Turbo fürs Büro

Add-ins für Microsoft Office

Obwohl Microsoft Office sehr viele Funktionen bietet, wollen die Anwender noch mehr haben. Was fehlt, lässt sich bequem mit Add-ins, Makros und Smarttags in Office nachrüsten.

Add-ins für Microsoft Office

© Tom Rathert

Add-ins für Microsoft Office

Wenn man sich die vielen Funktionen ansieht, die MicrosoftOffice enthält, dann möchte man meinen, dass keine fehlt. Trotzdem finden Anwender immer noch weitere Funktionen.

Word-Add-ins sind Vorlagendateien (Dateiendung dot). Ein Add-in lässt sich wahlweise nur für eine Sitzung oder bei jedem Start von Word aufrufen. Im Menü Extras/Vorlagen und Add-Ins klicken Sie auf Hinzufügen und wählen den Ordner, in dem sich die Vorlage befindet. Klicken Sie auf Ok. Darauf wird das Addin geladen und in der Liste 'Markierte Elemente' und 'zur Zeit geladen' aufgeführt.

Soll Word ein Add-in beim Start laden, müssen Sie es in den Word-eigenen Autostart-Ordner kopieren. Der Ort unterscheidet sich ja nach Word- und Windows-Version. Suchen Sie nach dem Ordner Startup im Word-Verzeichnis. Welche Addins installiert sind, sehen Sie in der Dialogbox unter Extras/Vorlagen und Add-Ins.

Excel-Add-ins sind Arbeitsmappen, die als Add-in (Dateiendung xla) gespeichert werden. Sie laden die Helfer über Extras/Add- In(s). Mit einem Klick auf Durchsuchen fügen Sie weitere Add-ins hinzu. Datei- und Add-in-Name müssen dabei nicht übereinstimmen. Ein mit Häkchen versehenes Add-in wird bei jedem Excel-Start geladen. Um es zu deaktivieren, genügt es, das Häkchen zu entfernen. Der Standardordner für Add-ins variiert wieder je nach Excel- und Windows-Version. Geben Sie in der Explorer-Suche AddIns ein. Außerdem gibt es den Ordner XLStart, dessen Add-ins Excel ohne Rückfrage beim Programmstart lädt.

PowerPoint-Add-ins haben die Dateiendung ppa und Access-Add-ins mda. Sie werden ähnlich wie bei Excel verwaltet. In Outlook wählen Sie in Extras/Optionen die Registerkarte Weitere und klicken unter Allgemein auf Erweiterte Optionen. Dort finden Sie Aufrufe für Add-In-Manager und COM-Add-Ins.

In Office 2007 werden die Add-ins zentral verwaltet. In Word, Excel, Access und Power-Point klicken Sie auf die Office-Schaltfläche, und anschließend auf Programmname-Optionen, wobei es sich bei Programmname um den Namen des Programms handelt, in dem Sie sich gerade befinden. Klicken Sie dann auf Add-ins. In Visio, Outlook, Publisher und InfoPath öffnen Sie Extras/Vertrauensstellungscenter und klicken dann auf Add-ins. In der Liste stehen alle Add-ins.

SynchPst 2.3.0: Die Shareware (39,95 Euro) bietet einen einfachen Weg, zwei persönliche Ordner und Unterordner von Outlook zu synchronisieren.

Add-ins für Microsoft Office

© Tom Rathert

Outlook Attachment Sniffer 4.1.0.1: Der Helfer extrahiert sämtliche Anlagen aus allen Outlook-Elementen (Mails, Aufgaben, Kalender). Optional lassen sich die Anhänge aus E-Mails löschen. Die Shareware kostet 15 US-Dollar.

OLfolders PE 2.7: Die Shareware (50,27 Euro pro Client) bietet den gleichzeitigen Zugriff auf persönliche Outlook-Ordner von mehreren Arbeitsstationen aus, ohne dass hierzu ein Exchange- Server erforderlich wäre.

Vallen POP3 Mail Checker 2.03 : Die Freeware löscht E-Mails, bevor Sie heruntergeladen werden. Ingressor NK2 File Editor : Das Tool bearbeitet das Verzeichnis, in dem Outlook sich die Adressen verschickter E-Mails fürs Autoausfüllen merkt. Mit der Shareware (39 US-Dollar) lässt sich die Liste editieren.

Ingressor NK2 File Editor : Das Tool bearbeitet das Verzeichnis, in dem Outlook sich die Adressen verschickter E-Mails fürs Autoausfüllen merkt. Mit der Shareware (39 US-Dollar) lässt sich die Liste editieren.

