Professionelle Textgestaltung

Absätze und Überschriften

Textgestaltung mit CSS

© Archiv

Grid-basierte Layouts vermitteln Ordnung und Übersichtlichkeit, auch wenn sie nur unvollständig umgesetzt sind (am Beispiel von www.focus.de).

In der Praxis zeigt sich, dass der Text im ersten Anlauf nur sehr selten auf den Linien des Hintergrundrasters zu liegen kommt. Technisch bedingt ist es viel einfacher dafür zu sorgen, dass der Text zwischen den Linien des Zeilenrasters fällt als exakt auf diesem landet. Der Grund hierfür ist in der Art und Weise begründet, wie CSS die Zeilenhöhe rendert, nämlich indem Freiräume sowohl oberhalb als auch unterhalb der Buchstaben hinzugefügt werden.

Natürlich kann man jetzt das Hintergrundbild so anpassen, dass der Text nun exakt auf dem Zeilenraster landet, aber das ist reine Geschmackssache.

Absätze und Überschriften

Angesichts von zurzeit drei oder vier relevanten Browsern, die wiederum in zwei oder drei mehr oder weniger aktuellen Fassungen zirkulieren, wäre es sinnlos, die Version des Browsers abfragen zu wollen.

Stattdessen schaffen wir für alle Browser identische Startvoraussetzungen, indem wir die Eigenschaften margin und padding auf null setzen, zum Beispiel mittels:

* {
margin: 0;
padding: 0;
}

Im konkreten Beispiel Ihrer Webseite kann ein spezifischer Selektor durchaus Sinn machen, doch im Rahmen unseres Beispiels geht es primär darum, das Arbeitsprinzip zu erklären. Mittels dieser Eigenschaften wird eine Art Konturenführung im Inneren des Browserfensters für alle Seitenelemente festgelegt, die Sie in Ihrem Stylesheet dann schrittweise anpassen.Aus ästhetischen Überlegungen wollen wir Konventionen entsprechen, indem wir zwischen Absätzen Abstände einführen. Die standardmäßigen Abstände von 1em nach oben und unten rendert der Browser in 12px, doch diese Größe funktioniert nicht mit dem verwendeten 18-Pixel-Raster. Aus diesem Grunde setzen wir den Abstand unterhalb des Abschnitts auf 18 Pixel, etwa wie folgt:

p {
margin-bottom: 18px;
}

Da wir die Zeichensatzgröße für die Header festgelegt haben, liegt es nahe, auch passende Zeichenhöhen in Vielfachen von 18px zu wählen und außerdem den Abstand unten auf 18 Pixel zu setzen:

h1 {
font-size: 24px;
line-height: 36px;
margin-bottom: 18px;
}
h2 {
font-size: 18px;
line-height: 18px;
margin-bottom: 18px;
}
h3 {
font-size: 12px;
line-height: 18px;
}

Mehr zum Thema

HTML5: Quick Reference Guide
Ratgeber: "HTML5"

Die wichtigsten Tags auf einen Blick: In unserem praktischen Arbeitsblatt finden Sie einen wertvollen Begleiter für die Umstellung Ihrer Webprojekte…
internet, webdesign, google, content, ranking, seo, suchmaschine
Ratgeber: Urheberrecht

Einzigartige Inhalte bieten Lesern Mehrwert und sind ein wichtiges Qualitätsmerkmal. Ärgerlich, wenn sich jemand durch Kopieren an fremden…
Die besten HTML5-Tipps
Neue Tipps & Tricks für blitz.io

Wer die Leistung einer Applikation ermitteln möchte, braucht keine Skripte zu schreiben, sondern kann einen der zahlreichen Online-Dienste…
image.jpg
Ratgeber: Webentwicklung

Die clientseitige Javascript-Entwicklung bietet fast keine Entwicklungsumgebungen und auch keine vernünftigen Werkzeuge zur Fehlersuche. Eine der…
internet, webdesign, meteor, webapplikationen
Ratgeber

Mit Meteor sollen Entwickler in kurzer Zeit Umgebungen für Webapplikationen erstellen können, ohne sich um lästige Details kümmern zu müssen. Wir…