Home und Mobile Entertainment erleben
TV Total

Alice-TV

Alice-TV

Alice-Box

© Archiv

Alice-Box 

Die Alice-Box benötigt als Einzige eine Smartcard - das Angebot der privaten Free-TV-Sender ist grundverschlüsselt. Die öffentlich-rechtlichen IPTV-Sender aber lassen sich am Computer anschauen - eine Anleitung dazu ist auf der Alice-Homepage verlinkt.

Wer die Box kauft, kann IPTV hier noch bis Ende Juni zusätzlich zum Telefon-/Internet-Tarif Alice Fun kostenlos testen. Danach kostet es 4,90 Euro pro Monat. Man kann aber monatlich kündigen. Mit 65 TV-Kanälen bietet das Free-TV-Programm eine gute Auswahl. Die Online-Videothek und die Pay-TV-Auswahl sind vergleichsweise bescheiden.

Bildergalerie

IPTV
Galerie
TV Total

IPTV? Eine Frage die in aller Munde ist. Worum handelt es sich dabei? Wer sind geeignete Anbieter? Auf diese Fragen finden Sie in unserer…

Praxis: So trickst die Telekom

Das Telefon klingelt. Ein Telekom-Mitarbeiter ist dran. Er erklärt dem Kunden*, man habe die Leitung verbessert. Der vorhandene DSL-6000-Anschluss sei jetzt besser. Es entspann sich ein Gespräch, in dem von Qualitätsverbesserungen, DSL-Anschlüssen und persönlichen Dingen die Rede ist: "Ach Sie wohnen in der XYZStraße, da hatte ich mal ,ne Freundin". Schließlich bestätigt er, dass er den Anschluss dann mal "besser machen" werde.

Beiläufig erwähnt er, dass das Gespräch aufgenommen wurde. Tags darauf flattert eine Auftragsbestätigung über einen VDSL-25-Anschluss und das IPTV-Angebot "Entertain Premium" für knapp 80 Euro pro Monat ins Haus. Das wollte keiner - der Kunde* widerspricht postwendend schriftlich. Aber erst nach mehreren teuren Anrufen bei der Hotline mit massiven Beschwerden wird der Auftrag gelöscht. Was lernen wir daraus? Telekom-Mitarbeiter rufen nicht an, um über besseren Service zu berichten. Sie wollen etwas verkaufen.

Arcor Digital-TV

IPTV von Arcor

© Archiv

IPTV von Arcor

Arcor-Besitzer brauchen vor allem etwas Geduld: Das ansonsten sehr aufgeräumte Menü reagiert träge auf Eingaben der Fernbedienung. Auch Kanalwechsel dauern zu lange, um von "Zappen" zu reden. Dafür bietet Arcor eine informative Programmübersicht.

Das Pay-TV-Angebot ist mit überwiegend älteren, weniger bekannteren Filmen nur mäßig besetzt. Auch die Free-TV-Senderauswahl ist etwas kleiner als bei Alice und T-Home. Gut: Arcor-Kunden mit mindestens 6 Mbit/s DSL-Speed können Digital-TV jederzeit buchen und monatlich wieder kündigen. Nur die Box muss man dafür kaufen.

Bildergalerie

IPTV
Galerie
TV Total

Web-TV-Angebote

Normales Fernsehen via Internet-Leitung firmiert unter dem Namen IPTV. Daneben spricht man meist von Web-TV-Angeboten, wenn Fernseh-Sendungen über das Internet auf dem Computer zu sehen sind. Die zurzeit beliebtesten Beispiele dafür sind etwa die Mediatheken von ARD und ZDF.

Hier sind fast alle Informationssendungen der öffentlich-rechtlichen Sender unabhängig vom Programmkorsett der TV-Kanäle über den Webbrowser am Computer zu sehen. Ein weiteres Internet-TV-Angebot ist Zattoo: Das kostenlose Programm streamt die Live-Sendungen vieler deutschprachiger Sender auf den Computer.

Bildergalerie

IPTV
Galerie
TV Total

T-Home Entertain

IPTV-Receiver der Deutschen Telekom

© Archiv

IPTV-Receiver der Deutschen Telekom

Das IPTV-Angebot der Telekom kann inhaltlich und technisch am meisten. Der Zuschauer bekommt mit der Box MR 300 auch einen Festplattenrecorder mit 160 Gigabytes Speicher, der alle Free-TV-Sendungen aufnimmt. Zusätzlich kann man über das TV-Online-Archiv eine recht große, ständig wachsende Auswahl an Comedy-Beiträgen, Serien und TV-Filmen sowie Sportbeiträgen kostenlos und unabhängig vom TV- Programm anschauen.

Auch Webradio ist ein Zusatzdienst, den sonst keiner bietet. Die Online- Videothek von Videoload ist außerdem die größte und aktuellste unter den IPTV-Angeboten. Und das Angebot wächst weiter: Demnächst sollen ein E-Mail-Dienst sowie weitere Online-Features integriert werden. Man muss sich allerdings für zwei Jahre an das IPTV-Angebot der Telekom binden, um diese Vorzüge zu genießen. Dabei ist das Gesamtpaket aus Telefon, DSL-Anschluss und IPTV bei vergleichbaren Leistungen teurer als bei der Konkurrenz.

Bildergalerie

IPTV
Galerie
TV Total

Einen Tarif-Überblick und ein Glossar finden Sie auf der letzten Seite...

Mehr zum Thema

DVB-T2 HD
Digitaler TV-Empfang

Digitales Fernsehen ist heute der Standard. Doch welche Empfangsart ist die richtige? DVB-T, DVB-C, DVB-S? Wir klären über die Unterschiede auf.
LG TV Optimale Einstellungen
Übersicht

Was sind die optimalen Einstellungen für Ihren LG-Fernseher? Unsere Tester ermitteln im Labor die beste Konfiguration und den perfekten Sehabstand.
Fernsehsteuerung via App
Übersicht

Unsere Tester haben im Labor die beste Konfiguration der Samsung-Fernseher sowie den optimalen Sehabstand ermittelt.
Heimkino-Projektor
Heimkino einrichten

Wer Filme wie im Kino erleben möchte, sollte sich ein Heimkino einrichten. video gibt Tipps für die richtige Planung.
CES 2017 Las Vegas
News & Trends

In der Spielerstadt in Nevada entscheidet sich Anfang Januar einmal mehr, was das Technikjahr bringt. Kann die TV-Branche wieder einen draufsetzen?