SmartTools Iconhelp : Die kostenlose Icon-Erweiterung listet in Word mehr als 1000 Schaltflächen-Symbole auf und stellt sie Ihnen samt FaceID zur Verfügung.

Add-ins für Microsoft Office

© Tom Rathert

Verweis einfügen für Microsoft Word 1.0.0: Mit dieser Anwendung fügen Sie Querverweise auf Überschriften im aktuellen Dokument ein. (www.carstens-informationsmanagement.de )

Das Örtliche Smarttag: Wenn Sie den Mauszeiger über einen Namen halten, bietet das SmartTag die Möglichkeit, eine E-Mail zu senden, ein Treffen zu planen, den Kontakt zu öffnen, die Person zu den Kontakten hinzuzufügen und nach der Telefonnummer in Das Örtliche zu suchen.

Open XML Translator: Ein zusätzlicher Konverter ist das von Microsoft finanzierte Open-Source-Add-in Open XML Translator. Das Add-in für Microsoft Word XP, 2003 und 2007 öffnet und speichert ODF-Dateien (Open Document Format) in Word.

3D-Formatierung: Das Add-in formatiert markierte Excel-Zellen sowie die angrenzenden Zellen im 3D-Look. Bei Nichtgefallen hilft die eingebaute Undo-Funktion. (www.herber.de )

Excel Weekly Drucker-Tools 1.5 : Mit den Drucker-Tools steht Ihnen eine Sammlung von nützlichen Tools und Assistenten rund um den Ausdruck von Tabellen und Arbeitsmappen zur Verfügung.

0711office.de Excel Add-In 2.5 : Die Sammlung sucht und löscht Duplikate und unsichtbare Zeichen aus Excel-Zellen, wandelt den Dezimalpunkt in ein Dezimalkomma um, und zeigt zu Symbolen die zugehörige FaceID-Nummer.

Helpers for Excel 1.2 : Die deutschsprachige Shareware (79 Euro) stellt kleine Helfer bereit, die Sie bei der täglichen Arbeit mit Microsoft Excel unterstützen.

InfoRapid KnowledgeMap 2007c : Die Shareware (49 Euro privat) besteht aus zwei Komponenten: einem reinen Grafikprogramm und einem KnowledgeMap-Server.

MARVOSYM.TTF: Der True Type Symbol Font Marvosym .TTF ist eine Sammlung all jener Zeichen und Symbole, die Sie unter Windows immer gesucht haben.

Add-ins für Microsoft Office

© Tom Rathert

Microsoft Outlook SMS-Add-In : Das Add-in verschickt vom Desktop aus SMS und verwaltet die Kurznachrichten. Das Tool enthält Rechtschreibprüfung.

Speichern unter - PDF oder XPS: Der zusätzliche Microsoft-Konverter für Office 2007 speichert Dokumente als PDF- oder XPSDatei (gibt es auch einzeln). (www.microsoft.com/downloads/ )

Office Ins 1.02: Um Microsoft-Office-Erweiterungen kümmert sich Office Ins 1.02 .

Microsoft Office Compatibility Pack : Damit auch ältere Office- Programme ab Version 2000 die neuen Dateiformate von Word, Excel und PowerPoint 2007 lesen und schreiben können, hat Microsoft das Compatiblity Pack herausgebracht. Damit öffnen, bearbeiten und speichern Sie Ihre Dokumente in den neuen Dateiformaten.

Mehr zum Thema

Word - Text um Bild
Office-Tipp

In Word 2010 und 2013 gibt es Bilderrahmen mit einer pfiffigen Funktion für das Freistellen von Bildinhalten. Wir zeigen, wie es geht.
Wir zeigen den normgerechten Aufbau bei Briefen mit Microsoft Word.
Anleitung

Ein DIN-gerechter Aufbau erleichtert dem Lesenden die Übersicht. Word bietet dafür mit seinen Vorlagen und Funktionen alle Voraussetzungen.
Excel - Nettoarbeitstage
Office-Tipp

Wir erklären, wie Sie in Excel etwa für eine Arbeits- oder Urlaubsplanung die Wochenenden herausrechnen und die Nettoarbeitstage berechnen.
Kalender synchronisiert auf iPad
Zeit-Management

Kalender auf dem Smartphone, PC und im Web synchronisieren - mit unseren 9 Tipps schaffen Sie genau das. Verpassen Sie keinen Termin mehr!
Outlook - Logo
Office-Tipp

Wir zeigen, wie Sie in Outlook die Kalenderwoche anzeigen lassen können. Unser Office-Tipps sorgt für Durchblick bei der Terminplanung.