Twitter-Tools und Tipps

Alle wichtigen Twitter-Tools und Tipps - Schnelleinstieg in den Kurznachrichtendienst

Egal, ob Kommunikation, Marketing oder Meldungen aus Krisengebieten, Twitter ist eine wichtigen Infoquelle. Wir helfen Ihnen beim Schnelleinstieg in den 140-Zeichen-Nachrichtendienst.

  1. Alle wichtigen Twitter-Tools und Tipps - Schnelleinstieg in den Kurznachrichtendienst
  2. Teil 2: Alle wichtigen Twitter-Tools und Tipps - Schnelleinstieg in den Kurznachrichtendienst
Twitter-Tools und Tipps

© Archiv

Twitter-Tools und Tipps

Egal, ob Kommunikation, Marketing oder Meldungen aus Krisengebieten, Twitter ist eine wichtigen Infoquelle. Wir helfen Ihnen beim Schnelleinstieg in den 140-Zeichen-Nachrichtendienst.

1. 140 Zeichen für Nachrichten und Kommunikationen müssen reichen

Der Microblog-Service Twitter taucht regelmäßig in den Medien auf und hat mittlerweile viele Anwender in ihren Bann gezogen. Damit lassen sich kurze Nachrichten wie bei SMS ins Internet stellen. Diese werden Tweets genannt. Mitmachen kann bei Twitter jeder, denn die Online-Plattform ist kostenlos. Zur Twitter- Nutzung ist keine spezielle Software notwendig - dazu reicht ein Webbrowser. Tippen Sie einfach einmal in die Adresszeile Ihres Browsers ein. Nach kurzer Zeit sehen Sie die aktuellen Twitter-Nachrichten der PCgo- Redaktion. Nach diesem Muster zeigen Sie jede öffentliche Twitter-Seite eines Anwenders an. Auf die Dauer kann das recht umständlich sein. Einfacher geht es mit einem Nutzer-Account.

Twitter-Tools und Tipps

© Archiv

2. Einen Twitter-Account anlegen und konfigurieren

Für die Anmeldung benötigen Sie eine gültige E-Mail- Adresse. Rufen Sie die deutsche Startseite auf: Klicken Sie auf die grüne Schaltfläche "Jetzt anmelden". Klicken Sie in das Feld "Full name" und tragen Sie einen Namen Ihrer Wahl ein. Wählen Sie dann einen Benutzer und setzen diesen in das Feld "Username". Im Feld rechts daneben sehen Sie, ob der Nutzername noch frei ist - ist das Feld grün und Sie sehen ein "OK", können Sie mit der Wahl eines Passworts fortfahren. Im rechten Feld ermittelt die Twitter-Webseite, wie sicher ihr die Angabe ist. "Strong" und "Very Strong" weisen auf sehr sichere Passwörter hin. Geben Sie im Feld "Email" Ihre Adresse an - dahin schickt Twitter eine Bestätigungs-E-Mail. Tippen Sie die beiden Wörter aus der Sicherheitsanzeige ein und bestätigen Sie mit dem Knopf "Create my Account". Öffnen Sie anschließend Ihr E-Mail-Postfach und schließen Sie die Anmeldung mit einem Klick auf den Aktivierungs-Link in der Mail von Twitter. Wechseln Sie zur Twitter-Seite und melden Sie sich über den Link "Einloggen" rechts oben an. Klicken Sie oben rechts auf den Link "Einstellungen". Nun passen Sie die Einstellungen für Ihren Twitter-Account an.

Twitter-Tools und Tipps

© Archiv

Im Webbrowser lassen sich die Twitter-Nachrichten der Anwender anzeigen - im Beispiel die aktuellen Meldungen von PCgo.

3. Meldungen bei Twitter abonnieren, lesen und schreiben

Zum Lesen von Twitter-Nachrichten anderer Anwender, müssen Sie nun nicht mehr deren Seiten direkt besuchen. Es reicht, wenn Sie diese abonnieren und verfolgen. Rufen Sie dazu die PCgo-Twitter-Seite auf: Unterhalb des PCgo-Symbol sehen Sie eine Schaltfläche "Folgen". Klicken Sie auf den Knopf - damit folgen Sie den Twitter-Eintragungen von PCgo. Wenn es Nachrichten gibt, werden diese automatisch auf der eigenen Twitter-Seite eingeblendet. Alle Anmeldungen sehen Sie nach einem Klick den Link "Following". In der Liste sehen Sie rechts ein Symbol mit einem Zahnrad. Klicken Sie einmal mit der Maus und wählen Sie im Drop-down-Menü auf "entfolgen". Dann wird das Abo für den Anwender wieder deaktiviert. Eine Meldung über Twitter ins Netz zu stellen, ist relativ einfach: Tippen Sie in das Feld mit der Bezeichnung "Was gibt's Neues?" Ihren Text und schicken Sie diesen mit den Knopf "Aktualisieren" ab. Rechts über der Eingabe sehen Sie die Ihnen noch verbleibenden Zeichen bis Sie das Limit mit 140 Zeichen pro Twitter-Nachricht verbraucht haben.

Webadressen mit http am Anfang fügen Sie über die Zwischenablage ein. Twitter wandelt diese bei der Anzeige automatisch in klickbare Links. Tipp: Kürzen Sie sehr lange Adressen mit Diensten wie bit.ly oder Tinyurl. Die Adressen zu diesen Services Sie stehen auf der Shortlink-Seite zu diesem Beitrag. Die Adresse finden Sie am Ende des Artikels. Alle Meldungen, die man in Twitter abschickt, sind für den Rest der Welt lesbar. Es gibt aber auch Möglichkeit private Nachrichten zu schicken. Klicken Sie auf den Link "Direktnachrichten". Wählen Sie im Menü bei "Sende Direktnachricht" einen Empfänger. In der Liste finden Sie nur Anwender, die Ihnen folgen. Anderen können Sie keine direkten Nachrichten schicken.

Mehr zum Thema

Youtube Sperre umgehen GEMA
Videos freischalten

So umgehen Sie die GEMA-Sperre bei Youtube. Was Sie dazu brauchen, und wie es am einfachsten geht.
Neue Fritzboxen unterstützen den AC-Standard.
WLAN-Geschwindigkeit verdoppeln

Mehr WLAN-Geschwindigkeit: Mit dem WLAN-Standard 802.11ac und den richtigen Geräten und Einstellungen verdoppeln Sie den Datendurchsatz.
Netflix auf dem TV
Programm in der Übersicht

Welche Filme und Serien gibt es bei Netflix eigentlich zu sehen? Was ist neu im Streaming-Angebot? Diese Antworten helfen weiter.
Netflix
Streaming

Preise, kompatible Geräte, Datenrate, Serien- und Filmangebot von Netflix: Wir beantworten die wichtigsten Fragen rund um den Streaming-Dienst.
E.T. – Der Außerirdische
Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Instant Video lockt im Dezember 2016 mit Film-Highlights wie "E.T.", "Fast & Furious 7" und der Serie "Ku’damm 56​".