Menü

AdBlock Plus Alternative Werbeblocker-Addons für Chrome, Firefox und Internet Explorer

Der Werbeblocker AdBlock Plus ist als Trojaner der Werbeindustrie in Verruf geraten. Wir zeigen Ihnen, welche Alternativen es für Ihren Lieblingsbrowser gibt. Wir haben Addons für Chrome, Firefox und den Internet Explorer.
Wir zeigen, welche Alternativen zu AdBlock Plus es gibt. © fotogestoeber - Fotolia.com
Wir zeigen, welche Alternativen zu AdBlock Plus es gibt.

Wir stellen AdBlock Plus Alternativen vor: Die kostenlose Erweiterung dürfte der mit Abstand am weitesten verbreitete Werbeblocker für Webbrowser sein. Er verbannt zappelige Werbebanner zuverlässig vom Display. Mit der Funktion zum Durchlassen so genannter "akzeptabler Anzeigen" verspricht er sogar einen Interessensausgleich zwischen Werbeindustrie und Nutzern. Doch genau hier wird es problematisch.

Offiziell bestimmt zwar die Community, welche Anzeigen akzeptabel sind: Ruhige Textanzeigen etwa sind akzeptabel, während schrille Fotos und blinkende Banner tabu sind. Aber die Foren, in denen die Community sich auf akzeptable Anzeigen einigen soll, sind verwaist. Die Regeln bestimmt demnach der AdBlock-Plus-Hersteller mit dem Namen Eyeo GmbH. Verschiedenen Berichten zufolge geht es dabei nicht sauber zu.

AdBlock Plus werden enge Verbindungen zur Werbeindustrie nachgesagt. Wer zahlt, dessen Werbung darf passieren, egal ob sie nervt oder nicht - so die Behauptungen. Ärger noch: AdBlock Plus soll auch Affiliate-Links heimlich austauschen, so dass Provisionszahlungen auf dem Konto des AdBlock-Anbieters landen und nicht bei Webseiten-Betreibern. Hintergrund: Affiliate-Links sind zum Beispiel auf Artikel bei Amazon oder Ebay verweisende Links, die viele Blog-Betreiber in ihren Artikeln verwenden. Kauft ein Kunde über so einen Link etwas ein, erhält der Blogger eine Provision, die ihm die Finanzierung seines Blogs und vielleicht auch ein bisschen mehr ermöglicht.

Mehr lesen

Insgesamt ist wenig bewiesen und Eyeo weist die Beschuldigungen explizit von sich. Die Anzeichen, dass AdBlock-Plus-Anbieterin Eyeo der Frieden ihrer Nutzer weniger wert ist als Zahlungen seitens der Werbeindustrie (und dass Betreiber kleinerer Websites dabei unter die Räder geraten), sind aber nicht von der Hand zu weisen. Wir haben uns deshalb nach AdBlock-Plus-Alternativen umgesehen, die wir Ihnen in der Bilder-Galerie vorstellen.

Chrome-Nutzer satteln auf AdBlock um. Die Erweiterung lässt sich mit einem einfachen Klick auf den "Hinzufügen"-Knopf herunterladen und installieren.


 
x