Einstellungen für Panasonic-Fernseher. Im Labor haben unsere Tester die beste Einstellung der Geräte sowie den optimalen…
Philips Fernseher
Übersicht

Wir zeigen Ihnen die optimalen Einstellungen für Philips-Fernseher. Im Labor haben unsere Tester die beste Einstellung der Geräte und den optimalen…
Fernsehsteuerung via App
Übersicht

Unsere Tester haben im Labor die beste Konfiguration der Samsung-Fernseher sowie den optimalen Sehabstand ermittelt.
Sony KD-65X9005A Fernseher
Übersicht

Wir nennen die optimalen Einstellungen für Sony-Fernseher. Unsere Tester haben im Labor die beste Konfiguration der Geräte sowie den optimalen…